Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Amtliche Bekanntmachungen > Einbahnregelung in der St. Barbara-Straße

Amtliche Bekanntmachungen

Einbahnregelung in der St. Barbara-Straße

27.04.2021

Der Gemeinderat hat den Ausbau der St. Barbara-Straße beschlossen. Zur Erhöhung der Sicherheit für die Fußgänger, da diese Strecke auch als Schulweg dient,  wird auf der westlichen Seite ab Einmündung Jahnstraße bis zum Übergang in die Straße "Am Schelmenbusch" ein Gehweg angelegt. Daher ist die verbleibende Restfahrbahnbreite nicht mehr ausreichend, weshalb die St. Barbara-Straße zu einer Einbahnstraße wird.

Da die Auffassungen, ob die Fahrtrichtung "bergauf" oder "bergab" im Einbahnverkehr zugelassen werden soll, auseinander gingen, soll nun für einen Zeitraum von ca. 6 Wochen vor Baubeginn ein "Probebetrieb" eingerichtet werden.

Der Baubeginn ist für Mitte Juni vorgeshen; für die Bauzeit wird eine Vollsperrung der St. Barbara-Straße notwendig. Hierzu werden wir zu gegebener Zeit weitere Informationen geben.

Seit vergangenen Montag, 03.05.2021 ist die St. Barbara-Straße daher in einem Probebetrieb "bergauf" als Einbahnstraße beschildert. D.h. von der Jahnstraße kommend ist die Zufahrt zur Straße "Am Schelmenbusch" möglich, aus der Straße "Am Schelmenbusch" kommend darf "bergab" die St. Barbara-Straße nicht mehr befahren werden und es muss über die Keltenstraße zur Hauptstraße gefahren werden.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Beachtung.

 

Bild zeigt die Einmündung Keltenstraße / St. Barbara-Straße mit der Verbotsbeschilderung in der St. Barbara-Straße

Foto: Gemeinde Karlsbad