Zutritt zu den Rathäusern ab 01.01.2022 nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung und unter der sog. "3-G-Regelung" erlaubt

Aufgrund der CoronaVO gilt für Rathäuser ab 01.01.2022 eine Zutrittsbeschränkung. Es dürfen nur noch geimpfte, genesene oder getestete Personen nach Terminvereinbarung eingelassen werden. Bitte bringen Sie einen Nachweis zum Termin mit. Weiter besteht die Pflicht zum Tragen eines Atemschutzes (mind. FFP-2 oder vergleichbar)

Karlsbader Mitteilungsblatt

ARCHIV: VfR Ittersbach

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Sportkegler

30.11.2021 – 09.12.2021

SSC Karlsruhe II - VfR GW Ittersbach  1623:1687

9. Spieltag, 27.11.2021

Unter erneut verschärften Bedingungen aufgrund der Covid-Pandemie ging die Reise nach Karlsruhe zum SSC. Auf der Vier-Bahnen-Anlage wurden in den letzten Wochen gute Ergebnisse erzielt. Die Gastgeber selbst stehen im Mittelfeld der Tabelle und sollten keine allzu große Hürde darstellen. Es hing somit eher um das eigene Spiel und Ergebnis der Ittersbacher.

Erneut wurde umgestellt und so bildeten Thorsten und Michael das Startpaar. Beide kamen recht gut und erspielten hervorragende Zahlen im ersten Durchgang. Ihre beiden Gegner konnten da nur schwer mithalten. Im zweiten Durchgang fielen die Ergebnisse dann aber leider ab. Die beiden Karlsruher taten es den Ittersbachern aber gleich und so stand am Ende dann doch ein deutlicher Vorsprung von 89 Kegeln. Thorsten und Michael erspielten trotz der Schwächephase tolle Ergebnisse und weckten Erwartungen auf ein neues Mannschaftsbestergebnis. 

Aber daraus sollte nichts werden. Im Schlußpaar hatten Andreas Kraske und Andreas Armbruster schwer mit sich zu kämpfen. Nach dem ersten Durchgang war der Vorsprung auf die Hälfte geschmolzen. Der SSC hatte nämlich noch ein Ass im Ärmel und das holte 248 Kegel. Zu Beginn des zweiten begann man daher schon zu rechnen. Glücklicherweise konnte die Gastgeber ihren Schwung nicht bis zum Ende halten und so retteten sich die Ittersbacher über die Zeit.

Die tollen Leistungen der vergangenen Wochen haben die Erwartungshaltung steigen lassen. Darüber droht man leicht zu vergessen, dass es eigentlich um Punkte geht. Und die sammelt man ja fleißig.

Durch diesen neuerlichen Erfolg hat man zur Spitze aufgeschlossen und kann aus eigener Kraft noch vor der Winterpause die Tabellenführung erklimmen. Voraussetzung ist ein Sieg im Nachholspiel.

Einzelergebnisse (Kegel/FW):
T. Metz 457/3, M. Weinmann 435/6, A. Kraske 422/5, A. Armbruster 373/15

Sportkegler gestalten Nachholspiel erfolgreich

VfR GW Ittersbach - KSC Weiher  1661:1602

2. Spieltag, 20.11.2021 (Nachholspiel)

Nachholtermin und zu Gast war mit dem KSC Weiher ein Verein, gegen den man noch nie gespielt hat.
Die Gäste waren gespannt auf die ungewohnte Zwei-Bahnen-Anlage, die es so nur noch im Süden des Bezirks gibt.

Ittersbach trat in geänderter Formation auf, mit Andreas Kraske als Starter. Mit seinen 452 Kegeln konnte er seine Farben sogleich in Führung bringen. Der VfR setzte also gleich das richtige Zeichen. Erneut kein gutes Händchen hatte man beim Thema Auswechseln. Michael kam nicht besonders gut zurecht und wurde durch Thomas ersetzt. Leider gelang auch ihm nicht besonders viel und am Ende konnte der KSC den Rückstand in eine eigene Führung umwandeln.

Andreas Armbruster sollte den alten Zustand wiederherstellen was ihm auch gelingen sollte. Zwar blieb er diesmal unter seinem Leistungsvermögen aber das reichte um wieder einen komfortablen Vorsprung zu erspielen.

Schlußmann war diesmal Thorsten, der es leider bei einem guten ersten Durchgang beließ und damit aber  die Punkte sicherte.

Ein schwächerer Auftritt des VfR aber die Punkte bleiben in Ittersbach und das zählt letztendlich.

Einzelergebnisse (Kegel/FW):
A. Kraske 452/4, M. Weinmann - T. Abercrombie 211/14 - 139/7, A. Armbruster 431/3, T. Metz 428/6

Nächstes Spiel

VfR GW - SG Neulußheim II
Sa., 04.12.21, 13:30 Uhr