Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Parteien und Wählervereinigungen > FDP Ortsverband Karlsbad/Marxzell/Waldbronn > FDP/Liberale Liste dankt der Europakandidatin Nicole Büttner-Thiel und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Christian Jung für ihren Besuch

ARCHIV: FDP Ortsverband Karlsbad/Marxzell/Waldbronn

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

FDP/Liberale Liste dankt der Europakandidatin Nicole Büttner-Thiel und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Christian Jung für ihren Besuch

06.05.2019 – 20.05.2019

Drei Termine absolvierten beide Gäste am 30. April in Karlsbad:

1)    Einen  Besuch im Langensteinbacher EDEKA-Markt

2)     Einen Abstecher nach Mutschelbach mit „Hörprobe“ des Autobahnlärms

3)    Eine Besichtigung der Anfangsarbeiten für den Neubau des Autobahnzubringers.

Zu 1) Gäste und Kandidaten zeigten sich beeindruckt von dem Produktmanagement und dem sozialen Engagement dieses mittelständischen Unternehmens mit insgesamt etwa 400 Arbeits- und 12 Ausbildungsplätzen. Beim Gang durch den Markt erläuterten die Herren Piston und Brecht ihr Konzept der möglichst regionalen Versorgung mit z.B. Obst, Eiern und Fleisch. Ganz im Sinne liberaler Politik:  ein gelungenes Zusammenspiel von Ökonomie und Ökologie. Mit einem herzlichen Dank an beide Herren für ihre Bereitschaft zu dieser Betriebsführung  endete unser Besuch – ganz saisongemäß – an der Spargelschälmaschine.

v.l. Nicole Büttner-Thiel, Steffen Dix, Björn Kornmüller, Dr. Jung, Herr Brecht, Herr Piston, Oliver Bossert, Dr. Büttner, Siegfried Heidel

Zu 2) Oberhalb der Autobahn und bei dem entsprechenden Lärm erläuterte Dr. Jung seine jahrelangen Bemühungen bei der Landesregierung für Lärmschutzmaßnahmen. Weder gebe es aktuelle Lärmmessungen noch werde in irgendeiner Weise der zunehmende Verkehr auf dieser „Magistrale“ Europas berücksichtigt, wie die Europakandidatin Nicole Büttner-Thiel anmerkte. Auch der neue Gemeinderat muss in dieser Sache weiterhin „Druck machen“…   Insbesondere könnte man mit etwa 700 Tausend Euro Lärmschutzwände auf der Bocksbachtalbrücke errichten. Leider wurde dies bisher vom Verkehrsministerium nicht umgesetzt, jedoch sei weiter östlich eine „Wildtierbrücke“ für 7 Millionen angedacht. Geht hier Tierschutz wirklich vor Menschenschutz?

 

Hier deutet Herr Dr. Jung auf die nicht vorhandene Lärmschutzwand…

Zu 3) Hier erläuterte Herr Heidel, der Vorsitzende des FDP-Ortsverbands, die Planung
dieses begrüßenswerten und längst fälligen Vorhabens. Gleichzeitig  werde aber leider kein Radweg parallel zur
Straße gebaut. Wir fragen – warum wurde der Bau weder vom Gemeinderat noch von
den Landtagsabgeordneten durchgesetzt? Unsere FDP/Liberale Liste sieht hierin
eine vertane Chance für umweltfreundliche Verkehrspolitik… 

 Durchfahrt verboten! Kein Radweg!

ONLINE können Sie uns besuchen unter www.fdp-liberale-liste.de oder aber auf facebook unter @LiberaleListeKarlsbad, bei Fragen und Anregungen wie immer info@fdp-karlsbad.de.

Zeigen Sie uns, wo Sie Handlungsbedarf sehen oder sprechen Sie mit uns  über unsere Themen wie:

Mehr direkte Bürgerinformation (auch durch Digitalisierung)

Verkehrssituation ( Fahren und Parken)

Kulturelle Infrastruktur (auch für junge Leute)

Kinderbetreuung (durch Kita ODER Tageseltern).

In diesem Sinne wollen wir auch im neuen Gemeinderat  tätig werden. Geben Sie unserer FDP/LIBERALEN LISTE – insbesondere unseren DREI jungen Kandidaten - hierzu bei der Wahl am 26. Mai eine Chance. Herzlichen Dank.