Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Gemeinderat: Mitglieder für Gutachterausschuss bestellt

Redaktionelle Berichte

Gemeinderat: Mitglieder für Gutachterausschuss bestellt

08.12.2020

Karlsbad, Malsch, Marxzell, Rheinstetten, Waldbronn und Ettlingen haben sich entschlossen, auf Basis einer interkommunalen Zusammenarbeit einen gemeinsamen Gutachterausschuss zu bilden. Eine entsprechende öffentlich-rechtliche Vereinbarung regelt die Kooperation, vor allem die Übertragung der Aufgaben der Gutachterausschüsse auf die Stadt Ettlingen. Der Gutachterausschuss ist zuständig für die Ermittlung von Grundstückswerten und sonstige Wertermittlungen. Bevor der neue Gutachterausschuss seine Arbeit aufnehmen kann und die neuen Gutachter bestellt werden können, müssen die aktuell für den Gutachterausschuss der Stadt Ettlingen ehrenamtlich tätigen Gutachter abberufen werden.

Künftig wird die Stadt Ettlingen sechs Mitglieder für den gemeinsamen Sachverständigenausschuss stellen, die Gemeinde Karlsbad drei, die Gemeinden Malsch und Marxzell sowie Waldbronn je zwei, die Stadt Rheinstetten vier. Zudem sind von Gesetzes wegen zwei Vertreter des örtlichen Finanzamts zu bestellen, die vor allem bei der Ermittlung der Bodenrichtwerte hinzuzuziehen sind. Alle Ausschussmitglieder werden auf die Dauer von vier Jahren bestellt, genauer vom 19.11.2020 bis 18.11.2024.

Sechs der bisher neun ehrenamtlichen Sachverständigen aus Ettlingen sind bereit, auch im neuen Gremium mitzuwirken. Es sind dies unter dem Vorsitz von Reimund Weiß sowie seinem Stellvertreter Franz Gradinger und seiner Stellvertreterin Daniela Winter-Graf folgende Personen: Dietmar Buhlinger, Klaus Göckler, Barbara Koch und Anja Lindenberger. Für Karlsbad wurden zur Bestellung vorgeschlagen: Joachim Guthmann, Ronald Knackfuß und Karola Sing. Für Malsch lautete der Bestellungsvorschlag Jörg Schneider und Horst Sahrbacher, für Marxzell Harald Becht und Thomas Fenz. Rheinstetten schlug Roger Burkart, Jürgen Trenkle, Ilse Wenz und Wolfgang Weschenfelder vor, Waldbronn Rainer Lange und   Dieter Rädle.

Der Gemeinderat der Stadt Ettlingen stimmte all diesen Vorschlägen ebenso zu wie dem Vorschlag des Finanzamts, das als Vertreterin des Finanzamts und ehrenamtliche Gutachterin Susanne Granget benannte sowie als ihren Stellvertreter Leopold Falk.

 

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik