Zutritt zu den Rathäusern ab 01.01.2022 nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung und unter der sog. "3-G-Regelung" erlaubt

Aufgrund der CoronaVO gilt für Rathäuser ab 01.01.2022 eine Zutrittsbeschränkung. Es dürfen nur noch geimpfte, genesene oder getestete Personen nach Terminvereinbarung eingelassen werden. Bitte bringen Sie einen Nachweis zum Termin mit. Weiter besteht die Pflicht zum Tragen eines Atemschutzes (mind. FFP-2 oder vergleichbar)

Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abt. Fussball

29.11.2021

SVL – FC Zuzenhausen 5:3 (3:2) 

Torreiches Spektakel am letzten Spieltag vor der Winterpause!

Mit einem torreichen Spiel und einem verdienten Heimsieg verabschiedet sich die Mannschaft in die Winterpause und liefert den Zuschauern ein großartiges Spiel. Trotz nasskaltem Wetter und verschärfter Corona-Auflagen (2G+) waren einige Zuschauer in den Sonotronic Sportpark gekommen. Und auch außerhalb am Zaun stand der ein oder andere treue Fan, der es nicht mehr geschafft hatte einen offizellen Test zu organisieren.

Das Ergebnis kommt einer Überraschung gleich. Denn Zuzenhausen spielt 2021/2022 eine super Runde, sehr spielstark und taktisch diszipliniert. Zudem musste Sebastian Weber auf viele Spieler verzichten. Neben den Langzeitverletzten fehlten Joao TardelliDominik HaramustekTim KröbelJan-Oliver Stachura und Simon Leimann.

Doch das genau in solchen Spielen mit großem Einsatz und Willen eine Überraschung drin ist wollte das Team von Beginn an beweisen. Auf dem tiefen Platz geriet der SVL jedoch schnell in Rückstand. Bereits nach 5 Minuten profitierte Dominik Zuleger von groben Fehlern der SVL-Defensive.

Unbeirrt vom frühen Rückstand starteten die Blau-Schwarzen ebenfalls mit den ersten Offensivaktionen und belohnten sich bereits zwei Minuten später. Dominic Riedel schickte Dario Pavkovic auf die Reise, der souverän zum Ausgleich abschließen konnte.

Die weiteren Minuten bis zu Pause hatten es ebenfalls in sich. In Minute 15 der erneute Rückstand für den SVL, gefolgt vom umjubelten Ausgleich zwei Minuten später (17.). Dieses Mal war es Kapitän Thorsten Kraski, der Dario Pavkovic zum Ausgleich bediente. Unsere Nummer 9 zeigte sich trotz der fehlenden Trainingseinheiten unter der Woche bestens aufgelegt und treffsicher. Eine überragende erste Halbzeit krönte er mit der Vorlage zur SVL-Führung durch Dominic Riedel in der 26. Spielminute.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann die SVL-Defensive und das Mittelfeld von Ihrer besten Seite. Das SVL kontrollierte weitgehend das Geschehen und lies nur wenig zu. Zuzenhausen zeigte immer wieder das spielerische Geschick, tat sich jedoch sichtlich schwer das Spiel zu drehen.

Zwei Minuten nach seiner Einwechslung konnte Kevin Stoitzner in der 87. Minute das Spiel vermeintlich entscheiden. Der Mittelfeldspieler nutze einen Konter und Vorlage von Dominic Riedel zum 4:2. Leider folgte auch hier eine Minute später die nächste Aktion in diesem munteren Spiel: Nach einem Foul im Strafraum konnte Zuzenhausen nochmals per Elfmeter auf 4:3 verkürzen. 

Doch am Ende setzte Dario Pavkovic mit seinem dritten Treffer nach erneutem Assist (3 im Spiel) von Dominic Riedel den Schlusspunkt zum 5:3.

Der SVL verabschiedet sich nun in die Winterpause. Auf Grund der anstrengenden Vorrunde mit Trainerwechsel, vielen Verletzten und ständig veränderten Corona-Auflagen haben sich alle Beteiligten nun die Ruhepause verdient, um im neuen Jahr wieder voll durchzustarten!

SVL II - FV Leopoldshafen II 1:1

In der ersten Halbzeit gingen die Gäste in der 30. Spielminute in Führung, doch in der 55. Minute konnte Jason Müller noch ausgleichen. Dabei blieb es. Die Zweite steht nach 15 Spieltagen zur Winterpause mit 12 Punkten auf dem 13. Platz der Kreisklasse und hat nach einem schweren Saissonstart die Abstiegsränge verlassen. Im März geht dann die Mission Klassenerhalt weiter. 

Allgemeines

Aufgrund der Corona-Situation haben wir uns schweren Herzens dafür entschieden, das traditonsreiche SVL-Hallenturnier Anfang 2022 abzusagen. Eine Durchführung wäre unter den bisher schon herrschenden Einschränkungen organisatorisch und sportlich leider nicht möglich gewesen. 

SVL Jugend

A Jugend
SVL - TSV Reichenbach 1:3
Im letzten Spiel der Saison gegen den schon feststehenden Herbstmeister aus Reichenbach waren die Vorzeichen klar. Um in die obere Tabelle zu kommen musste ein Sieg her. Mit Unterstützung aus der B Jugend fanden die Jungs ganz gut ins Spiel. Beide Mannschaften standen taktisch diszipliniert. Der SVL hatte die ersten großen Chancen, lies diese leider ungenutzt. Besser machte es der Gast aus Reichenbach. Eine Bogenlampe senkte sich zum 0:1 in die SVL Maschen. Der TSV hatte nun Oberwasser und erhöhte noch vor der Halbzeit auf 0:2. Der SVL kam dann besser aus den Kabinen und konnte durch Jan Schwab verkürzen. Der Tabellenführer ließ sich aber nicht beirren und erhöhte auf 1:3. Somit war das Spiel durch.

C Jugend:
SVL - VfB Grötzingen 9:0
Zum letzten Spiel empfingen wir den vorletzten aus Grötzingen. Bis kurz vorm Anpfiff zogen auch noch Regen und Schnee über den Platz. Es war schnell klar, das man dies auch unbedingt annehmen muss. Die Jungs und Mädel nahmen die Bedingungen bestens an. Mit Anpfiff kam die Sonne raus und wir waren sofort da. Hohes Tempo und gute Kombinationen nach vorne überforderten den Gegner und eine Torchance nach der anderen erspielten wir uns. Zum Torjäger entwickelte sich Maurice Salm mit sechs Treffern. Noah Kronenwett bereitete nicht nur fünf vor, sondern traf selber auch zweimal. Levin Baysal legte zum Schlusspunkt nach. Hinzu kamen noch einige Pfostentreffer. Sehr erfreulich auch, das die gesamte Mannschaft bis zum Abpfiff kein Gegentor kassieren wollte. Toller Abschluss zur Winterpause.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik