Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Leichtathletik

04.10.2021

Nach der überwältigenden Resonanz zu unserem „Corona-Format“ im vergangenen Jahr und mit Blick auf die immer noch unsichere Pandemielage haben wir uns in diesem Jahr für eine Kombination aus individuellem und gemeinsamem Laufen entschieden. Dank der Unterstützung des SRH Klinikums, der Sparkasse Karlsruhe und zahlreicher Partner werden wir vom 17. Okto­ber bis 5. November am Stadion wieder eine Zeitmessschleife installieren, so dass individuell in diesem Zeitraum gelaufen werden kann. Dies ist auch gemeinsam möglich, so lange durch die jeweils geltenden Regelungen keine Einschränkungen erfolgen. Da wir keine festen Startzeiten vorgeben, bitten wir ggf. kurz zu warten, sofern noch eine weitere Gruppe am Start stehen sollte. Schulklassen können im Rahmen des Sport­unter­richts in Klassenstärke laufen.

Am 7. November werden wir einen gemeinsamen Lauf durchführen. Hier gilt für Teilnehmer und Zuschauer die 3G-Regel. Bei der Anmeldung kann angegeben werden, ob nur individuell gelaufen werden oder auch ein Start am 7. November beim gemeinsamen Lauf über 5 km oder beim SRH10km-Lauf erfolgen soll. Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Schulwettbewerb müssen sich für den 7. November separat anmelden. Der Sparkasse-Karlsruhe Schulwettbewerb wird nur im Zeitraum vom 17. Oktober bis 5. November ausgetragen. 

Auch 2021 werden wir wieder Gruppen- und Firmenwertungen vornehmen. Informationen und Anmeldung auf www.svl-leichtathletik.de - hier können am Ende auch die Urkunden ausgedruckt werden.

 

MINIS suchen Unterstützung im Trainerbereich

Die Gruppe der 4-6jährigen sucht für das Sportangebot am Freitagnachmittag eine Betreuerin oder einen Betreuer. Bei Interesse gerne vorbeischauen oder per Mail an minis@svl-leichtathletik.de beim jetzigen Trainerteam melden.

Mehrkampfwochenende in Schutterwald

Beim SVL ist der 7- und 10-Kampf in Schutterwald als Saisonabschluss schon Tradition. Der erste Tag begann bei strahlendem Sonnenschein. Die Sportler/innen gingen motiviert an die ersten Disziplinen und es kamen dann auch gute Leistungen und Bestleistungen zu Stande. So waren am Ende des ersten Tages alle entsprechend gut gelaunt. Am zweiten Tag war das Wetter ein bisschen kühler und bewölkt, dies hat man den Sportlern/innen nicht angemerkt. Es kamen trotzdem gute Leistungen und auch Bestleistungen heraus.

So konnte Nova Flühr in 7 Disziplinen ihre bisherigen Bestmarken steigern und am Ende 2927 Punkte sammeln. Lia Bodemer stand ihr mit 6 Bestleistungen kaum nach und steuerte 2888 Punkte zum Mannschaftsresultat bei. Sarah Menges erzielte 3 Bestleistungen und kam am Ende auf 2727 Zäher. Auch Michaelle Bodemer konnte mit 1918 Punkten zufrieden sein.

Am Ende konnte die Frauenmannschaft im 7-Kampf mit 7533 Punkten den 1. Platz belegen. Herzlichen Glückwunsch!!!

Bei den Männern waren Benjamin Fischer und Nils Enderle am Start. Benni war nicht ganz mit sich zufrieden, konnte aber am Ende gute 3903 Punkte erzielen. Nils Enderle glänzte in 9 von 10 Disziplinen mit neuen Bestleistungen kam am Ende so auf sehr gute 4764 Punkte.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik