Karlsbader Mitteilungsblatt

ARCHIV: BUND Karlsbad-Waldbronn

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Radtour zum Thema Hochwasserschutz am Rhein

21.07.2019 – 04.08.2019

Acht Unentwegte ließen sich am Sonntag, 14.7., vom Nieselregen nicht abschrecken und radelten von Busenbach nach Forchheim. Dort trafen wir uns mit weiteren BUND-Freunden zu einer Rundfahrt durch das Gebiet des geplanten Polders Bellenkopf / Rappenwört. Ludwig Schulz, ein sachkundiges BUND-Mitglied, der diese Planung schon seit vielen Jahren begleitet, zeigte und erläuterte die jetzt geplante Lage des Polders mit den zugehörigen Bauwerken, wie Ein- und Auslassbauwerke, Dämme und Dammverlegungen, Spundwände, das Ausmaß der umfangreichen Baumaßnahmen und die dadurch (zeitweise oder auf Dauer) beeinträchtigten Lebensbereiche der Tier- und Pflanzenwelt ebenso wie Maßnahmen zum Schutz des Hinterlands. Auch über den Sinn der Anpassungsflutungen (oft auch unkorrekterweise ökologische Flutungen genannt) und den Zwang zu Kompromissen zum Erreichen des Gesamtziels wurden wir ausführlich informiert. Im Naturschutzzentrum Rappenwört konnten wir das ganze Thema noch in Simulationen und Grafiken zusammengefasst sehen.

Der Nieselregen hatte schon während der Hinfahrt aufgehört, so hatten wir ein prima Tourenwetter. Einen schönen Abschluss bildete das Zusammensitzen und Diskutieren über das Erfahrene in einer gemütlichen Gastwirtschaft am Rhein bei Sonnenschein! Wir danken der BUND-Ortsgruppe Rheinstetten für diese interessante Veranstaltung!