Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik

Freispiel draußen Teil 2

20.02.2021

Auf den Schaukeln schwingt das Kind hin und her, zuerst durch die Erwachsenen in Bewegung gebracht, später allein. Doch welch ein Schritt vollzieht sich, wenn „ich“ es endlich selbst schaffe, mich in Bewegung zu bringen und immer höher hinaufzuschwingen. Dies erfordert bereits eine gute Körperkoordination, gibt uns Rhythmusgefühle und stärkt unseren Gleichgewichtssinn.

Es gibt noch viele Tätigkeiten, die stark an die Jahreszeiten gebunden sind. In der Winterzeit wird Vogelfutter verteilt und die Vögel werden beobachtet es wird geschnitzt und gesägt. Im Frühjahr sehen wir die ersten Knospen sprießen, Schneeglöckchen und Krokusse kommen, später wird gepflanzt, gesät, gehackt, gejätet und geerntet. Dabei erleben die Kinder intensiv die wiederkehrenden Veränderungen in der Natur. Unterschiedliche Gerüche ziehen durch den Garten, die Kinder sammeln Kräuter, die unser Frühstück bereichern oder Blumen für den Tisch. Dabei lernen sie, dass es Pflanzen gibt, die man essen kann und andere schädlich sein können.

Immer wieder gibt es Raupen, Käfer, Würmer und Schnecken, die im Garten gefunden und beobachtet werden.

Sollten sie Interesse an unserem Kindergarten haben, so melden sie sich unter info@waldorfkindergarten-karlsbad.org oder 07202 / 1785. Wir haben noch einige Plätze für den Herbst frei.

Ab September haben wir auch eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst frei