Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abt. Gymnastik/Turnen

22.07.2018

Endkampf Gauliga SVL Turnen

Am 14.07. hatten die Turnerinnen des SV Langensteinbach 1 ihren Endkampf im Otto-Hahn-Gymnasium in Karlsruhe.

Nach dem 2. Platz beim Vorkampf im Mai mit erturnten 141,75 Punkten bzw. 6 Tabellenpunkten starteten Sarah, Jule, die beiden Laras, Sofia, Nova, Tabea und Leandra in den entscheidenden Endkampf.

Wir starteten am Zittergerät Schwebebalken mit einem Schockmoment. Lara hat sich beim Einturnen verletzt. Für sie war es das frühe Aus an diesem Nachmittag.

Das Trainerteam hat in enger Abstimmung mit den Turnerinnen die Zeit zwischen den Wettkämpfen genutzt und an den Kürübungen noch gefeilt, was sich auch bezahlt gemacht hat. Obwohl Sarah, die eigentlich eine „Bank“ am Schwebebalken ist, und Lara vom Balken abgingen, konnten wir die Wertung vom Vorkampf um über einen Punkt toppen. Jule und Nova turnten den Balken mit teilweise anderen Aufgängen bzw. anderen Elementen souverän durch.

Das nächste Gerät, der Boden, verlief sehr gut für uns. An diesem Gerät müssen die Mädchen innerhalb 90 Sekunden eine Kür absolvieren, die von selbst ausgewählter Musik untermalt wird. Hier erturnte Sofia die Höchstpunktzahl der Mannschaft mit 12,60. Sarah und Jule turnten einen tollen Salto rückwärts, Leandra glänzte mit Flick- Flack Salto rückwärts. Nova, unser Sprungwunder, hat auch dieses Mal mit den Elementen noch etwas gegeizt, wir freuen uns auf kommendes Jahr.

In olympischer Reihenfolge wechselten wir zum Sprung. Fünfmal Handstandüberschlag, fünfmal gute Wertungen. Am Sprung kam Tabea zu ihrem ersten Einsatz. Diesen hat sie sogleich auch gut gemeistert.

Als letztes Gerät stand der Stufenbarren bevor. Im Training haben wir bis zum bitteren Ende die Schwebekippe geübt, es hat sich gelohnt. Knapp zwei Punkte mehr erturnt als beim Vorkampf!

Nach Beendigung des Wettkampfes warteten wir mit Spannung auf die Platzierung. Wie im Vorkampf hieß es schlussendlich beim Endkampf auch Platz 2 hinter TG Eggenstein. Insgesamt erturnten die Mädchen den 2. Platz mit 284,65 Punkten und 12 Tabellenpunkte. Fantastisch! Für die erste Teilnahme an der Gauliga einen sauguten Platz.

Weiter so, herzlichen Glückwunsch!   

 

 

 

 

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik