Ukraine-Krieg und  Flüchtlingsaufkommen

Wohnungsangebote zur Unterbringung geflüchteter Personen aus der Ukraine gesucht

>> Weitere Informationen finden Sie hier

Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abteilung Volleyball

31.01.2022

Erster Sieg im neuen Jahr

SVL – CVJM Karlsruhe 0:3 (12:25; 11:25; 15:25)

SVL – TSV Jöhlingen 2 3:0 (25:23; 25:10; 25:17)

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicken wir auf unseren ersten Spieltag im neuen Jahr zurück. Nach einer 9-wöchigen Unterbrechung durfte unsere Mixed-Mannschaft endlich wieder auf das Feld und war hoch motiviert, in der heimischen BECKER-Halle die nächsten Punkte für den Klassenverbleib zu sammeln. Zwar konnte dieses Ziel erst im zweiten Spiel des Tages erreichet werden, aber mit der Leistung unserer Aktiven können wir mehr als zufrieden sein. Immerhin waren die Voraussetzungen wegen der langen Unterbrechung und einiger Spielerausfälle nicht optimal. Die Mannschaft hat in beiden Spielen gut gespielt und ließ sich auch vom überraschend starken Auftreten der Karlsruher Gäste nicht entmutigen.

Der CVJM spielte am Samstag fast fehlerfrei und gewann beide Spiele deutlich mit 3:0. Unserem Team merkte man die fehlende Spielpraxis an, und auch die Tatsache, dass die Mannschaft im Vergleich zum letzten Spieltag im November schon wieder in einer neuen Zusammensetzung antreten musste, machte es für Trainer Sven Schmidt nicht leicht, die optimale Aufstellung zu finden. Hinzu kamen manche Fehler, die unter normalen Umständen so nicht aufgetreten wären, und eben die starke Leistung der Gäste, die stets die Lücken in unserer Abwehr suchten und auch fanden.

Gegen den TSV Jöhlingen 2 konnten wir dann aber den ersten Sieg im neuen Jahr erringen. Und der war hochverdient! Zwar dauerte es zunächst ein wenig, bis die Mannschaft ins Spiel gefunden hatte – sie lief ständig einem Vorsprung der Gäste hinterher – aber mit einem starken Schlussspurt konnte bereits der erste Satz knapp gewonnen werden. Im zweiten Durchgang dann fanden die Jöhlinger überhaupt nicht ins Spiel und Mara Pesarra nutze das mit einer unglaublichen Angabenserie aus. Mit einer solchen Konstanz bei den Aufschlägen wären wir mit Sicherheit ein, zwei Plätze weiter vorne in der Tabelle. Nachdem der zweite Satz schnell abgehakt war, fanden die Jöhlinger im dritten wieder zurück ins Spiel. Wir aber ließen uns den Schneid nicht mehr abkaufen und brachten das Spiel ungefährdet zu Ende. Ein Blick auf die Tabelle (momentan Fünfter) ist aktuell wenig aussagekräftig, da es seit Anfang Dezember immer wieder zu Spielabsagen und -ausfällen gekommen ist. 

Gespielt haben am Samstag Mathias Diel, Franziska Henning, Ivana Kramer, Micha Lohmann, Michael Mürken, Mara Pesarra, Silvana Rösch und Sven Schmidt.

Vorschau

Der nächste Spieltag findet am 12. Februar um 14.30 Uhr in Ettlingen (Sporthalle am Dickhäuterplatz) statt. Gegner sind der VBC Östringen und der VC Ettlingen3.

Trainingszeiten

Montags 20.35–22.15 BECKER-Halle Langensteinbach

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik