Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Landkreisinformationen > "Gründerinnenforum - Wie soll es weitergehen?"

Landkreisinformationen

"Gründerinnenforum - Wie soll es weitergehen?"

04.05.2021

Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten zu Fragen rund um die eigene Selbstständigkeit

Zu einem Workshop „Gründerinnenforum – Wie soll es weitergehen“ mit dem Referenten Ivo Pietrzak, Gründercoach, lädt Astrid Stolz, Gleichstellungsbeauftragte im Landratsamt Karlsruhe, am 8. Juni,16.30 Uhr bis 20 Uhr, ein. Coronabedingt findet die Veranstaltung in digitaler Form statt. 

„Wo kann ich Kooperationspartner(innen) finden?“ – „Wann ist der Zeitpunkt gekommen, eigene Räume anzumieten?“ – „Ein Kunde zahlt nicht: Geld einklagen oder als Lehrgeld betrachten?“ Solche und ähnliche Fragen rund um die eigene Selbstständigkeit können Teilnehmerinnen beim Gründerinnenforum einbringen und sich wertvolle Impulse und Lösungsansätze holen. Aber auch ohne konkrete Fragestellung profitieren die Teilnehmerinnen von vielen interessanten und praxisnahen Ideen und dem Austausch auf Augenhöhe. In drei moderierten Runden gehen die Gründerinnen gemeinsam mit je drei weiteren Frauen, die bereits gegründet haben, einigen konkreten Fragestellungen nach. Dabei knüpfen die Teilnehmerinnen automatisch wertvolle Netzwerkkontakte und werden feststellen, dass sie nicht allein mit ihren beruflichen Fragen sind und sich auch untereinander wertvolle Unterstützung leisten können.

Anschließend stehen Expertinnen und Experten und erfolgreiche Gründerinnen für Tischgespräche oder Fragerunden im Plenum zur Verfügung. Sie gehen auf konkrete Fragen ein und geben Einblick in deren persönlichen Erfolgskriterien und beraten zu verschiedenen „weichen“ Themen rund um die Selbstständigkeit – von erfolgreicher Work-Life-Balance über den gezielten Einsatz der eigenen Talente bis zum Überwinden eigener Unsicherheiten.

Das Forum richtet sich insbesondere an ehemalige Teilnehmerinnen des Workshops „Existenzgründung nebenbei“, steht aber auch allen anderen Frauen offen, die in der Gründungsphase sind oder auch schon länger selbstständig sind.

Der Teilnahme ist kostenfrei. Eine frühzeitige Anmeldung unter https://form.jotform.com/210973096130048 wird empfohlen da die Plätze begrenzt sind.