Karlsbader Mitteilungsblatt

Heimatmuseum

Torbogen eingeweiht

10.10.2017

Am vergangenen Sonntag war es endlich so weit: der über 450 Jahre alte Sandstein-Torbogen konnte seiner neuen Bestimmung übergeben werden.

Der Vorsitzende des Heimatvereins, Markus Gossenberger, bedankte sich sehr herzlich bei Bürgermeister Jens Timm und dem Leiter des Garten- und Umweltamtes, Dr. Klaus Rösch, für die tatkräftige Unterstützung. Bürgermeister Jens Timm betonte in seiner Ansprache, für wie wichtig er die Arbeit des Heimatvereins Karlsbad erachte, Vergangenes zu dokumentieren, um auf Basis des Wissens der "Altvorderen" eine sichere und gute Zukunft zu bauen.

Markus Gossenberger ging in seiner Rede im wesentlichen auf die Geschichte des Torbogens ein, der 1561 erschaffen wurde und damit das älteste erhaltene Zeugnis Ittersbacher Steinhauerei darstellt. Ob er schon immer an dem Ort stand, an dem er - beschädigt zwar, aber annähernd vollständig - geborgen werden konnte, ist nicht überliefert. Zahlreiche Vereinsmitglieder, ein Steinmetzbetrieb, eine Schlosserei und die Gemeinde Karlsbad sorgten schließlich dafür, dass er nun in restauriertem Zustand im Museumshof öffentlich zugänglich ist. Eine Informationstafel rundet das Ensemble ab. (MGI)

Gabi Timm, Jens Timm, Markus Gossenberger und Heike Christmann (v. li.) vor dem Sandstein-Torbogen