Karlsbader Mitteilungsblatt

Karlsbad-Mutschelbach

Kirchliche Nachrichten aus Mutschelbach

15.02.2021

Evangelisches Pfarramt Mutschelbach
Wiesenstr. 2, 76307 Karlsbad

Liebe Gemeindeglieder,
wir sind gerne für Sie da. Für die Zeit des harten Lockdown bitten wir, Telefon oder E-Mail zu nutzen, um Kontakt mit uns aufzunehmen.

Pfarramtssekretärin Elena Di Palo
Tel. 07202-8738, E-Mail: pfarramt@kirche-mutschelbach.de oder www.kirche-mutschelbach.de, Bürozeiten: Montag 8-10 Uhr und Donnerstag 17-18.30 Uhr

Pfarrerin Annette Stier-Monninger
Tel. 07202-3989767, E-Mail: annette.stier-monninger@kbz.ekiba.de. Gespräche, wenn Bedarf, gerne. (Vakanzverwaltung bis auf Weiteres).

Wir laden herzlich zum Gottesdienst undunserer Gebetsrunde ein - unter dem gebotenen Schutzkonzept für Pandemie-Zeiten. Bitte melden Sie sich zu den Gottesdiensten möglichst an (mit Name, Anzahl und Tel.-Nr.): telefonisch/mündlich bei einem unserer Kirchengemeinderät/innen oder per E-Mail: kgr-mutschelbach@web.de oder zu den Sprechzeiten im Pfarramt.

Sonntag, 21.02., 10 Uhr:
Gottesdienst
in der Oberen Kirche mit Kirchenrätin Pfrin S. Jestadt und B. Grau
Kindergottesdienst um 10 Uhr digital, auf dem youtube-Kanal der EKD: https://www.youtube.com/channel/UC87ipoc-d6-7kC17II4XOzA

Mittwoch, 24.02.,
17 Uhr: Konfi - online
18 Uhr: Gebetsrunde
in der Waldenserkirche

Weitere Angebote in der Corona-Krisenzeit:
* Offene Kirchen
(täglich von 10 bis 16 Uhr) als hilfreicher Ort in dieser bedrückenden Situation – zur persönlichen Besinnung und Gebet. Mit wechselnden Impulsen zum Mitnehmen.
* Einkaufshilfe für Mutschelbacher*innen in Quarantäne und Risikogruppen: Tel: 0163 8731431 
* Bücherhäusle am Parkplatz Gemeindezentrum. Bücherhäusle. Nähere Infos bei Renate Ebert, Tel. 07202 6799.
* Aktuelles auf unserer Homepage: www.kirche-mutschelbach.de
* Impulse und Infos aus dem Pfarramt per Mail

Coronabedingt pausieren: Kirchenchor, Frauenkreis, Atempause, Krabbelgruppe, Kindergottesdienst und das Angebot des Beerdigungskaffee-Teams.

Es begleitet uns als Spruch durch die Woche: Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre.“ (1. Johannes 3, 8b).

Ein Gebet für die 1. Passionswoche: „Vater im Himmel. Begreifen kann ich das Geheimnis um Jesu Tod am Kreuz niemals in seiner ganzen Tiefe. Was ich begreifen kann, lässt mich aber unendlich dankbar werden. Etwas Starkes und ganz Großes ist da passiert – für mich und diese Welt.

An deiner Seite muss ich nicht resignieren, wenn Unrecht oder Leid oder Schuld mein Leben überschatten. Du siehst es ….

Jesu Kreuz und seine Auferstehung zeigen mir deine Macht und deine große Liebe für mich und diese Welt. Du bist bei mir, nimmst meine Schuld, trägst das Leid mit und schenkst mir die Kraft, das Böse mit Gutem zu überwinden.

Jesu Kreuz und Auferstehung schenken mir und allen, die dir vertrauen, Zukunft und Hoffnung – im Alltag und weit über den Tod hinaus. Tausendmal Dankeschön.“

Bleiben Sie behütet und zuversichtlich!
Ihre Pfrin.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik