Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Weihnachts- und Neujahrsgruß 2020/2021 vom Bürgermeister der Gemeinde Karlsbad Jens Timm

Redaktionelle Berichte

Weihnachts- und Neujahrsgruß 2020/2021 vom Bürgermeister der Gemeinde Karlsbad Jens Timm

21.12.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein besonderes  Jahr 2020, das bestimmt war durch die Corona-Pandemie  und damit verbunden mit Einschränkungen im privaten und geschäftlichen Bereich, im gesellschaftlichen und sozialen Miteinander  und viele Ängste und persönliche Schicksalsschläge mit sich gebracht hat.

Das Jahr 2020 wird uns wohl für immer in Erinnerung bleiben und weltweit seinen Platz in den Geschichtsbüchern finden. Es war das Jahr, in welchem die Menschheit vom COVID-19-Virus heimgesucht wurde. Kein einfaches Jahr. Nicht nur, dass in diesem Jahr viele Veranstaltungen zum ersten Mal seit vielen Jahren ausfallen mussten. NEIN, wir mussten auch mit einem starken Einschnitt in unserem täglichen Leben, der Einschränkung von sozialen Kontakten und erheblichen wirtschaftlichen Veränderungen leben und umgehen lernen. Insbesondere bei dem letzteren mussten wir feststellen, dass sicher geglaubte Arbeitsplätze oder Geschäftsideen plötzlich nicht mehr gefragt waren und die Zukunft keine rosigen Perspektiven mehr bot. Was uns ebenso beschäftigt ist die Frage, wie lange uns dieses Virus mit all seinen Begleiterscheinungen noch begleiten wird.

In Karlsbad haben wir unser Augenmerk kommunalpolitisch darauf ausgerichtet, unseren Heimatort voranzubringen. Der vom Gemeinderat einstimmig beschlossene Doppelhaushalt 2021/2022 enthält wichtige Infrastrukturprojekte (Aussegnungshalle, Sanierung Schulzentrum, Ausbau Breitband, Straßensanierung, Radwegeförderung, Baugebiete …). Bei allen Diskussionen fand sich trotz unterschiedlicher Ansatzpunkte doch immer wieder eine Linie im Interesse der Allgemeinheit. Und gerade in den bevorstehenden Zeiten ist es wichtiger denn je, dass die Vereine und Organisationen unterstützt werden und unser Zusammenleben auf einer guten Basis steht.

Herzlichen Dank allen, die sich bei diesen vielfältigen Themenbereichen mit Ihren Anregungen und Ideen eingebracht haben. Ein Dankeschön an unsere Kirchengemeinden, Vereine und Organisationen, dem Agendarat mit seinen Arbeitskreisen, den Jugendlichen, dem Seniorenbeirat, den Kindergärten und Schulen, den sozialen Gesundheitseinrichtungen sowie unseren wirtschaftlichen Unternehmen für die Unterstützung und Mitarbeit. Ein besonderer Dank geht an die Gemeinde-,  Ortschaftsräte und Ortsvorsteher/innen sowie an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nur mit diesen hochmotivierten Personen war dieses Pensum unter den besonderen, durch Corona bestimmten Bedingungen, im Jahr 2020 zu leisten.  

Das bevorstehende Jahr 2021 wird mit neuen Aufgaben und Herausforderungen auf uns zukommen. Lassen Sie uns die anstehenden Aufgaben mit gegenseitiger Wertschätzung und Respekt, mit Engagement und Mut, sowie mit Gottes Hilfe angehen und im Interesse und zum Wohl der Allgemeinheit umsetzen. Wenn wir alle an einem Strick und in die gleiche Richtung ziehen, wird Karlsbad beim 50-jährigen Jubiläum auch im Jahr 2021 hervorragend dastehen.

Mit diesem Ansatz und der Hoffnung auf Normalität darf ich Ihnen, auch im Namen aller Gemeinde- und Ortschaftsräte sowie der Ortsvorsteher/in und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,  besinnliche und friedvolle Weihnachten,  ein gutes und erfolgreiches Jahr 2021 und vor allen Dingen Gesundheit wünschen. Ich wünsche Ihnen persönlich einen frohen Jahreswechsel, persönliches Wohlergehen und viel Glück im neuen Jahr.

Ihr

Jens Timm

Bürgermeister

 

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik