Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine

Karlsbader Mitteilungsblatt

Rubrikenübersicht > Gruppen, Vereine und Initiativen > Sport > SV Spielberg > Derbyzeit am Talberg: SV Spielberg II – TSV Etzenrot 3:0 (1:0)

ARCHIV: SV Spielberg

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Derbyzeit am Talberg: SV Spielberg II – TSV Etzenrot 3:0 (1:0)

19.09.2022 – 27.09.2022

Vergangenen Sonntag durfte die zweite Mannschaft des SVS unsere Fußballfreunde aus Etzenrot zu einem ersten Derby auf dem Talberg empfangen. Der TSV Etzenrot reiste mit einer positiven Bilanz aus den vergangenen drei Spielen an und wollte auch in Spielberg keine Punkte liegen lassen.
Dies äußerte sich unter anderem in einer konsequenten Verteidigung, die es unserer Mannschaft schwer machte, ihr eigenes Spiel aufzubauen. Dennoch gelang es Robin Müller in der 12. Minute den Ball über die gegnerische Torlinie zu schieben. Auch nach der Führung war das Spiel von Zweikämpfen geprägt und so hätte der SVS den Spielstand durch einen Foulelfmeter ausbauen können. Der hervorragende Torwart des TSV fischte den Ball jedoch aus dem rechten unteren Eck und verhinderte eine höhere Führung.
Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit startete die Elf unseres Trainers Andreas Traudt spielerisch besser und verwertete nun auch die Chancen, die in der ersten Halbzeit noch liegen geblieben waren.
Dies zeigte sich durch ein schönes Zuspiel auf Dirk Krennrich, der nach gewonnenem Zweikampf das Leder in der 54. Minute fulminant in den Maschen versenkte.
Mit der 2:0 Führung im Rücken war der SVS II nun spielbestimmend. Der TSV gab sich aber nicht geschlagen. Den Gästen gelang es mehrfach das Mittelfeld zu überwinden und auf Höhe unserer Box abzuschließen. Zweimal verhinderte das Aluminium das Anschlusstor! Aber auch SVS-Keeper Jochen Jung war an diesem Tag nicht zu überwinden und zeigte mehrfach seine gute Reaktionsfähigkeit zwischen den Pfosten.
In der 77. Minute zeigte der Unparteiische auf die Eckfahne und Lance Jäck servierte die Ecke passgenau auf Robin Müller, der, diesmal per Kopfball, das Runde im Eckigen platzierte.
Selbst nach der 3:0 Führung war das spannungsgeladene Spiel weiter umkämpft. Dies spiegelt sich auch in der Bilanz der gegebenen Karten wieder. Der Schiri griff sich insgesamt 9 mal an die Brust zur gelben Karte und 1 Mal in die Hosentasche zur Roten.
In der Nachspielzeit hatte unser Gast nochmal die Chance per Elfmeter zur Ergebnisoptimierung, aber der Schuss war zu ungenau getreten und ging am Tor vorbei.
Kurz danach wurde die Partie mit einem 3:0 Heim- und Derbysieg abgepfiffen.
Die zweite Mannschaft bedankt sich herzlich bei allen Zuschauer*innen für die Unterstützung und freut sich, Euch bei unserem nächsten Heimspiel am 02.10. gegen die SG  Burbach/Pfaffenrot II am Talberg wiederzusehen. Wer solange nicht warten möchte: Am Sonntag, den 25.09.2022, spielen wir auswärts gegen den derzeit Zweitplatzierten Ettlingen II. Gegen diesen, sicherlich schwierigen Gegner, können wir Eure Unterstützung garantiert  gut gebrauchen.
Tore: 1:0 R. Müller (12.),  2:0 D. Krennrich (54.), 3:0 R. Müller (77.)
SVS II: Jochen Jung (TW), Marvin Ruband (Eduard Klein), Dirk Krennrich (Timo Kostrewa), Robin Müller, Raphael Laier, Lance Jäck (Markus Büttner), Sascha Schreiber, Manuel Schreiber, Dragan Sabovljev (Aphirak Kiram), Jannick Ungerer, Mathias Axtmann.