Karlsbader Mitteilungsblatt

Pfadfinderbund Süd - Stamm Cherusker

Einladung zur Schatzsuche in Langensteinbach

12.05.2019

Es war eigentlich nur ein großer Zufall, der uns zu einer Schatzkarte führte: Ein uralter moosüberwachsener Steinhaufen wurde in einem verwilderten Garten abgetragen. Wir, die Meute Silberlöwe, waren neugierig, schauten uns die Sache an – und fanden doch tatsächlich dort eine alte Schatulle, in der ein Gedicht aufbewahrt war, das von einem großen Schatz sprach!

 

Letzten Freitag fanden wir heraus, dass das Gedicht zu dem alten Langensteinbacher Brunnen führte. Dieser musste wohl ein Geheimnis bewahren. Und richtig - ein alter Zettel war in einem kleinen Brunnenrohr versteckt, nur wer ganz genau schaute, konnte ihn entdecken! Aber die Schatzsuche war noch nicht zu Ende, denn es war ein weiteres Rätsel darauf zu erkennen:

 

 

Welches ist der richtige Weg? Dort wollen wir nächsten Freitag weitersuchen, denn der Schatz soll unglaublich groß sein!

 

Wann und wo?

Für diese Schatzsuche laden wir gerne alle Kinder ein! Wir treffen uns am 17. Mai um 16:30 Uhr (bis 18:30 Uhr) an der Hauptstraße 48 (gegenüber dem alten Rathaus) in Langensteinbach. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen!

 

 

Befreit den Bürgermeister von Utrecht!

 

Unsere Ittersbacher Meute Uhu erlebt derzeit ihre Abenteuer als „Geusen“, als holländische Edelleute, die im 16. Jahrhundert für Bürgerrechte und Unabhängigkeit kämpften. Die Mädchen und Jungen haben dabei schon einige Gefahren überstanden.

 

Auf dem Lager in der letzten Woche war eine besondere Aufgabe zu lösen: ihr Bürgermeister war gefangen genommen; er saß tief im Kerker, von der spanischen Obrigkeit in Ketten gelegt. Wie sollten sie ihn wieder befreien? Gemeinsam entwickelten die Geusen einen Plan, verkleideten sich als Händler und bewaffneten sich mit selbstgefertigten Degen. Tatsächlich gelang es, die Wachen abzulenken und den Bürgermeister loszubinden – er wurde rasch auf einem Wagen versteckt und unsere Geusen verschwanden so schnell, wie sie gekommen waren!

 

Bei Interesse wenden Sie sich an:

Pfadfinderbund Süd, Stamm Cherusker, Erik Scholtz, 76307 Karlsbad, 07202/2170 www.pfadfinderbund-sued.de

 

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik