Karlsbader Mitteilungsblatt

Gemeindebücherei

Aktuelles

14.10.2021

● Nobelpreis für Literatur
Den Literaturnobelpreis erhält in diesem Jahr der in England lebende Schriftsteller Abdulrazak Gurnah. Der 73-jährige Autor wurde auf Sansibar geboren und lebt seit dem Ende der 1960er-Jahre in Großbritannien. Er war Professor für englische und postkoloniale Literaturen an der University of Kent in Canterbury. Abdulrazak Gurnah erhält „für seine kompromisslose und mitfühlende Darstellung der Auswirkungen des Kolonialismus und des Schicksals der Flüchtlinge in der Kluft zwischen den Kulturen und Kontinenten“ den Literaturnobelpreis. Das hat die Schwedische Akademie in Stockholm bekannt gegeben. Sobald die Bücher von Abdulrazak Gurnah wieder erhältlich sind, wird in der Bücherei eine Auswahl seiner Romane ausleihbar sein.

● Veranstaltung
Am Freitag, 22.10.21 um 19.00 Uhr findet in der Gemeindebücherei unter der Leitung von Norbert Frensch eine szenische Lesung "An Hölderlin" statt. Zusammen mit Sigrun Maurer will Norbert Frensch den Zuhörern die verschiedenen Facetten des Dichters Friedrich Hölderlin nahe bringen und einigen Aspekten seines Werkes nachgehen.

Weitere Informationen und Reservierung unter Tel. 07202-9304-460 oder direkt in der Bücherei. Die Veranstaltung ist ausgebucht, es gibt aber eine Warteliste!


● Lesekreis
Wie bereits angekündigt folgen diese Woche die Lesetipps vom Mittwochstreffen:

Robert Seethaler:  Der letzte Satz. Olga Tokarczuk:  Der Gesang der Fledermäuse.
Jan Philipp Sendker:  Das Gedächtnis des Herzens. Daniel Speck:  Piccola Sicilia.
Mareike Krügl: Schwester. Jasmin Schreiber:  Marianengraben.
Sayaka Murata: Die Ladenhüterin.  Josef Roth:  Hotel Sayoy.

In der Bücherei gibt es im Moment einen Tisch mit Leseempfehlungen der Lesekreismitglieder. Die Bücher können natürlich ausgeliehen werden.
Als nächste Lektüre hat der Leskreis "Helle Tage, helle Nächte" von Hiltrud Baier ausgesucht. Zum Inhalt: Als Anna Albinger von ihrer unheilbaren Kranheit erfährt, fasst sie einen Entschluss: Sie möchte die größte Lüge ihres Lebens nicht länger verheimlichen. Schweren Herzens schreibt sie einen langen Brief, den ihre Nichte Frederike für sie nach Lappland bringen soll.

Doch als Frederike im menschenleeren Norden ankommt, scheint der Mann, an den Annas Brief adressiert ist, verschwunden zu sein. Allein auf sich gestellt in der stillen Bergwelt Lapplands merkt Frederike, dass man manchmal auch am falschen Ort das Richtige finden kann.
Das Buch gibt es als Taschenbuch im Fischer Verlag für 11,00 €.
Der Lesekreis trifft sich wieder am Mittwoch, 03.11.21 um 20.00 Uhr und am Donnerstag, 04.11.21 um 18.30 Uhr in der Bücherei. Neue Mitglieder können im Moment leider nicht aufgenommen werden.

● 3-G-Regelung für erwachsene Büchereinutzer
Bitte beachten Sie, dass für die Gemeindebücherei die 3-G-Regelung gilt, das heißt, wenn Sie sich länger in der Bücherei aufhalten möchten, müssen Sie geimpft oder negativ getestet oder genesen sein. Wenn Sie nur etwas abholen oder zurück bringen möchten, gilt dies nicht. Schüler aller Altersstufen gelten durch die Tests in der Schule als getestet, jüngere Kinder brauchen keinen Test.

● Ausleihe von e-Medien (Onleihe) in der Gemeindebücherei Karlsbad
Mit einem Lese-Ausweis aus der Gemeindebücherei Karlsbad können  Sie das Angebot des Bücherei-Verbundes eBooks & more - Bibliotheken Mittlerer OberRhein nutzen! Sie können aus einem Bestand von über 25 000 E-Medien auswählen und sich Titel auf Ihren PC, Ihr Tablet, Ihr Smartphone oder Ihren e-book-Reader herungterladen. Einen Flyer mit weiteren Informationen bekommen Sie in der Gemeindebücherei. Die Möglichkeit der Recherche im Katalog besteht auch ohne Leseausweis. Schauen Sie einfach unter www.onleihe.de/more . E- Medien können 24 Stunden am Tag von Ihrem PC zuhause aus oder direkt auf ein Lesegerät heruntergeladen werden!

Falls Sie schon Onleihe-Nutzer*in sind und Ihr Ausweis abgelaufen ist, rufen Sie uns bitte an und wir schalten Ihr Konto wieder frei!