SV Langensteinbach

SVL Turnen

18.03.2018

Bezirksentscheid in Untergrombach

Am 18. März war es soweit. Die Turnerinnen Franzi, Johanna, Leni, Marlene und Stine machten sich früh auf den Weg nach Untergrombach. Zwei Wochen zuvor hatten sie sich als Sieger der W10/11 im Turngau Karlsruhe für diesen Bezirksentscheid qualifiziert. Nun kamen noch die Mannschaften aus den Turngauen Pforzheim/Enz und Bruchsal dazu. Besonders beeindruckend war gleich zu Beginn der Einmarsch aller Mannschaften und das riegenweise Aufstellen vor dem Kampfgericht- ganz wie bei den „Großen“. Am ersten Gerät, dem Reck turnten besonders Franzi und Johanna sehr gute Übungen. Auch am Boden konnten alle Turnerinnen Wertungen über 14 Punkte (von 15!) bekommen. Danach ging es weiter zum Schwebebalken. Hier gab es keine Stürze, aber die Unterschiede zu den Pforzheimer Gruppen waren sichtbar – zu geringe Höhe in den Sprüngen und der fehlende Abdruck bei der Radwende. Beim letzten Gerät, dem Sprung hatten wir ein besseres Sprungbrett als beim Einturnen. So klappten die Überschläge schon besser, besonders bei Leni, für die dieser Sprung Premiere war.
Nach langem Warten erfolgte endlich der Einmarsch zur Siegerehrung. Dieses Mal wurden Medaillen für die drei erstplatzierten Mannschaften vergeben.!Und so war die Freude umso größer, als den SVL-Turnerinnen die Bronze-Medaillen umgehängt wurden.

Herzlichen Glückwunsch!

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik