Karlsbader Mitteilungsblatt

Kirchliche Sozialstation Karlsbad

Verabschiedung Karin Wagner

20.07.2020

Verabschiedung Karin Wagner am 01.07.2020

Die Kirchliche Sozialstation verliert mit Karin Wagner, die wir am 01.07.2020 in den Ruhestand verabschiedeten, eine langjährige und unermüdlich engagierte Mitarbeiterin.

Seit 1. Januar 1990 arbeitete sie bei der Kirchlichen Sozialstation Karlsbad (KSK)  in der Pflege. Für ein Jahr hielt sie die Stellung in der Station bis im Januar 2000 Herr Erhard Bastian die Leitung übernahm. Ab 2003 war sie ununterbrochen als stellvertretende Pflegedienstleitung tätig und übernahm 2016 die Leitung eines von drei neu gebildeten Teams.

Viele Umbrüche und Veränderungen erlebte sie mit, personelle, wie auch Veränderungen in den Strukturen der Sozialstation, Neuerungen durch die Pflegeversicherung, dem Wachstum der Sozialstation und zuletzt noch den Umzug in neue Räume. Es gab Hochs und Tiefs in diesen Jahren, aber Karin Wagner war nicht zu erschüttern. Sie liebte ihren Beruf, das Arbeiten mit und für die Menschen. Durch ihr fachliches Wissen und jahrelange berufliche Erfahrung, war sie für die Kollegen eine Stütze und Bereicherung.

Bevor die Pflege ihres Mannes, sie mehr und mehr in Anspruch nahm, war es ihr auch immer wieder ein Bedürfnis an unserem internen KSK-Gebetskreis teilzunehmen. Der Vorstandsvorsitzende, Herr Prof. Höptner verglich oft die KSK mit einem Schiff auf hoher See, dessen Kapitän Jesus Christus ist. Diese Sichtweise teilte Karin Wagner und konnte Freud und Leid, die zum Arbeitsleben dazugehören, an ihn, den Kapitän abgeben.

Wir freuen uns für Karin, dass sie nun in diese neue Lebensphase einsteigen darf und wünschen ihr alles Liebe und Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Liebe Karin - du wirst uns fehlen!

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik