Ukraine-Krieg und  Flüchtlingsaufkommen

Wohnungsangebote zur Unterbringung geflüchteter Personen aus der Ukraine gesucht

>> Weitere Informationen finden Sie hier

Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Umwelt und Natur > BUND Karlsbad-Waldbronn > Gelungene Info-Veranstaltung zum Thema ,,Naturnaher Garten"

BUND Karlsbad-Waldbronn

Gelungene Info-Veranstaltung zum Thema ,,Naturnaher Garten"

09.05.2022

Gut besucht war der Vortrag über „Naturnahe Gärten – Pflegeleichter Anziehungspunkt für Insekten“ der letzte Woche im Pfarrsaal der St. Wendelin Kirche stattfand. Eingeladen hatte der BUND Ortsverband Karlsbad/Waldbronn der das Thema im Rahmen seines neu aufgelegten übergreifenden Projekts Artenvielfalt intensiver angehen wird. Aktive Mitwirkende im Projekt sind der NABU, der Schwarzwaldverein, die Obst- und Gartenbauvereine, der Lesetreff, der Martinshof, die katholische und die evangelische Kirchengemeinde in Waldbronn und auch interessierte Bürger. Nach den Anfängen in Waldbronn soll das Projekt künftig auch auf Karlsbad ausgedehnt werden.

Als erstes machte die Referentin Michaela Senk von der Firma GartenSpielraum klar, dass hochgezüchteter englischer Rasen in unserer Region ohne aufwändige Bodenvorbereitung und Pflege eigentlich kei­ne Chance auf Gedeihen hat. Der schwere tonig-lehmige Boden ist wenig durchlüftet, außerdem lässt der Klimawandel mit zunehmend höheren Temperaturen die Böden schnell austrocknen. Ideal für die Artenvielfalt und reich blühende Gärten sind eher magere und gut durchlüftete Böden. Wildpflanzen, die „seit Ewigkeiten“ an diese Bedingungen angepasst sind, haben deshalb große Standortvorteile gegenüber den Neuzüchtungen oder Exoten aus anderen Regionen.

Fortsetzung im nächsten Amtsblatt