Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abt. Fussball

15.11.2021

SVL - SV Waldhof Mannheim II 2:1 / (0:1)

Wichtiger und verdienter Sieg nach sehr guter Leistung
Der deutliche Aufwärtstrend der Weber-Truppe war auch im Heimspiel gegen den SV Waldhof zu erkennen.
Zuerst sah es gar nicht danach aus, da der Gast bereits nach 9 Minuten nach einem sehenswerten Angriff mit 1:0 in Führung gehen konnte. Unbeeindruckt und mit klaren Vorgaben aktiv und offensiv zu agieren, erspielte sich der SVL Vorteile, aus denen auch die eine oder andere Chance zu einem Torerfolg hätte führen können. Die größte vergab Dominic Riedel, der am sehr gut reagierenden Torhüter der Gäste scheiterte.
Nach einer noch offensiveren Ausrichtung in Halbzeit zwei dauerte es nur wenige Minuten bis der in der Halbzeit eingewechselte Lars Kuhn nach einem Kraski-Freistoß den verdienten Ausgleich erzielen konnte. Aus einer weiter sehr gut stehenden und stabilen Abwehr, einem sehr präsenten Mittelfeld und einer Offensive die vor allem durch Dario Pavkovic immer wieder Bälle behaupten konnte, - war es in der 65. Minute Top- Torschütze Dominic Riedel, welcher aus halbrechter Position den Ball perfekt im Winkel des Gästetores unterbrachte. Der Jubel kannte keine Grenzen und mit diesem Vorsprung und einer hervorragenden Moral und Energieleistung schaffte es die Truppe den Sieg über die Zeit zu bringen. Waldhof war sehr bemüht in der immer hektischer werdenden Partie noch den Ausgleich zu erzielen. Aber auch die Weber Truppe hatte noch die eine oder andere Chance auf 3:1 zu erhöhen.
Mit einem riesen Spektakel der Stehtischgruppe wurde von der Mannschaft und den Zuschauern dieser so wichtige Sieg gebührend gefeiert. Das hatte 'was! 

Erwähnenswert: Der Torschrei-Jubel wie beim 2:1 Treffer von Dominic Riedel war sensationell und wurde auf einem Amateur-Sportplatz schon lange nicht mehr wahrgenommen. SAGENHAFT der Funke Mannschaft / Fans sprang total über!

SVL II - FC Busenbach II 0:2

Nach fünf Spielen ohne Niederlage musste die „Zweite“ im Heimspiel gegen den Tabellendritten FC Busenbach eine 0:2 Niederlage hinnehmen. In einem in der ersten Halbzeit chancenarmen Spiel gingen die Gäste etwas glücklich nach einem individuellen Fehler mit 1:0 in Führung.   Kräftig motiviert erarbeitete sich die Andi-Krauth-Truppe in Halbzeit zwei Feldvorteile ohne aber vorerst gefährlich vor das Tor der Gäste zu kommen. Nach einem Konter Mitte der zweiten Halbzeit stand es dann plötzlich 0:2 für die Gäste. Nachdem man wegen Unbeherrschtheit auch noch eine rote Karte hinnehmen musste, schien alles gelaufen sein. Hätte der Unparteiische nicht ein klares Foulspiel im 16er übersehen und hätte man bei zwei Großchancen noch etwas mehr Glück gehabt, wäre immer noch ein Unentschieden möglich gewesen.

Termine

Donnerstag, 18.11.2021

Spartensitzung Abt. Fussball (Beginn 20:00 Uhr)

Samstag, 20.11.2021

TSG Weinheim - SVL (Beginn 14:30 Uhr)

Sonntag, 21.11.2021

SG Daxlanden II -SVL II (Beginn 13:00 Uhr)

.

SVL Jugend

Ergebnisse der Jugendmannschaften

A Jugend:  SVL - TSV Reichenbach  ausgefallen

Das Spiel gegen den Ortsnachbarn wurde auf Freitag den 26.11.2021 verlegt

B1 Jugend: SVK Beiertheim  -  SVL       2 - 1    

Im Spitzenspiel reiste unsere B1 zum ungeschlagenen Tabellenführer Beiertheim. Mit einem Sieg hätte man auf den Tabellenführer gleich ziehen können. Bei schwierigen Bedingungen entwickelte sich ein klasse Spiel. Beide Teams schenkten sich nichts. Auch den unglücklichen Rückstand konnte unsere B Jugend gut weg stecken und glich gleich nach dem Pause verdient aus. Leider fing man sich wieder ein unglückliches Tor ein, welches man nicht mehr ausgleichen konnte. So blieb es bei der knappen Niederlage in einem Spitzenspiel das eigentlich keinen Verlierer verdient hatte.

B2 Jugend: SVL 2 - SC Bulach      0 - 5

Im dichten Nebel am Freitagabend empfing unsere Zweite den SC Bulach. Man verzeichnete die erste Torchance, leider ungenutzt. Der Gast nutzte seine Chance besser bis zur Pause und führte 0-1. in der zweiten Hälfte schwanden dann die Kräfte und der Gast legte noch weitere vier Treffer nach.

