VdK Ortsverband Karlsbad-Langensteinbach

VdK OV Langensteinbach

05.12.2020

Ehrung von Langjährigen Mitglieder*innen

Trotz Corona haben wir eine Mitglieder die schon 25  Jahre im VdK OV Langensteinbach sind Ehren können. Hier sei der Hinweis gestattet wobei wir natürlich auf den Mindestabstand sehr geachtet haben.

Es wurde Frau Ursula Schmid aus Langensteinbach geehrt für 25 Jahre, an dieser Stelle sei auch nochmals erwähnt Frau Schmid war sehr lange im Vorstand des OV Langensteinbach tätig. Dafür möchte Ihr an dieser Stelle auch nochmals DANKE sagen. Sie war maßgeblich mit beteiligt am Aufbau des OV.

Weiterhin wurden Doris und Wilhelm Becker für die 25jährige Mitgliedschaft geehrt.

Ich bedanke mich recht Herzlich für die treue der Mitglieder*innen ohne Sie wäre der OV Langensteinbach nicht das was er heute ist, Herzlichen Dank dafür.

Die Ehrungen der 10 Jährigen Mitgliedschaft  aus dem Jahr 2020 holen wir innerhalb der nächsten Wochen nach, Sie sind nicht vergessen und Sie sind uns auch sehr wichtig.

Wir vom VdK OV Langensteinbach wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin eine schöne Adventszeit.

Teil 1

Aus den Anfängen des VdK Langensteinbach (Hildegard Ried)

Der schreckliche Krieg war 1945 zu Ende. Viele Frauen mussten allein ihr Leben meistern, mussten ihren Kindern, die jetzt Halbwaisen waren, ohne Hilfe ihres Mannes weiter ins Leben verhelfen. Zu viele Männer kamen aus dem Krieg nicht mehr nach Hause, oder sie kamen krank und oft schwerstbeschädigt in ihre Heimat zurück. 

In Deutschland mussten die zahllosen Zerstörungen in vielen Dörfern und Städten behoben und ein neues Staatswesen aufgebaut werden. Die sozialen Strukturen jedoch so schnell aufzubauen wie die zerstörten Häuser, war recht schwierig. Um allen Kriegsgeschädigten und  Kriegshinterbliebenen wirksame Hilfe leisten zu können, wurde schon 1946 hier in Langensteinbach der Ortsverein des VdK gegründet.  Es muss also schon eine Landesorganisation auch in Nordbaden und Nordwürttemberg gegeben haben. Die zusammen-fassende Gründung all dieser Landesorganisationen  in der erst 1949 gegründeten Bundesrepublik Deutschland erfolgte dann 1950 in Düsseldorf.

Ernst Gläser war der erste Vorsitzende des Vereins hier in Langensteinbach und zwar von 1947 bis 1961, also über 14 Jahre hinweg.  Wie in den Anfangs-monaten die Leitung des Vereins war, ist noch nicht bekannt. 1961 übernahm Otto Meier für kurze Zeit den Vorsitz, gab ihn jedoch sehr schnell wieder ab.

Schon ab demselben Jahr, also ab 1961 bis 1993 leitete dann Hermann Ried die Geschicke des hiesigen Vereins der Kriegsgeschädigten und Kriegshinter-bliebenen. Und er leitete dieses Ehrenamt, als würde er viel dabei verdienen. Hilfe im sozialen Bereich war ihm ganz einfach eine Herzensangelegenheit. Jedes Mitglied wurde von ihm fürsorglich betreut, und jedem Mitglied war er behilflich bei sozialen Fragen.

Kontakt

Sozialverband VdK - Ortsverband Karlsbad-Langensteinbach
Andreas Schütte
Belchenstraße 39
76307 Karlsbad
Tel: 07248 / 92 44 40
Mobil: 0176 / 22 56 37 57
ov-karlsbad-langensteinbach@vdk.de