Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Stefan Prigl in Ruhestand verabschiedet

Redaktionelle Berichte

Stefan Prigl in Ruhestand verabschiedet

05.03.2019

Tätigkeit am Standesamt mit viel Außenwirkung

Der Standesbeamte der Gemeinde Karlsbad, Stefan Prigl,  wurde am Donnerstag, 28. Februar 2019 von Bürgermeister Jens Timm, Hauptamtsleiter Benedikt Kleiner sowie dem Personalrat und stellvertretenden Standesbeamten Hans-Dieter Stößer offiziell in den Ruhestand verabschiedet. „Das Standesamt ist eine schöne und interessante Arbeit“, so Bürgermeister Jens Timm. Er sprach Stefan Prigl Dank für sein breites Wirken in der Bevölkerung bei verschiedensten Standesamtsanlässen aus. Hauptamtsleiter Benedikt Kleiner und Hans-Dieter Stößer schlossen sich mit guten Wünschen an.

Verschiedene Ämter durchlaufen

Stefan Prigl begann seinen Dienst bei der Gemeinde Karlsbad am 1. September 1985. Nach der Ausbildung und erfolgreichem Abschluss der Staatsprüfung im mittleren Verwaltungsdienst war er zunächst im  Einwohnermeldeamt beschäftigt. Dort übernahm er bereits Aufgaben im Bereich Personalwesen. 1996 bestellte ihn die Gemeinde zum  Leiter des Einwohnermeldeamtes. 1997 wechselte er die Tätigkeit und wurde für die gemeindliche Bezügeabrechnung zuständig. Seine letzte Tätigkeit bis zur Pensionierung umfasste das Standesamt. Nach dem Ruhestand von Standesbeamtin Christa Rühle übernahm er 2012 diese Funktion.

Am Standesamtstisch im Trauzimmer, v.l. Bürgermeister Jens Timm, Standesbeamter Stefan Prigl und Hauptamtsleiter Benedikt Kleiner. Foto: Gemeinde Karlsbad

Rubrik-Archiv anzeigen