Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > Tennisclub Mutschelbach > Herren 30 machen Aufstieg perfekt – Saisonfinale mit Aufstiegsfeier am 14. Juli

Tennisclub Mutschelbach

Herren 30 machen Aufstieg perfekt – Saisonfinale mit Aufstiegsfeier am 14. Juli

01.07.2019

Heiß, heißer, das letzte Auswärtsspiel der Saison: Bei hochsommerlichen bis unmenschlichen Temperaturen um die 36 Grad mussten die Herren 30 am vergangenen Sonntag beim TC RW Burbach antreten. Schon zu Spielbeginn um 9.30 Uhr knallte die Sonne heftig – doch die Männer behielten am Ende einen klaren Kopf. Auch dank der Wasserhähne auf dem Platz.

Im Einzel machten unsere Spieler es noch spannend: Dominik „Killer“-Miller entschied den ersten Satz im Tiebreak mit 7:6 für sich. Jeden Seitenwechsel nutzte er zum Krafttanken auf dem schattigen Bänkchen – mit Erfolg: Den zweiten Satz gewann der „Killer“ klar mit 6:1 und machte so seinem Namen mal wieder alle Ehre. Tobias Maier lieferte sich mit seinem Gegner ein umkämpftes Match. Die beiden ließen sich gegenseitig ungeachtet der Temperaturen über den Platz rennen, am liebsten mit fiesen Stops – am Ende gewann Tobi aber souverän mit 6:1 6:3. Björn Hoffmann startete mit einem fulminanten 6:1 im ersten Satz in sein Match. Den zweiten Durchgang musste er dann knapp mit 7:5 abgeben. Weil Mentalcoaching während des Spiels nicht erlaubt ist, zeigte Björn im entscheidenden Match-Tiebreak Nerven und verlor diesen unglücklich mit 10:8. Als Letzter musste Dominik Schwaab ran, der seine Kollegen vorher vergeblich ermahnt hatte, sich zu beeilen – schließlich wurde es mit jeder Minute heißer. Er siegte dann auch klar mit 6:2 im ersten Satz. Jede sich bietende Gelegenheit nutzte Dominik, um sich unter den Wasserhähnen auf dem Platz abzukühlen. Er blieb cool – und entschied den zweiten Satz im Tiebreak mit 7:6 für sich.

Somit stand es nach den Einzeln bereits 3:1 für den TC Mutschelbach. Noch ein Spiel gewinnen – dann wäre der Aufstieg sicher. Bei einer wohlverdienten Pause im Schatten wurden mit einem gut gekühlten Drink in der Hand und dem nachgeholten mentalen Coaching die Doppelpaarungen ausgefeilt. Schließlich traten Tobias Maier/Dominik Schwaab und Björn Hoffmann/Dominik „Killer“-Miller zum Showdown der Hitzeschlacht am Windeck in Burbach an. Die Anspannung war groß – auch auf den griechischen Inseln. Dort fieberte Mannschaftskamerad Matthias Bandion am Pool mit seinen Kollegen mit. Aber nicht allein: Auch das Personal drückte unserem Team die Daumen. Da konnte ja nichts mehr schiefgehen.

Und dann ging alles ganz schnell. Die beiden Teams machten mit den Gegnern kurzen Prozess. Sie wollten unbedingt aufsteigen – und der Hitze entgehen: Maier/Schwaab entschieden ihr Match mit 6:2 6:3 für sich, Hoffmann/Miller mit 6:1 6:0 sogar noch deutlicher. Fast zeitgleich schlugen die Matchbälle ein – und der Aufstieg war sicher! Ebenso wie ein wohlverdientes Siegerbier unter der Sonne.

Jungs, wir sind stolz auf euch!

Diese Meisterleistung unserer Herren 30 wird natürlich noch ausgiebig gefeiert: Am letzten Spieltag der Saison, 14. Juli, ab 9.30 Uhr beim Heimspiel gegen den TC Blumenweg Gernsbach.

Es gibt Freibier und Feines vom Grill – wir freuen uns auf viele Besucher!