Evang. Kindertagesstätte Pestalozzi

was quakt denn da ?

08.06.2021

In unserer KiTa Pestalozzi steht seit einiger Zeit ein Aquarium.

Wir richteten mit den Kindern das Aquarium tierfreundlich ein, mit passenden Pflanzen, Steinen und einer dazugehörigen, wichtigen Wasserpumpe, die Sauerstoff produziert. Nachdem das Aquarium eingerichtet wurde, durften frisch geschlüpfte Kaulquappen dort einziehen.

Die Kaulquappen, hatten wir von einem KiTa Kind mitgebracht bekommen, aus dessen Teich sie geschlüpft waren.

Heute wurde ein Kind zu dem Thema Aquarium interviewt.

Eine Frage war, wie die Kaulquappen sich entwickelten und was das Kind als erstes beobachten konnte?

Das Kind beobachtete, dass die Kaulquappen Füße bekamen. Daraufhin musste das Aquarium umgebaut werden, damit für die Kaulquappen ab dem Zeitpunkt Land erreichbar war.

Weiterhin wurde beobachtet, dass der Schwanz der Kaulquappen immer kleiner wurde. Der Grund dafür sei, die Kaulquappen fressen von Zeit zu Zeit ihren eigenen Schwanz immer weiter auf, bis diese keinen mehr besitzen.

Nach diesen ganzen Entwicklungsschritten entwickelt sich langsam aber erkennbar ein kleiner Frosch, der mit der Größe eines kleinen Fingernagels vergleichbar ist.

Mittlerweile leben in dem Aquarium drei Frösche.

Anschließend wurde ein Netz über das Aquarium gespannt, damit die ausgewachsenen Frösche nicht aus dem Aquarium springen konnten.

Die Kinder waren sehr interessiert an der Entwicklung der Frösche und lernten vieles Neues dazu.

Die Erzieherinnen  machten gemeinsam mit den Kindern über den Zeitraum viele Bilder um die Entwicklung der Frösche genau zu dokumentieren .

Sogar die Eltern waren sehr interessiert an diesem Projekt.

In naher Zukunft nun werden wir die kleinen Fröschchen in ihren eigentlichen Lebensraum , einem Teich, zurückbringen...dann heißt es " lebe wohl " zu sagen !

 

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik