Karlsbader Mitteilungsblatt

Tennisclub Mutschelbach

Unglückliches Wochenende

11.06.2018

Unsere Herren mussten am vergangenen Wochenende (9./10. Juni) eine deutliche 0:9-Niederlage gegen den TC 7-Eichen Engelsbrand hinnehmen. Robert Denninger und Frederik Simon machten es spannend und schafften es in ihren Einzeln in den Match Tie-Break, leider jeweils mit unglücklichem Ende für den TC Mutschelbach.

Auch die Herren 30 unterlagen am Wochenende deutlich mit 0:6 beim TSV Rintheim, der mit Bestbesetzung spielte. Björn Hoffmann zeigte ein tolles Match, zog gegen den Rintheimer Trainer aber letztlich den Kürzeren. Tobias Maier machte sein Einzel spannend – er stand gegen den ehemaligen Handball-Nationalspieler Marc Nagel auf dem Platz. Für Matthias Bandion und Dominik „Killer-Miller“ waren leider die zwei Schwarzwälder-Brüder zu stark. Auch in den Doppeln zeichnete sich die Stärke der Gegner ab.

Unsere Herren 40 unterlagen in ihrem letzten Heimspiel der Saison verletzungsbedingt unglücklich mit 2:4 dem TC BW Bretten. Sowohl Wolfgang Schäfer als auch Bernd Künzler verletzten sich in ihren Einzeln. Gute Besserung, Männer! Zwei TCM-Spieler konnten für uns punkten: Markus Poneleit entschied sein Einzel mit 6:0 6:3 souverän für sich, ebenso wie Thomas Denninger, der mit 6:2 6:3 gewann. Danke an Edmund Künzler, der nach den Verletzungen kurzfristig eingesprungen ist!

Das nächste Heimspiel in Mutschelbach:
Sonntag, 17. Juni, 9:30 Uhr, Herren 30 gegen den TC RG Ottersdorf
Wir freuen uns auf Unterstützer!