Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Corona-Testangebote in Karlsbad

Redaktionelle Berichte

Corona-Testangebote in Karlsbad

28.04.2021

Neues Drive-In Testzentrum für Corona im Industriegebiet Stöckmädle in Karlsbad-Ittersbach und bestehendes DRK-Testzentrum in Karlsbad-Langensteinbach sowie Testmöglichkeit in der St. Barbara Apotheke in Langensteinbach

Die Gemeinde Karlsbad freut sich über die Einrichtung des ersten COVID Drive-In Testzentrums in Karlsbad - die Initiative der Firma GLP German Light Products GmbH. „Flächendeckende Tests auf Covid-19 sind neben der Impfkampagne, dem Einhalten von Hygieneregeln sowie der durchgängigen und konsequenten Kontaktnachverfolgung eine wichtige Säule bei der Pandemiebewältigung“, betonte Bürgermeister Jens Timm bei Vororttermin. „Je mehr Personen auf Covid-19 getestet werden, desto größer ist die Chance, Infektionswege zu erkennen und zu verhindern. Daher appelliere ich an die Bürgerinnen und Bürger, sich testen zu lassen.“ Das Drive-In Testzentrum, strategisch günstig direkt hinter der Haltestelle „Ittersbach Industriegebiet“ auf dem Firmengelände von GLP gelegen, ist seit Montag, 19.4.2021 in Betrieb.

Effiziente Abläufe im Drive-In Testzentrum

Das neue Drive-In Testzentrum kann für Bürger*innen und für Mitarbeiter*innen-Tests kostenlos in Anspruch genommen werden - um Wartezeiten und auch Kontakte zu vermeiden am besten mit vorheriger Anmeldung. Die Anmeldung erfolgt zentral über die Website: www.schnelltest-Ittersbach.de.

Das Testergebnis liegt in 15 bis 20 Minuten vor und wird per E-mail übermittelt. „Wir haben das wie in einem klassischen Drive-In organisiert“, freute sich Geschäftsführer Udo Künzler, „Online mit allen Daten anmelden und zum Termin mit dem Auto über die Straße „Im Stöckmädle“ auf unser Gelände fahren. Dort wird dann der vorab übermittelte QR-Code gecheckt, sowie auf Symptome geprüft und nach dem Abstrich nehmen verlässt man das Testzentrum über die Industriestraße. Einfacher geht es nicht!“.

Doch auch an die vielen per Bahn bzw. zu Fuß kommenden Werktätigen hat man gedacht und eine entsprechende Wartezone eingerichtet, um in Stoßzeiten den geplanten Takt reibungslos halten und gestalten zu können.

 „Wir müssen alle gemeinsam anpacken, um die Pandemie zu überwinden. Das gilt auch für uns als lokal verwurzeltes Unternehmen. Nachdem wir Ende letzten Jahres einen innovativen Desinfektionsspender, mit Internetanbindung zur einfachen Wartung, marktreif bekommen haben, schreiben wir unser Engagement mit dem Drive-In Testzentrum fort“, fand Udo Künzler.

Neben den kostenlosen Bürgertests bietet sich das Drive-In Testzentrum auch für Unternehmen an. Dazu unterbreitet GLP den Unternehmen passende Angebote je nach Anzahl und Häufigkeit der benötigten Tests an. „Einfach Kontakt aufnehmen und wir finden dann schnell eine individuelle Lösung“, schloss Udo Künzler.

Bürgermeister Jens Timm, Udo Künzler - GLP German Light Products GmbH. Foto: GLP

Fortdauerndes ehrenamtliches Engagement der Ortsverbände des DRK beim Testzentrum in der Aula Schulzentrum Langensteinbach

Seit Mitte März hat die Gemeinde Karlsbad in Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden des Deutschen Roten Kreuzes Karlsbad in der Aula, Schulzentrum Karlsbad-Langensteinbach ein kommunales Testzentrum eingerichtet. Hier sind ehrenamtliche Kräfte des DRK vorbildlich im Einsatz. „Ich freue mich über den Einsatz der DRK-Verantwortlichen und danke für das bisherige Engagement“, so Bürgermeister Jens Timm bei einem Vorort-Termin. Das Testzentrum wird – so die Verantwortlichen im Gespräch  – sehr gut angenommen. Fast alle Termine sind ausgebucht, lediglich der Samstag-Nachmittag wird aktuell aus dem Angebot gestrichen. Aus der Bevölkerung kommen Menschen aus allen Altersklassen vorbei. „Danke, dass Ihr das hier macht“ so hat sich beispielsweise eine Testperson lobend geäußert. Die meisten Ergebnisse fallen negativ aus, doch vereinzelt konnten schon Personen ohne Symptome positiv getestet werden. Das Team vor Ort hat verschiedene Aufgaben und jeder erfüllt seinen Part ehrenamtlich. Im Vorraum der Aula laufen die Abstriche und in der Aula selbst können die Personen dann warten.

Hier nochmals die wichtigsten Infos:

Terminvereinbarung über https://www.karlsbad.de/schnelltest

Wer kann sich kostenlos testen lassen?

Grundsätzlich kann sich jeder testen lassen.

Wir empfehlen folgenden Personengruppen eine Testung:

·         in Kontakt mit vulnerablen Personengruppen stehende Personen B. pflegende Angehörige

·         Haushaltsangehörige von Schwangeren

·         Angehörige von Personen, bei denen ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Verlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-Cov-2 besteht

·         Personen, die ein hohes Expositionsrisiko im beruflichen oder privaten Umfeld hatten oder haben mit Kindern, Jugendlichen und Familien im Rahmen der Hilfen zu Erziehung und in der Kinder- und Jugendarbeit Beschäftigte

·         Personen im öffentlichen Dienst Polizeibeamt/-innen, Gerichtsvollzieher/-innen, Beschäftigte in Justizvollzugsanstalten, Beschäftigte im ÖPNV, Beschäftigte in kundenintensiven Bereichen der Verwaltung, Beschäftigte in Flüchtlingsunterkünften

·         Lehrerinnen und Lehrer

·         Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren und Eltern

Zum Testverfahren werden nur symptomfreie Personen zugelassen. Personen mit Symptomen oder Kontaktpersonen von Infizierten müssen sich an die Arztpraxen vor Ort wenden.

Testzeitraum

Das Testzentrum ist seit 16.03.2021 eingerichtet. Die Termine für die Tests variieren und sind über das Buchungssystem einsehbar. Bitte vereinbaren Sie einen Termin online. Sollte Ihnen eine Online-Buchung nicht möglich sein, können Sie sich gerne telefonisch an das Bürgerbüro oder die Ortsverwaltungen wenden, diese können Ihnen einen Termin einbuchen.

Testablauf

Personen, die sich für einen Test anmelden müssen

·         beim Termin symptomfrei sein,

·         eine medizinische Maske oder FFP2-Maske tragen,

·         einen Personalausweis mitbringen

·         und sich an die Anweisungen des Personals halten.

Nach Durchführung des Tests erhalten die getesteten Personen eine Bescheinigung mit dem Testergebnis. Sollte das Ergebnis positiv ausfallen, werden vor Ort die weiteren Schritte besprochen.

Angebot der St. Barbara-Apotheke

Die St. Barbara-Apotheke hat als Schwerpunktbereich: Corona-Schnelltest.  Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin per Telefon 07202 7122, getestet werden Kinder frühestens ab 10 Jahren und Erwachsene.

Bürgermeister Jens Timm – rechts – mit den Verantwortlichen der „Freitag-Schicht“ der Ortsverbände des DRK.  Foto: Gemeinde Karlsbad

 

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik