Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Rücksichtlos geparkte Fahrzeuge behindern Winterdienst

Redaktionelle Berichte

Rücksichtlos geparkte Fahrzeuge behindern Winterdienst

17.12.2018

Wiederholtes Ärgernis mit Folgen für alle Karlsbader/innen

Beim ersten Einsatz des Räum- und Streudienstes der Gemeinde am Sonntag, 9. Dezember 2018 kam es in allen Ortsteilen zu erheblichen Behinderungen durch rücksichtslos geparkte Fahrzeuge. In einigen Straßen musste der Winterdienst unverrichteter Dinge abdrehen, da die Durchfahrt für die Räumfahrzeuge zu schmal war. Deshalb weisen die Winterdienstverantwortlichen noch einmal darauf hin, dass die Räumfahrzeuge eine Mindestdurchfahrt von 3,50 Metern benötigen! In vielen Fällen wäre auch ein Durchkommen von Fahrzeugen der Feuerwehr und anderer Rettungskräften nicht möglich gewesen. Durch das Fehlverhalten von wenigen rücksichtslosen Autofahrern wird so die Sicherheit vieler Bürger leichtsinnig aufs Spiel gesetzt.