Zutritt zu den Rathäusern ab 01.01.2022 nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung und unter der sog. "3-G-Regelung" erlaubt

Aufgrund der CoronaVO gilt für Rathäuser ab 01.01.2022 eine Zutrittsbeschränkung. Es dürfen nur noch geimpfte, genesene oder getestete Personen nach Terminvereinbarung eingelassen werden. Bitte bringen Sie einen Nachweis zum Termin mit. Weiter besteht die Pflicht zum Tragen eines Atemschutzes (mind. FFP-2 oder vergleichbar)

Heimatgeschichtliches

"Heimat Karlsbad" –

Versuch einer Beschreibung unserer Vorgeschichte.

 

Wie in allen Orten unseres Landes blühte die Erinnerung an die Heimatgeschichte in den 80er Jahren auch in den Karlsbader Ortsteilen wieder auf. Es wurden jeweils Sinnbilder für die Vergangenheit gesucht, gefunden, zum Teil erhalten, zum Teil verloren (in Langensteinbach u.a. die "Traube", in Ittersbach u.a. der Röhrl-Brunnen oder die "Kochschule", in Mutschelbach der Dorfplatz mit der alten Brücke ....).

Die Suche verlief immer Ortsteil-getrennt, zum Teil, weil die Geschichte durch unterschiedliche Herrschaftsverhältnisse auseinandergelaufen war, zum Teil, weil man die Karlbader Fusion verdrängen wollte, zum Teil ... – es gibt viele Gründe.

Versuche, die Heimatgeschichte gemeinsam zu begreifen, scheiterten bisher. Auch der gut gemeinte Versuch des ehemals "Ittersbacher" Heimatvereins als "Heimatverein Karlsbad" mit dem Heimatmuseum eine gemeinsame Geschichtsstation zu schaffen, wurde nur wenig angenommen.

Mit diesem neuen Anlauf im neuen Medium Internet möchten wir versuchen, allen Karlsbader Heimatgeschichtsgruppen eine gleichberechtigte Basis zu schaffen, ihre Geschichtsinformationen auf einem gemeinsamen Podium zu präsentieren. Es könnte eine Informationsquelle entstehen

  • für unsere Kinder in den Schulen,
  • für interessierte "Altbürger" zum Stöbern,
  • für "Neubürger" zum "Einleben" und
  • für unsere "Weggezogenen" als Bindeglied.

Jede Gruppe ist für ihre eigenen Beiträge verantwortlich (auch bezüglich des Datenschutzes!). Die Beiträge sind deshalb mit den Kürzeln der eintragungsberechtigten Gruppenmitglieder gekennzeichnet.

Bisher – nach einer Vorbereitungssitzung im Oktober 2003 - beteiligen sich an diesem Projekt (Stand 1. März 2004):

  • Arbeitskreis Heimatforschung Spielberg
  • Arbeitskreis Ortschronik Langensteinbach
  • Förderverein Haus Conrath
  • Heimatverein Karlsbad (Schwerpunkt Ittersbach)
  • Horst Sommer als "überörtlicher" Heimatforscher

Weitere Informationen erhalten Sie über die o.g. Gruppierungen oder über die Ortsvorsteher. In der ersten Zeit werden diese Seiten wohl ein unsystematisches Sammelsurium von Beiträgen sein. Es ist zu hoffen, dass daraus allmählich eine umfassende Heimatgeschichte entsteht.

 


Ausschnitt aus "Kriegstheater der Teutschen und Französischen Graenzlanden ..."
Gestaltet von Peter Dewerat, 1795 von J.L.C. Reinwald herausgegeben (Landesbibliothek Karlsruhe)

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Unterseiten: