Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Traumwochenende für den Pferdesport

Redaktionelle Berichte

Traumwochenende für den Pferdesport

10.07.2018

42. Dressur- und Springturnier

Sonnenschein und ein leichter Wind über den Reitplätzen in den Auerbachwiesen sorgten am Wochenende vom 7. bis 8. Juli  2018 für optimale Bedingungen beim 42. Dressur- und Springturnier der Pferdefreunde Karlsbad. Das Turnier bot Teilnehmerinnen und Teilnehmern  verschiedenster Alters- und Leistungsklassen die Möglichkeit, sich und ihre Pferde den Richtern und der Öffentlichkeit zu präsentieren. Bürgermeisterstellvertreter Otto Höger übergab den Ehrenpreis der Gemeinde Karlsbad in Zusammenhang mit dem Wettbewerb „M-Springen“. Für den Verein ist dieses Ereignis immer wieder eine große Herausforderung, umso mehr freuten sich die Verantwortlichen und Helfer über den erneuten Erfolg und diesen beiden Tagen. Früh übt sich – am Sonntag bot sich in der Reithalle ein besonders schönes Bild, in den Führzügelwettbewerben waren die Kleinsten am Start. Emma Debatin von den Pferdefreunden Karlsbad kam mit ihrem Pferd „Die schöne Dörte“ auf Platz zwei. Auch weitere Mitglieder durften sich über Erfolge freuen: Ebenfalls Platz zwei ging an Lena Müller auf „Mc Flurry“ im Reiterwettbewerb. Alice Frahnert wurde Dritte im Dressurwettbewerb und Sechste in der E-Dressur direkt hinter Lara Greifenberg mit „Beruna“. Jana Beuchert kann sich mit ihrer Haflingerstute Stella Mae am Hausturnier über zwei Platzierungen freuen, in der Dressurreiterprüfung Klasse A wurde sie Vierte, in der A-Dressur reichte es für den 6. Platz. Langensteinbach war außerdem vierte Station des Ringcups Reiterring Hügelland 2018 im Bereich Dressur. Hier führt derzeit Alexandra Pfeil vom TV Mühlacker, die mit „Diamond Lady P“ sowohl die L-Dressur Kandare, als auch die M-Dressur gewann. Isabell Baier von den Pferdefreunden Karlsbad sicherte sich in der L-Dressur den 9. Platz und liegt momentan in der Gesamtwertung auf Platz vier. Im Ringcup Springen ist Tanja König vom RV Rotensol in Führung, sie konnte auch auf diesem Turnier wertvolle Punkte sammeln mit einem 5. Platz in der Springprüfung Klasse L mit Stechen. Der Reiterring Hügelland bot mit dem Pferdesportverband Nordbaden auch 2018 wieder Jugendförderprüfungen an. Im Bereich Dressur ist nach dieser fünften von acht Stationen Celine Singer von den Pferdefreunden Karlsbad mit „Toffifee“ an zweiter Stelle. Auch sie konnte sich beim eigenen Verein über zwei Platzierungen freuen, ein 6. Platz in der Dressurprüfung Klasse L und Platz 8 in der Dressurreiterprüfung Klasse L. Die Pferdefreunde sind aber nicht nur Heimat der Dressur- und Springreiter, der Verein ist schon immer bunt gemischt und besteht genauso aus Freizeitreitern, Gespannfahrern, Westernreitern und Pferdeliebhabern. Deshalb gibt es als zweite Großveranstaltung auch diesen Sommer wieder ein Westernreitturnier am 1. und 2. September. Alle aktuellen Informationen stehen auch im Internet auf www.PferdefreundeKarlsbad.de . Text: Sonja Reinle

Siegerin der schwersten Springprüfung des Turniers war Julia Strohhäcker vom Pforzheimer Reiterverein. Sie ritt mit First Choice in ihrem ersten M-Springen direkt an die Spitze. Bild: Sonja Reinle

Impressionen vom 42. Dressur- und Springturnier. Bild: Sonja Reinle

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik