Karlsbader Mitteilungsblatt

Sportschützenverein Karlsbad

Kreisvergleichskampf PF-CW-FDS

14.09.2021

Am vergangenen Samstag (11.09.) konnte endlich wieder, den schon seit 15 Jahren ausgetragenen, traditionellen und im vergangenen Jahr durch Corona verschobenen Kreisvergleichskampf der Kreise Pforzheim, Calw und Freudenstadt durchgeführt werden. Auch dieses Jahr stand wegen den Corona Regeln dieser auf der Kippe, dennoch konnte man sich auf den Termin11.09. einigen. So fanden sich bei schönem Wetter an die 60 Schützen beim Gastgeber Pforzheim auf der Standanlage des SSV Karlsbad ein, um sich in 5 Disziplinen zu messen. In jeder Disziplin traten 4 Schützen und Schützinnen jedes Kreises im direkten Vergleich an .In jeder Disziplin holten die Sportler und Sportlerinnen anhand Ihrer Platzierung Punkte für die Kreiswertung. Die mit einigen Karlsbader Schützen und Schützinnen gespickte Mannschaft musste sich letztendlich doch den Calwern mit 132 Pkt. gegen 114 Pkt.geschlagen geben, immerhin vor Freudenstadt mit 98Pkt. Sah es am Anfang noch recht gut aus, denn mit der Luftpistole konnte Christian (Birkenfeld) den Sieg holen, Ralf 3. und Stephan 5. (beide Pforzheim) sowie Andreas (Karlsbad) 10. schon einen Vorsprung von 4 Pkt. herausholen. Mit der GK-Pistole gewann Yannik (Karlsbad) vor Marco 2. und Bernd 7 (beide Ötisheim) und Maximilian 9 (Birkenfeld) konnten man denVorsprung um weitere 3 Pkt. ausbauen. Trotz des Sieges von Giesela (Brötzingen) bei der Luftgewehr Auflage, dann Helmut(Karlsbad), Bruno und Walter (beide Brötzinen) mit Platz 8,9,10 hat man den gesamten Vorsprung wieder verspielt. Einen rabenschwarzen Tag erlitten die KK-liegend Schützen mit Annika 7. Nina 10. (beide Karlsbad und Wolfgang 11. (Keltern). Sie verloren ganze 15 Punkte. Diese konnten die Bogenleute nicht mehr wettmachen, auch hier musste man sich der Calwer Übermacht beugen und mit Susanne 5., Doro 7. (beide Karlsbad) und Achim 6.(Pforzheim) weitere 5 Punkte abgeben. Bei schönem Wetter konnte dann durch Vertreter der Sparkasse Pforzheim-Calw (Sponsoren) und Sportkreise die Siegerehrung pünktlich um 17.00 Uhr durchgeführt werden. Neben Medaillen bekamen jeweils die ersten drei noch Eintrittskarten für den Gasometer in Pforzheim. A.J.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik