Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > Skiclub Karlsbad > Trainingslager der SkiClub Rennradteams erfolgreich beendet

Skiclub Karlsbad

Trainingslager der SkiClub Rennradteams erfolgreich beendet

25.05.2022

Was braucht es für ein Trainingslager, an dem sich alle vier Gruppen des SCK-Rennradteams beteiligen können: Ein Teamhotel mit sportlergerechtem Angebot, eine geografischen Lage mit vielen verschiedenen Tour-Möglichkeiten, ein überschaubar langer Anfahrtsweg, gutes Radlerwetter und nicht zuletzt ein motiviertes Team. All dies wurde vom 18. bis 22. Mai im Gasthof Sonne in VS-Obereschach Realität.

Mit der Rekordbeteiligung von 18 Rennradler/innen aus allen Leistungsgruppen wurden fleißig Kilometer und Höhenmeter gesammelt. Täglich wurden von den Organisatoren 2 Tourenangebote ausgearbeitet, die für alle das Richtige boten. Eine feste Gruppeneinteilung gab es nicht, so dass jeder täglich neu entscheiden konnte, welcher Tour man sich anschließt. Ausgehend vom Mittelpunkt in Obereschach/Nähe Villingen-Schwenningen verliefen die Touren in alle Himmelsrichtungen: Nach Osten über den Lochenpass bei Balingen und die Schwäbische Alb, nach Norden über Rottweil zum Wasserschloss Glatt und ins Neckartal, nach Westen bis in den Hochschwarzwald und nach Süden durch den Hegau zum Bodensee. Die Streckendaten können sich sehen lassen: jeden Tag standen zwischen 100 und 150 km sowie 1400 bis 3000 Höhenmeter auf dem Programm. Dank moderner Streckenplanungssysteme konnten die Routen zu großen Teilen auf wenig befahrene, teilweise Autofreie Nebenstraßen gelegt werden – immer mit einem Top-Straßenbelag, der die schmalen Rennradreifen gut rollen ließ. So wurden Gegenden erkundet, die für viele neu waren und die die Radlerherzen haben höherschlagen lassen. Vorbei an üppigen Blumenwiesen, blühenden Rapsfeldern und frühlingshaften Wäldern wurden die teilweise satten Steigungen von bis zu 20 Prozent immer mit tollen Aussichten auf die umgebende Berg- und Hügellandschaft belohnt. Die ortsansässige Gastronomie in kleinen Ortschaften boten Möglichkeit zu Erfrischungspausen, die täglich fester Bestandteil der Touren waren. Abends im Teamhotel wurde viel erzählt, was man tagsüber erlebt hatte, und die Energiespeicher konnten bei erstklassigem, sportlergerechtem Verpflegungsangebot wieder gefüllt werden.

Bild: 884 Höhenmeter erkämpft

Sämtliche gefahrenen Kilometer kamen selbstverständlich der aktuell laufenden Spendenaktion „in 80 Tagen um die Welt“ (www.in-80-tagen-um-die-welt.org) zugute. Hierbei hat sich das Rennradteam des SCK vorgenommen, die Welt in 80 Tagen 1-mal zu umrunden. Für jeden gefahrenen Kilometer spenden sowohl zahlreiche Sponsoren als auch die Teammitglieder selbst einen Betrag, der der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen für die Arbeit in der Ukraine zugutekommt. Manche Teilnehmer waren so motiviert, dass sie sogar die An- und Abreise von Langensteinbach nach Obereschach VS. mit ihren Rennrädern machten. Nach 25 Tagen, an denen die Aktion nun läuft, wurden insgesamt bereits 28.400 Kilometer gesammelt und ein Spendenbetrag von 12.200 Euro erreicht.

Einziger Wehrmutstropfen beim Trainingslager war ein Unfall, verursacht durch eine Unachtsamkeit, der für den betroffenen Radkollegen im Krankenhaus endete. Lieber Robin, das gesamte Radteam wünscht Dir auch auf diesem Wege gute Besserung und eine schnelle Genesung. Wir sind mit Dir dankbar, dass trotz allem nicht mehr passiert ist. Deine Verletzung wird zum Glück wieder heilen und es wird nichts davon zurückbleiben. Wir freuen uns darauf, Dich bald wieder auf Deinem Rennrad in unserer Mitte zu haben.

Das Rennradteam konzentriert sich nun auf weitere Events, sei es die Teilnahme an verschiedenen Radmarathons, die gemeinsame Jahresausfahrt im Juli oder das wöchentliche Training, das jeden Dienstag um 17:45h in der Gotenstraße/Nähe Bahnhof Langensteinbach beginnt, und zu dem wir alle interessierten Rennradler/innen herzlich einladen. Alle Infos hierzu im Internet unter www.skiclub-karlsbad.de, Abteilung Radsport/Rennrad

… bis bald beim erfolgreichen SCK Rennradteam