Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Umwelt und Natur > BUND Karlsbad-Waldbronn > Tipps fürs Heizen: Geld sparen und Klima schonen (3)

ARCHIV: BUND Karlsbad-Waldbronn

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Tipps fürs Heizen: Geld sparen und Klima schonen (3)

15.11.2021 – 29.11.2021

Auch in dieser Woche geben wir wieder ein paar einfache Tipps und kleine Maßnahmen zum richtigen Heizen, um dabei Geldbeutel und Klima zu schonen.

Tipp 6: Heizkörper entlüften

Wenn Heizkörper gluckern und nicht mehr richtig warm werden, obwohl das Thermostat voll aufgedreht ist, befindet sich Luft im Heizkörper, die unnötige Energie verschwendet. Für etwa einen Euro gibt es im Baumarkt Heizkörperschlüssel für das Entlüftungsventil. Einfach vorsichtig aufdrehen, Luft entweichen lassen, bis Wasser abfließt (in einem Gefäß auffangen).

Tipp 7: Effiziente Heizungspumpen

Alte Heizungspumpen laufen oft lange und verbrauchen dabei zu viel Energie. Moderne Heizungspumpen arbeiten dagegen automatisiert nach Bedarf. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert den Austausch, wenn die neue Anlage zumindest teilweise erneuerbare Energien nutzt.

Egal ob alter Gaskessel oder neue Heizungspumpe: Es lohnt sich, die Heizungsanlage richtig einstellen zu lassen („hydraulischer Abgleich“). Auch dafür gibt es staatliche Zuschüsse.

Tipp 8: Gut isolierte Wohnung wählen

Um kleine und gut isolierte Wohnungen warm zu bekommen, ist naturgemäß weniger Energie nötig als bei großen, zugigen Häusern. Natürlich sind vor allem die Menschen in Ballungsräumen froh, wenn sie überhaupt eine bezahlbare Bleibe finden. Wer jedoch vor einem Umzug oder Wohnungskauf steht, hat die Möglichkeit, solche Aspekte in die Entscheidungsfindung miteinzubeziehen. Langfristig ließe sich viel Heizenergie sparen, wenn mehr Menschen in Wohnungen in Niedrigenergie- oder Passivhäusern leben würden.

Quelle: BUND.net, richtig heizen