Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Leichtathletik

29.06.2021

Baden-Württembergische Meisterschaften am 10. und 11. Juli im SONOTRONIC Sportpark

Wir freuen uns, dass aufgrund der niedrigen Inzidenzen nicht nur Training, sondern auch der sportliche Vergleich im Wettkampf wieder möglich ist. Nachdem auch unser Nachwuchs an den vergangenen beiden Wochenenden wieder Wettkampfluft geschnuppert hat, dürfen wir am 10. und 11. Juli die besten Leichtathletinnen und -athleten der U18 und U20 im SONOTRONIC Sportpark begrüßen. An den beiden Tagen werden die Landesmeister in den einzelnen Disziplinen ermittelt. Ab 11 Uhr beginnen die einzelnen Wettbewerbe. Die Teilnehmerfelder lassen tolle Leistungen und spannende Wettbewerbe erwarten. Aufgrund der aktuellen Regelungen in Inzidenzstufe 1 werden auch Zuschauer zur Veranstaltung zugelassen. Die Registrierung der Kontaktdaten erfolgt dabei per Luca-App. Im Bereich der Tribüne und auf den Begegnungsflächen gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Der Förderkreis wird für Athleten, Betreuer, Helfer und Zuschauer Speisen und Getränke anbieten. 

Wer die Veranstaltung von zuhause verfolgen möchte, kann dies wie immer über den Live-Ergebnisdienst auf www.svl-leichtathletik.de tun. Im Stadion wird wieder eine Videowand stehen, die neben den Stadionsprechern über das aktuelle Geschehen in den einzelnen Disziplinen informiert.  Wir freuen uns auf dieses Großereignis, mit dem nach einem Jahr eingeschränkter Trainingsmöglichkeiten endlich wieder ein Stück Normalität in den Sport einkehrt. Informationen und eine Übersicht der Teilnehmer gibt es auf www.svl-leichtathletik.de

Helferinnen und Helfer gesucht!

Für die Baden-Württembergischen Meisterschaften benötigen wir wieder helfende Hände: Ob zur Unterstützung des Kantinenteams, an den Kassen, zuhause beim Kuchenbacken oder Brötchen richten oder direkt an den Wettkampfstätten: Wir freuen uns über jede Unterstützung. Nähere Informationen gibt es auf www.svl-leichtathletik.de

Tolle Leistungen zum Wettkampfauftakt in diesem Jahr beim 5. Coronasportfest in Karlsruhe

Nachdem wieder alle Amateursportler in den Wettkampfbetrieb eingreifen dürfen, stellten sich ein paar Athleten des SVL erfolgreich der Formüberprüfung in Karlsruhe. Dass dabei gleich viele neue Bestleistungen aufgestellt werden konnten zeigt, dass trotz viele Athleten  trotz der schwierigen Umstände fleißig im Training waren.

So konnte Lia Bodemer im 100m-Sprint mit 13,41s und dem 14. Platz der über 50 Sprinterinnen eine tolle neue persönliche Bestleistung aufstellen. Auch Nova Flühr und Sarah Menges konnten im Sprint und Weitsprung gefallen. Sarah gelang mit 4,49m hier ebenfalls eine neue Bestleistung aufzustellen. Im Sprint der WJ U16 kam Francesca Ströbele auf gute 14,79sec. Ihre Trainingskollegin Melda Fil war an diesem Tag ebenfalls flott unterwegs und verfehlte mit 11,18s nur knapp die 11sec Grenze.

Bei den Jungs U16 war Kai Breckle an diesem Tag bei allen Starts sehr erfolgreich. So konnte er bei der Premiere über 80mHürden sich präsentieren und auch die 100m-Zeit und der Weitsprung (4,72m) bedeuteten allesamt neue Bestleistungen. Bei der Jugend M13 konnte Jonas Dukek den Vierkampf gewinnen mit ebenfalls tollem Sprint und Weitsprung (4,25m).

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik