Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Redaktionelle Berichte > Alten Buchen bei der St. Barbara Ruine geht es weiterhin schlecht

Redaktionelle Berichte

Alten Buchen bei der St. Barbara Ruine geht es weiterhin schlecht

26.04.2022

Warnschilder beachten

Aufgrund der Trockenheit der vergangenen Jahre sterben weiterhin Bäume ab. Besonders betroffen ist im Bereich der St. Barbara Ruine der angrenzende Buchenwald. Dort zeigen die Buchen vermehrt dürre Äste vor allem im oberen Kronenbereich.

Da nicht alle Buchen rechtzeitig gefällt werden konnten, müssen diese aus Naturschutzgründen bis nächsten Winter stehen bleiben.

Von diesen Bäumen geht vor allem bei Wind eine erhebliche Gefahr für die Waldbesucher aus. Deshalb wurden in diesem Bereich Warnschilder aufgestellt.