Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Amtliche Bekanntmachungen > Breitbandverkabelung in Langensteinbach hat letzte Woche begonnen, Ablauf der Bauabschnitte in umgekehrter Reihenfolge

Amtliche Bekanntmachungen

Breitbandverkabelung in Langensteinbach hat letzte Woche begonnen, Ablauf der Bauabschnitte in umgekehrter Reihenfolge

31.01.2019

Ampelregelung mit Fußgängersignalisierung im Verlauf der einzelnen Bauabschnitte

Im Mitteilungsblatt war ein Baubeginn ab Montag, 28.01.2019 für die Hauptarbeiten der Breitbandverkabelung in Langensteinbach angekündigt, der witterungsbedingt auf den 31.01.2019 verschoben werden musste. Es werden Breitbandkabel und Leerrohre im gesamten Verlauf der Haupt- und Spielberger Straße zwischen Gotenstraße und Ittersbacher Straße verlegt. Die Verlegearbeiten erfolgen im Gehwegbereich. Zur Abwicklung der Baumaßnahme ist jedoch eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn im jeweiligen Baustellenbereich erforderlich, welche über eine Baustellenampel geregelt wird. Aufgrund des Verkehrsaufkommens in der Haupt- und Spielberger Straße ist eine Signalisierung für Fußgänger jeweils am Beginn und Ende des einzelnen Bauabschnittes integriert, was den Fußgängern ein Queren der Haupt- bzw. Spielberger Straße ermöglicht um die nicht begehbaren Gehwegbereiche auf dem gegenüberliegenden Gehweg zu umgehen. Der gesamte Bereich ist in 6 Bauabschnitte aufgegliedert, für welche die einmündenden Straßen gesperrt werden. Die Einmündungen Ittersbacher Straße und „In den Schneidergärten“ können nicht gesperrt werden, weshalb diese mit signalisiert werden.

Foto Gemeinde Karlsbad

Für einen effektiveren Bauablauf wurde entschieden, die Bauabschnitte in umgekehrter Reihenfolge durchzuführen, weshalb in der vergangenen Woche im eigentlichen BA 6 zwischen Gotenstraße und Rathaus begonnen wurde. Hierzu mussten die Gotenstraße und die Ausfahrt Hirtenstraße gesperrt und die Hauptstraße signalisiert werden. Dieser Bauabschnitt soll etwa 2 Wochen andauern.

Die Abläufe nun in entsprechender Reihenfolge (umgekehrt zu den Bezeichnungen):

BA 6: Einfahrt „Rathaus“ bis Gotenstraße

BA 5: Einfahrt „In den Schneidergärten“ bis vor Einfahrt „Rathaus“

BA 4: nach Keltenstraße bis vor Einfahrt „In den Schneidergärten“

BA 3: Hauptstr. 120 bis vor Keltenstraße

BA 2: Pestalozzistraße bis Hauptstr. 120

BA 1: Ittersbacher Straße bis Pestalozzistraße

 

Der Bereich Keltenstraße wird im Bauablauf ausgespart und in den Faschingsferien ausgeführt. Hierzu muss die Keltenstraße dann in den Faschingsferien komplett gesperrt werden, damit die Querung der Keltenstraße erfolgen kann, ohne dass Schulbusverkehr erfolgt.

Im gesamten Verlauf der Baumaßnahme muss mit Behinderungen im Verkehrsablauf gerechnet werden.

Im nördlichen Teil erfolgt parallel dazu die Verlegung der Breitbandkabel und Leerrohre zwischen der Gotenstraße und den Minikreiseln bei der evangelischen Kirche, was ebenfalls in Teilen mit halbseitiger Sperrung und Ampelregelung und in Teilen durch reines Arbeiten auf dem Gehweg erfolgt. Im Bereich der Minikreisel bei der ev. Kirche bis zur Ettlinger Straße (nach Einfahrt Grüner Baum) müssen die Arbeiten teils in Handarbeit ausgeführt werden, da Arbeitsraum auf der Fahrbahn nicht zur Verfügung steht.

Auch hier wird es zu Beeinträchtigungen in den Verkehrsabläufen kommen.

Die Dauer der gesamten Maßnahme ist mit ca. 8 Wochen (witterungsabhängig) veranschlagt.