Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Das Freibad Karlsbad öffnet am 24.06.2020

Redaktionelle Berichte

Das Freibad Karlsbad öffnet am 24.06.2020

16.06.2020

„Der Aufwand für die Öffnung des Freibades unter den von der Landesregierung vorgegebenen coronabedingten Auflagen ist extrem und verursacht erhebliche Mehrkosten. Wir gehen derzeit von rund 100.000,-- Euro aus“ so Bürgermeister Jens Timm. „Wir haben aber versucht mit der Öffnung des Freibades den Freizeitwünschen gerecht zu werden, bitten aber auch um Verständnis für die erheblichen massiven Einschränkungen die beim Badebetrieb nunmehr beachtet werden müssen. Die Alternative wäre nur gewesen, das Bad nicht zu öffnen.“ Wir freuen uns, dass wir passend zum kommenden Sommerwetter das Freibad Karlsbad am Mittwoch, den 24.06.2020 öffnen können. In der aktuellen Situation gelten für Ihren Besuch in unserem Bad besondere Regelungen zur Vermeidung einer Infektion mit dem Coronavirus. Uns ist bewusst, dass der Besuch unseres Bades für Sie mit zahlreichen Auflagen und Einschränkungen verbunden ist als vor der Corona-Pandemie.

Um die Anzahl der Badegäste zu begrenzen und Warteschlangen zu vermeiden, müssen Sie sich vor dem Besuch online registrieren. Mit der ausgedruckten oder digitalen Reservierungscode erhalten Sie an der Kasse nach regulärem Erwerb des Eintrittstarifes Ihre Eintrittsberechtigung. Diese gilt maximal für den gebuchten Zeitraum. Die Eintrittspreise sind reduziert auf 3€ je Erwachsenen und 1,50€ für Ermäßigte.

Es gelten:

√  Maskenpflicht in bestimmten Bereichen

√  Begrenzung der Anzahl von Badegästen

√  Begrenzung der Nutzungszeiten

√  Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr, müssen von einer geeigneten   

    Begleitperson begleitet werden

√  Weitere behördliche Vorgaben                                                                                                 

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir trotz allen Bemühungen nicht ausschließen können, dass sich Badegäste mit dem Coronavirus infizieren. Damit in einem solchen Fall schnellstmöglich nachvollzogen werden kann, mit welchen Personen die oder der Infizierte während des Besuches unseres Bades möglicherweise in Kontakt gekommen ist, ist bei der Online-Registrierung die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse sowie ggf. weiterer, nach aktuellen Bestimmungen oder Anordnungen geforderten, Kontaktdaten erforderlich.

Außerdem sind wir ggf. verpflichtet, diese Daten sowie das Besuchsdatum und Zeitfenster unseres Bades zu dokumentieren und für den rechtlich geforderten Zeitraum zu speichern. Nur wer mit der Dokumentation  seiner Daten, soweit diese rechtlich gefordert wird, einverstanden ist, darf unser Bad nutzen.

Nach derzeitigem Wissenstand werden Viren wohl nicht über das Badewasser übertragen. Damit besteht im Schwimmbad voraussichtlich kein erhöhtes Infektionsrisiko, es gelten die Vorsichtsmaßnahmen, die auch in anderen öffentlichen Gebäuden und auf öffentlichen Flächen angezeigt sind. Eine Ansteckungsfreiheit können wir jedoch nicht garantieren.

Selbstverständlich werden wir alle in unserem Einflussbereich stehenden Möglichkeiten ausschöpfen, um die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus für unsere Badegäste so gering wie möglich zu halten. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es aber zwingend erforderlich, dass Sie Ihrer Eigenverantwortung – gegenüber sich selbst und anderen – durch die Einhaltung der Regelungen der Ergänzung der Haus- und Badeordnung nachkommen, auch ohne, dass unser Personal ständig darauf hinweisen muss. Die detaillierten Informationen hierzu finden Sie unter:

https://www.karlsbad.de/website/

de/leben_freizeit/schwimmbaeder/freibad_langensteinbach

Die Reservierungsmöglichkeiten finden Sie unter:

https://www.karlsbad.de/website/

de/leben_freizeit/schwimmbaeder/freibad_langensteinbach/reservierung_freibadtermine

Archivbild Freibad Gemeinde Karlsbad

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik