Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Fortsetzung Rückblick 2020

Redaktionelle Berichte

Fortsetzung Rückblick 2020

26.01.2021

Neue Blitzsäulen für Karlsbad - Zug um Zug werden die alten Blitzanlagen in allen Ortsteilen erneuert – Auerbach (Hailerstraße), Spielberg (Enzstraße), Langensteinbach (Spielberger Straße), Mutschelbach (Waldenserstraße) und Ittersbach (Pfinztalstraße).

Jugendthemen trotz Corona weiter bearbeitet - ein großes Treffen mit den Jugendlichen war nicht möglich, deshalb war nur ein Austausch im kleinen Team möglich um weitere Dinge umzusetzen.

Vereinsgaragen für Mutschelbach - die Unterstützung der Vereine ist ein grundsätzliches Anliegen der Gemeinde Karlsbad. Mit den Garagen für die Feuerwehr, den Gymnastiktreff und den VDK konnte ein weiterer notwendiger Wunsch erfüllt werden.

Umbau an der Willi-Konstandin Schule - mit dem Einbau einer Behinderten-Toilette und der Sanierung der Toilettenanlage konnte der Umbau abgeschlossen werden.

Was bewegt Karlsbad? Bürgermeister Jens Timm konnte mit Regierungspräsidentin Sylvia Felder und Landrat Christoph Schnaudigel sowie den Gemeinderäten und den Amtsleiter\in wichtige Themen wie den Lärmschutz für Mutschelbach, den Ausbau Glasfasernetz, den Umbau von Straßenbereiche und verschiedene andere Themen besprechen.

Keine Abschlussfeiern in Zeiten von Corona – Bürgermeister Jens Timm lud jeweils einen Vertreter stellvertretend für die Abschlussklassen zu sich ins Rathaus zur Übergabe eines Zuschusses ein.

I-Pads für unsere Schulen - die Gemeinde Karlsbad hat schnell gehandelt als das Sofortausstattungsprogramm aufgelegt wurde und konnte bereits im September die I-Pads übergeben.

Kulturstiftung der Sparkasse unterstützt das örtliche Vereinsleben sinnvoll  -  Sparkassen-direktor Michael Huber konnte mit Bürgermeister Jens Timm (stellv. Verwaltungsrat) und der Geschäftsführerin Sylvia Knopf Merkel die Stiftungsgelder für das Backhaus in Mutschelbach und die Traube in Spielberg vor Ort an die Verantwortlichen übergeben.

Glasfaserausbau geht voran - dass auch die Landwirte ans Glasfasernetz angeschlossen wurden konnte Bürgermeister Jens Timm zusammen mit Landrat Christoph Schnaudigel verkünden. Die Übergabe dieses Förderbescheides und eines weiteren für die Anbindung der Langensteinbacher Höhe lässt den Ausbau weiter vorangehen.

Die Karl und Hilde Holzschuhstiftung verteilt 11.000  Euro für Vereine, Schulen und Kultureinrichtungen – gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Bürgermeister a.D. Rudi Knodel und dem Geschäftsführer Ragnar Watteroth konnte Stiftungsratsmitglied Bürgermeister Jens Timm zahlreichen Geförderten eine Freude bereiten (Foto Weber).

Gesundheitsmanagement erweitert – Bürgermeister Jens Timm und der Personalrat führen Obstkorb als weiteres Zeichen der Wertschätzung und im Rahmen des Gesundheitsmanagements für alle Mitarbeiter ein.

Sparkassenstiftung spendet für Hospizverein - auf Vorschlag der Bürgermeister Sabrina Eisele (Marxzell) , Franz Masino (Waldbronn) und Jens Timm (Karlsbad) überreichte Lutz Boden eine Spende von über 3.000,-- Euro im Namen aller drei Gemeinden für den Hospizverein.

Der Aufbahrungsraum im Friedhof Auerbach wurde saniert und in diesem Zuge wurde auf Vorschlag von Bürgermeister Jens Timm unter Beteiligung und Zustimmung des Ortschaftsrates ein Bild von Ignaz Piltz entsprechend der Würde des Ortes angebracht.

Der von den Forstmitarbeitern und dem technischen Dienst angelegte und von der IGIV und dem Ortschaftsrat Ittersbach angeregte Trimm-Dich-Pfad konnte in diesem Jahr von Bürgermeister Jens Timm seiner Bestimmung übergeben werden.

Der Startschuss für den ersten mehrwöchigen Karlsbader Volkslauf durch Bürgermeister Jens Timm und SVL Abteilungsleiter Holger Philipp war eine der wenigen sportlichen Möglichkeiten für alle Bevölkerungsgruppen in dem mit Einschränkungen einhergehenden Jahr 2020 (Foto SVL).

Mit der ersten Karlsbader Geo-Tour konnte die Tourismusvereinigung Albtal-Plus gemeinsam mit der Tourismusförderung einen weiteren wichtigen Akzent in der schönen Karlsbader Markung setzen.

Mit der Erneuerung der Klemmbachbrücke in Auerbach konnte im November auch dieser wichtige fußläufige Verbindungsweg durch den Bauhof instandgesetzt werden.

Die Sanierung der Toilettenanlage in der Aussegnungshalle in Mutschelbach rundet das gesamte Erscheinungsbild auf dem Friedhof ab.

 

Zum Ende des Jahres konnten Bürgermeister Jens Timm, Klaus Steigerwald (Vorsitzender DKS)und die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Karlsbad zahlreiche Unternehmen besuchen und die derzeitige Situation besprechen.  

Der Planentwurf für den Neubau der Aussegnungshalle in Langensteinbach wurde in einem Wettbewerbsverfahren durch den Gemeinderat beschlossen.

Mit der Vertragsunterzeichnung konnte Bürgermeister Jens Timm einen weiteren wichtigen Schritt zur Verbesserung der CO2 Bilanz und der Klima- und Umweltverträglichkeit der Gemeinde Karlsbad auf den Weg bringen.

Doppelhaushalt für 2021 und 2022 verabschiedet - trotz den nicht gerade einfachen Vorhersagen für die kommenden Jahre konnte der Doppelhaushalt für die Gemeinde Karlsbad verabschiedet werden.

Noch vor Weihnachten konnten verschiedene Bauprojekte abgeschlossen werden – die Kosten der sanierten Brücke,  nach Abzug  eines Zuschusses teilen sich die Gemeinde Straubenhardt und Karlsbad. Bürgermeister Helge Viehweg, Ortsvorsteherin Heike Christmann und Bürgermeister Jens Timm konnten sich über die Freigabe der Brücke vor Weihnachten freuen.

Feuerwehrhaus im Gewerbegebiet Stöckmädle an die Karlsbader Wehr – Abteilung Ittersbach - zur Nutzung übergeben.

Zusätzliche Coronazuschüsse für die örtlichen Vereine - Auf Vorschlag von Bürgermeister Jens Timm sprach sich der Gemeinderat dafür aus, zusätzlich fast 90.000 Euro für die Vereine zur Auszahlung zu bringen und damit gegenüber dem Ehrenamt die hohe Wichtigkeit und Bedeutung für unsere Gesellschaft in den kommenden Jahren zum Ausdruck zu bringen.

Alle Fotos bis auf separat gekennzeichnete: Gemeinde Karlsbad