Zutritt zu den Rathäusern ab 01.01.2022 nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung und unter der sog. "3-G-Regelung" erlaubt

Aufgrund der CoronaVO gilt für Rathäuser ab 01.01.2022 eine Zutrittsbeschränkung. Es dürfen nur noch geimpfte, genesene oder getestete Personen nach Terminvereinbarung eingelassen werden. Bitte bringen Sie einen Nachweis zum Termin mit. Weiter besteht die Pflicht zum Tragen eines Atemschutzes (mind. FFP-2 oder vergleichbar)

ARCHIV: Basketballgemeinschaft Karlsbad

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Herren 2

10.01.2022 – 16.01.2022

BG Karlsbad II - Goldstadt Baskets II  69:77

Am Sonntag, den 09.01.2021 traf die BG Karlsbad 2 (4.) im Nachholspiel des ersten Spieltages auf den direkten Tabellennachbarn aus Pforzheim. (3.) Mit einem, dank der drei U18-Spieler, zehn Mann starken Kader konnte Trainer Becker auf eine solide Lineup zurückgreifen.
Das erste Viertel startete nicht gut für die BG und wurde mit 10:21 deutlich verloren. Im zweiten Viertel gelobte man Besserung und tatsächlich gewann die BG das von vielen, teils kleinlichen Fouls geprägte Viertel knapp mit 19:17. Nicht zuletzt aufgrund der fünf von neun verwandelten Freiwürfe im zweiten Viertel stand es vor der Halbzeit nur noch 39:48.
Im dritten Viertel waren nun beide Mannschaften endgültig im Spiel angekommen und haben sich an die Linie der Schiedsrichter gewöhnt. Mit vergleichsweise wenig Fouls ging das Viertel 16:16 aus. Im letzten Viertel ging es nun also darum die neun Punkte Differenz aufzuholen. Allerdings gelang dies in einem immer hektisch werdenden Viertel nur phasenweise. Zu Beginn kam die BG auf fünf Punkte heran, lag zwischendurch aber auch wieder mit 12 Punkten hinten. Am Ende gewann die BG auch dieses Viertel knapp mit einem Punkt (24:23), was leider nicht ausreichte, um den Rückstand aus dem ersten Viertel aufzuholen und so unterlag die Herren II den Goldstadt Baskets am Ende mit 69:77.
Trotz der Niederlage fiel das Fazit nach dem Spiel überwiegend positiv aus. Erneut zeigte man sich als gewachsene Einheit, konnte drei Viertel lang mit den starken Gegner mithalten und mehrere Glanzpunkte setzen. Beeindruckend sind 16 Punkte von U18-Spieler Finn E., aber auch Namensvetter Finn H. gefiel mit starken Korbattacken und herausragender Verteidigung.
Am 22.01 geht es nach Pforzheim gegen die bisher ungeschlagene Mannschaft der PSG Pforzheim 3 zum Rückrundenauftakt.

Es spielten: Aguierre (6), Berson (3), Boos (2), Eiberger (16), Fischer (10), Hoffmann (4), Klein (14), Klosowicz (2), El Guesaoui (2), Musaraganyi (10)