Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Amtliche Bekanntmachungen > Vorbereitende Vermessungsarbeiten zum Ausbau der L623 (Autobahnzubringer Langensteinbach)

ARCHIV: Amtliche Bekanntmachungen

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Vorbereitende Vermessungsarbeiten zum Ausbau der L623 (Autobahnzubringer Langensteinbach)

04.12.2018 – 31.03.2019

Der Baubeginn für den Ausbau des Autobahnzubringers Langensteinbach -L623- ist im Frühjahr 2019 geplant. Im Vorfeld der Bauarbeiten werden demnächst durch ein vom Regierungspräsidium Karlsruhe beauftragtes Vermessungsbüro die vorübergehenden Baugrenzen entlang der planfestgestellten Strecke abgesteckt. Die Bediensteten des beauftragten Büros sind berechtigt, hierzu die Grundstücke zu betreten.

Die abgesteckten Bedarfsflächen beinhalten die neue Trassenführung inkl. vorübergehenden Arbeitsraum. Die Eigentümer und Bewirtschafter der Grundstücke werden gebeten, auf den Erhalt der abgesteckten Punktmarkierungen zu achten. Die für den Streckenbau benötigten Bedarfsflächen und vorübergehenden Bedarfsflächen dürfen ab dem Zeitpunkt der Absteckung nicht mehr bewirtschaftet werden. Das Regierungspräsidium Karlsruhe und die Gemeinde Karlsbad danken den betroffenen Grundstückseigentümern und Bewirtschaftern für ihr Verständnis.