C Jugend:  SVL  - JSG Eggenstein/Leopoldshafen          1 - 2 

Nach zwei Niederlagen in Folge wollte man endlich wieder was zählbares mitnehmen. Leider verschlief man bei ungemütlichem Nieselregen die erste Hälfte komplett und lag nach einer schlecht verteidigten Ecke mit 0-1 hinten. In der zweiten Hälfte versuchte man mehr Druck auszuüben und bekam zurecht einen Elfmeter zugesprochen. Leider ließ man die Chance ungenutzt und verursachte kurz drauf selbst einen Elfer. Die Gäste machten es besser und erhöhten auf 0 - 2. Levin Bozkurt konnte dann nur noch auf 1 - 2 verkürzen. Nur eine Halbzeit engagiert zu spielen reicht halt leider nicht.

D Jugend:  SVL  -  FV Bruchhausen    0 - 1

In einem ausgeglichenen Spiel, sah alles nach eine 0 - 0 Spiel aus. Mit der letzten Aktion schaffte der Gast noch den Führungstreffer und ging somit als Sieger vom Platz.

Am kommenden Samstag finden folgende Paarungen statt:

B2 Jugend spielt um 10.00 Uhr bei der SG Rüppur

C Jugend spielt um 11.30 Uhr bei der PSK Karlsruhe

B1 Heimspiel um 16.00 Uhr gegen die JSG Eggenstein/Leopoldshafen

A Jugendspiel um 18.00 Uhr beim SC Südstern Karlsruhe 

Rückblick Jubiläumsabend Teil II

Höhepunkt der 100-Jahresfeier der Fussballer am 05.11.2021 in der Schelmenbuschhalle war sicherlich die Vorstellung der SVL-Jahrundertelf. Diese wurde im Sommer im Rahmen einer hunderttägigen Abstimmung via Internet und Flyer ermittelt. Die Ergebnisse werden wir im November auch noch auf unserer Homepage veröffentlichen. Da zum Teil die Ergebnisse sehr nach beieinander lagen, hatten wir im Vorfeld entschieden, nicht nur die erste Elf an diesem Abend zu ehren, sondern (ähnlich einer EM oder WM) einen Legendenkader von 24 Mann einzuladen.  Thomas Guthmann stellte zunächst die Mitglieder dieses Jahrhundertkaders namentlich und mit jeweils einer kleinen, individuellen Andekdote versehen, vor. Von den lebenden "SVL-Legenden" waren nahezu alle vollständig anwesend und kamen schlußendlich unter dem Beifall der Gäste alle auf die Bühne.

Im einzelnen sind Mitglieder des Jahrhundertkaders:

Tor: Klaus Musler, Rudi Löhle, Patrick Rupp

Abwehr: Werner Brecht, Ari Issaka,Thorsten Kraski, Bernd Kronenwett, Reinhard Langer, Michael Zankoff

Mittelfeld: Rolf Dix, Thomas Guthmann, Jörg Koch, Heinrich Möhrle, Gerald Schaudel, Slawomir Wojciechowski

Sturm: Fabian Geckle, Karl Kornmüller, Thomas Opp, Bernhard Raab, Helmut Ried, Rolf Schmidt

Trainer: Rolf Kahn, Raimund Krauth, Werner Mumbauer

Die Anwesenden erhielten nach einer kleinen Rede von Roland Ruhnke Geschenke und unter ihnen wurde auch noch Bernd Kronenwett als Gewinners eines Hauptgewinns gezogen. Herzlichen Dank an die Firma Ruhnke und Berger für das Sponsoring der Preise und die Spende an die Jugendkasse.

Innerhalb dieses Kaders wurde nun die SVL-Jahrhundertelf vorgestellt. Die meisten Stimmen entfielen auf: (3:4:3 Taktik

Klaus Musler

Reinhard Langer, Michael Zankoff, Ari Issaka  

Thomas Guthmann, Slawek Wojciechowski, Heinrich Möhrle, Gerald Schaudel

Karl Kornmüler, Bernhard Raab, Helmut Ried

Bei einer taktischen Umstellung auf 4:3:3 ( wäre Werner Brecht Sen. / bereits verstorben) für Gerald Schaudel unter die ersten 11 gekommen. 

Jahrhunderttrainer: Rolf Kahn / Co.-Trainer Raimund Krauth und Werner Mumbauer)

Besonders hervorzuheben sind Bernhard Raab und Heinrich Möhrle, die extra aus Heidenheim bzw. Pfullendorf angereist waren. Dass aber auch Slawek extra aus Polen nach Langensteinbach gekommen ist, um den Abend und das Wochenende mit der SVL-Familie zu verbringen, verdient unsere höchste Anerkennung. Aber auch allen Anderen gebührt unserer herzlicher Dank für ihr Erscheinen. Toll, dass Ihr alle da wart!

Nach der Würdigung der SVL-Legenden und dem Austeilen des Jubiläumshefts  ging der offizielle Teil der Feier zuende und man ging zum gemütlichen Teil über. Es war schön zu sehen, dass viele alte Weggefährten den Abend für ein persönliches Gespräch über Gestern und Heute nutzten. Allen Teilnehmern und Gästen der Feier hat der Abend viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass die Verbindungen zum Verein noch lange anhalten werden. In der SVL-Familie sind alle immer herzlich willkommen.

Abschließend: Wenn noch jemand eine Ausgabe "100 Jahre Fußball beim SVL" haben möchte, bitte bei Thomas Guthmann, Uwe Rau oder Andreas Rausch melden.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik