Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine

Karlsbader Mitteilungsblatt

ARCHIV: Evang. Kindertagesstätte Spielberg

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Auf den Spuren von Jesus

26.04.2022 – 30.09.2022

Von der Kinder-Bibel-Woche (KiBiWo) bis zum 3-Stationen-Gottesdienst

Unsere diesjährige KiBiWo startete am 21.03.2022 und wurde drei Wochen lang von den fröhlichen Bibelwürmern Frieda und Fridolin begleitet. Mit Hilfe verschiedener pädagogischer und alltagsintegrierter Methoden erlebten die Kinder und Erzieher*innen spannende biblische Geschichten rund um Jesu Leben. Alle waren gemeinsam mit Jesus und seinen Freunden unterwegs und staunten, wie er den Menschen geholfen hat. Dabei wurde viel gesungen und gebetet.
Als Wegbegleiter und Transfer zur Familie diente ein Armband, welches mit jeder neuen Geschichte um eine farbige Perle wuchs.

Der Höhepunkt der KiBiWo war der Stationen-Gottesdienst an Palmsonntag im Freien. Wir feierten ihn mit allen unseren KiTa-Familien und Kirchengemeindegliedern.  
Mit großer Begeisterung haben zuvor die Erzieher*innen gemeinsam mit den Kindern alle Stationen im KiTa-Alltag vorbereitet und gestaltet.
An allen drei Haltepunkten trafen die kleinen und großen Gottesdienstbesucher, wie kann es auch anders sein, auf unsere beiden fröhlichen Bibelwürmer Frieda und Fridolin. Die ließen es sich nämlich nicht nehmen, an diesem Morgen noch mehr Spielberger kennenzulernen und haben es nebenbei fabelhaft verstanden, die Kinder, Familien und die Gemeinde aktiv mit in das Geschehen einzubeziehen.
An jeder Station wurde eine andere Geschichte aufgegriffen. Am Erzählplatz des Spielberger Waldkulturpfades staunten die Zuhörer, wie in der Geschichte von Zachäus eine Begegnung mit Jesus uns Menschen verändern kann. Beim Fischzug des Petrus am Gemeindehaus erfuhren die Besucher, wie auch sie zu Menschenfischern werden können und im Hof der KiTa feierten alle fröhlich Jesu Einzug in Jerusalem. Für die Kinder gab es an den Stationen jeweils einen Erinnerungsgegenstand, den sie mit nach Hause nehmen durften.

Das KiTa-Team ist sehr dankbar für einen gesegneten und regenfreien Morgen.

Ein großer Dank geht an Magret Butzer, Semion Pascher und Rudi Wolfinger, die uns an den Stationen musikalisch mit der Gitarre begleitet haben. Ebenso danken wir unserer Kirchengemeinde für die Technik und Frau Gaby Becker für die Gestaltung des Schaufensters am Gemeindehaus.