Hilfsangebote / Versorgung

Praktische Hilfe für Risikogruppen sowie Bürgerinnen und Bürger

Corona Virus - Einkaufshilfe in Karlsbad – Stand 24.3.2020

„Es ist wichtig und besonders hilfreich, dass wieder einmal Zeichen von Solidarität in Karlsbad gesetzt werden, gerade in diesen Zeiten möglicher Corona-Infektionen“ so meinte Bürgermeister Jens Timm, als er dieser Tage von verschiedenen Aktionen erfuhr. Er bedankt sich ausdrücklich für die verschiedenen Initiativen, die über die Gemeinde Karlsbad gerne in die Bevölkerung getragen werden (ohne Anspruch auf Vollständigkeit!). Bitte setzen Sie sich direkt mit den angegebenen Mail-Adressen oder Telefonnummern oder den jeweiligen Initiatoren und Initiatorinnen in Verbindung.

Ihr

Jens Timm
Bürgermeister

Gesamtgemeinde

Pfadfinder Karlsbad

Die Pfadfinder Karlsbad übernehmen einen Lieferservice für Lebensmittel und Medikamente für Risikogruppen sowie Bürger/innen in Karlsbad. Der Lieferservice ist kostenlos, es entstehen keine Liefergebühren oder Aufschläge auf die Einkaufskosten.

Anrufen unter 07202 949 920, Bestellung aufgeben, Lieferung an die Haustür, Bezahlen per EC-Karte direkt an der Haustür, per SEPA oder Bar

Weitere Informationen unter Pfadfinder-Karlsbad oder auf dem Infoplakat in der rechten Spalte dieser Seite

 

KJG Karlsbad

Auch die KjG Karlsbad hilft Karlsbad. Weitere Informationen finden Sie im Mitteilungsblatt unter der Rubrik der KjG, auf der Homepage der KjG. Sie können sich auch per Mail an leiterteam@kjg.de oder per Telefon 0176 542 695 98 melden.

 

KA hilft - gemeinsam gegen Corona

Für Risikogruppen wird Hilfe beim Einkaufen oder anderen Dingen im Alltag angeboten, auch für Karlsbad. Nähere Infos auf der Internetseite oder unter

Telefon 0721 98 614 755 (täglich von 10-14:00 Uhr)

 

Ortsteil Auerbach

Bodemer - Ihr Frischemarkt - Auerbach

Der bestehende Lieferservice wird jetzt schwerpunktmäßig für Personen, die zu den Risikogruppen gehören angeboten. Telefonische Vorabsprache auch wegen verfügbarem Warenangebot erforderlich:

Telefon 07202 924 222

montags 6:00 bis 13:00 Uhr,
dienstags bis freitags 6:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr

Ortsteil Ittersbach

Evangelische Kirche Ittersbach

Praktische Hilfe beim Einkauf. Weitere Informationen unter der Rubrik Kirche Ittersbach im Mitteilungsblatt.

Für entsprechende Hilfe bitte melden bei Kirchengemeinderat Christian Bauer, Telefon 07248 924 98 50 oder per Mail an kgr@kirche-ittersbach.de

 

 

Ortsteil Langensteinbach

 

Evangelische Kirche Langensteinbach und Röm.-katholische Kirchengemeinde Waldbronn-Karlsbad - Eine Initiative der Langensteinbacher Kirchen

 

Die Langensteinbacher Kirchen bieten einen Service für Risikogruppen für Dinge des täglichen Bedarfs. Einkäufe werden im "Pistons Edeka-Markt" Langensteinbach getätigt, an dessen Sortiment und Preise es sich zu halten gilt.

 

Bestellungen bitte möglichst per E-Mail an einkauf@evkila.de (unbedingt Name und Adresse angeben) oder telefonisch 0163 872 69 46.

 

Für weitere Informationen siehe auch das Plakat in der rechten Spalte.

 

Ortsteil Mutschelbach

Evangelische Kirche Mutschelbach

 

Mitarbeiter der Kirchengemeinde möchten Bürgerinnen und Bürger bei Besorgungen unterstützen. Wenn Sie gar nicht mehr aus dem Haus kommen oder kommen dürfen, weil Sie hochrisikobehaftet, oder vorerkrankt sind, wenn Sie niemanden in der Familie oder Nachbarschaft haben, der Sie bei Besorgungen unterstützt, dann melden Sie sich bitte mit Ihren Einkaufswünschen unter

Telefon 0163 873 14 31 oder schreiben Sie eine Mail an
annette.stier-monninger@kbz.ekiba.de

Weitere Informationen unter der Rubrik Kirche Mutschelbach im Mitteilungsblatt.

Gesucht werden auch weitere Helfer für dieses Hilfsangebot. Für Auskünfte, Vermittlung von Unterstützung (Hilfe wird benötigt/angeboten) können Sie sich auch an die Ortschaftsratsmitglieder und an Ortsvorsteher Michael Wenz wenden (michael.wenz@karlsbad.de, Tel.: 07202/7715).

 

ATSV Mutschelbach

Einkaufshelfer in turbulenten Zeiten

Die aktiven Spielerinnen und Spieler unserer Seniorenmannschaften möchten allen Menschen der sogenannten Risikogruppe, die derzeit soziale Kontakte - somit also auch die Versorgung für sich selbst betreffend - meiden müssen, unsere Hilfe anbieten.

Wenn Sie zu dem Personenkreis gehören und deshalb derzeit nicht selbst einkaufen möchten und auch keinen in Ihrem familiären Umfeld damit betrauen können, erledigen wir gerne die notwendigen Wocheneinkäufe für Sie.

Wenden Sie sich deshalb vertrauensvoll an uns, wir helfen gerne.

Den Ablauf stellen wir uns so vor, dass Sie uns bis einschließlich Montag Ihre Einkaufswünsche mitteilen. Wir bringen Ihnen dann Ihren Wocheneinkauf am Mittwoch oder Donnerstag an die Haustüre. Bei der Bezahlung treten wir selbstverständlich in Vorleistung. Sie bezahlen erst bei Lieferung.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:  Tel.: 0176 - 2231 48 98

Ortsteil Spielberg

Evangelische Kirche Spielberg 

Wir kaufen für Sie ein!

Wenn Sie in Spielberg wohnen und aufgrund der momentanen Lage zu einer Risikogruppe gehören (älter als 65 Jahre, in Quarantäne), übernehmen wir gerne für Sie den Einkauf. 
Melden Sie sich einfach in unserem Pfarramt! 
Dann besprechen wir miteinander, wie wir den Einkauf abwickeln können.

Telefon: 07202 940 10, Telefax: 07202 940 11
oder E-Mail: spielberg@kbz.ekiba.de

Pfadfinder Karlsbad

 

 

Evangelische Kirche Langensteinbach und Röm.-katholische Kirchenge-meinde Waldbronn-Karlsbad -
Eine Initiative der Langensteinbacher Kirchen

Ein Hilfsangebot der "anderen Art" bietet der Hospiz-Verein
Karlsbad-Marxzell-Waldbronn e.V. mit der Begleitung am Telefon. Hierdurch sollen Menschen unterstützt werden, die Gesprächsbedarf haben, weil sie die momentane Situation überfordert, weil sie Angst haben oder traurig sind.

Telefon: 07243 93 83 200

Mail: strnad@hospizverien-kmw.de

Weitere Informationen finden Sie auch auf der

Internetseite des Hospizvereins