Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine !

Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abt. Fussball

26.09.2022

SVL I

SVL schlägt sich selbst.
Ohne die gesperrten Taulant Rusinovci und Jeanot Soja, die erkrankten Stavros Eirinikos und Tim Kröbel, sowie ohne Dominic Riedel fuhr man auf das Auswärtsspiel nach Gommersdorf.
In den ersten Minuten hätte man gut und gerne 2:0 führen müssen, doch die Chancen von Besart Krasniqi und Louis Evis wurden durch den glänzend aufgelegten Heimkeeper vereitelt. Nach 15 Minuten musste der SVL bereits verletzungsbedingt auswechseln (Amella für Demir). Mit der ersten Chance ging dann Gommersdorf mit 1:0 in Führung. Der SVL war durch den Rückstand geschockt und konnte sich bei Calvin Fuchs im Tor bedanken, der mit zwei Paraden einen höheren Rückstand verhinderte.
Der SVL kam danach besser ins Spiel und der verdiente Ausgleich fiel nach 30 Minuten durch Vittorio Cali der einen Freistoß von Krasniqi abstaubte.
Nach dem Pausentee war es ein offenes Spiel. Chancen auf beiden Seiten. Beim SVL fehlte das Spielglück und Gommersdorf gewann mehr und mehr wichtige Zweikämpfe im Mittelfeld.
15 Minuten vor Ende war es dann ein individueller Fehler im Spielaufbau der Gommersdorf in Führung brachte. Der SVL warf danach alles nach vorne, aber keine 5 Minuten später musste der SVL den nächsten Gegentreffer hinnehmen. Voraus ging auch hier ein grober Schnitzer in der SVL Abwehr.
Das 4:1 für war dann ein Sonntagsschuss für spielfreudige Gommersdorfer denen am diesen Tag alles gelang.
Durch die hohe Niederlage besitzt man wieder die rote Laterne der Verbandsliga.
Danach ging es auf die zweistündige Heimreise. Man bedankt sich bei den mitgereisten Fans, die sich mit nach Gommersdorf begaben um den SVL zu unterstützen.
Am nächsten Spieltag spielt der SVL zuhause gegen den punktgleichen Tabellennachbarn aus Weinheim. Hier muss eine deutliche Leistungssteigerung erfolgen, um zu bestehen.

Nächstes Spiel: Samstag, 01.10.2022 um 15:30 Uhr gegen Weinheim

SVL II

FV Sulzbach - SVL 0:1 (42. Minute, Denzer)

Nächstes Spiel: Sonntag, 02.10.22 um 13:00 Uhr gegen TSV Oberweier II.

SVL-Jugend

A-Jugend

Am frühen Sonntagmorgen mussten wir nach Rüppur zum ersten Auswärtsspiel. Nachdem man letzte Woche unglücklich verloren hatte sollten die ersten Punkte eingefahren werden. Leider schlug über Nacht die Krankheitswelle zu, so dass wir nur mit elf Spielern anreisen konnten. Die ersten Minuten waren wir noch nicht auf der Höhe. Als wir aber dann merkten, dass der Gegner Fehler macht, wenn er hoch angelaufen wird, wurde es immer besser. Mehrere Torchancen blieben noch ungenutzt. Zur zweiten Hälfte war es dann ein Elfmeter durch Lars Becker der die Führung brachte. Leider fing man sich wenige Minuten später auch per Elfmeter den Ausgleich ein. Lars Becker brachte uns dann mit dem zweiten Elfmeter wieder in Führung. Rüppur machte dann Druck, doch wir hielten stand. Etliche Konter nutzten wir nicht zum K.o. Schlag. Eine Minute vor Abpfiff musste eben Lars Becker mit einer Einzelaktion den Deckel drauf machen. Tolles Engagement der elf verbliebenen gesunden Spieler führte somit zum verdienten 3:1 Sieg.

C-Jugend

Nachdem unter der Woche das Pokalspiel erfolgreich war, wollte die C1-Jugend nun gegen PSK Karlsruhe die Serie weiterführen. Doch es lief wenig zusammen. Von Beginn an war viel zu wenig Tempo im Spiel. Gespielt mit viel zu viel Kontakten wurde das ganze noch langsamer gemacht. Hinzu kam eine deutliche Schwäche im Abschluss zum tragen. Das man trotzdem 3:0 gewann zeigt wieviel hier mehr möglich gewesen wäre. Torschützen Levin Baysal 2x und Levin Bozkurt

Zum Auftakt der neuen Saison startete die C2 Jugend gegen die JSG Rheinstetten. Ein favorisierter Gegner zeigte uns von Anfang an ganz klar auf, worauf es hinaus laufen sollte. Sofortiges pressen, stören bei der Ballannahme, Aufbauspiel unterbinden und klarer Zug zum Tor. Wir sind angereist mit 12 Mann und hatten somit wenig Optionen. So stand es zur Halbzeit 4:0 und trotz des Versuches Dagegenzuhalten, ging die Partie 9:0 für Rheinstetten aus. Der Gegner war einfach eine Klasse zu stark für uns und wir müssen uns den Mund abputzen, Krone richten und weitermachen.

D-Jugend

Zum zweiten Spiel der Saison empfing der SVL die Mannschaft der JSG Bergdörfer. Es war ein faires aber umkämpftes Spiel, das der Gegner mit 1:2 für sich entscheiden konnte. In der ersten Halbzeit ging der Gegner nach einem Eckstoß mit 0:1 in Führung. Kurze Zeit später folgte ein Schuss aufs leere Tor, den Henry noch auf der Linie rauskratzen konnte.In der Pause mussten die Spieler aufgebaut werden, was sich in der zweiten Halbzeit ausbezahlte. Der SVL dominierte vermehrt das Spiel und hatte mehrere Schüsse aufs gegnerische Tor. Einen selbstverursachten Abpraller konnte Felix dann endlich zum 1:1 Anschlusstreffer nutzen. Nun war der Höhepunkt des Spiels erreicht und beide Mannschaften lieferten sich einen Schlagabtausch. Bergdörfer hatten jedoch eindeutig die besseren Chancen, die oft am bärenstarken SVL-Keeper Andreij scheiterten. Der weite Schuss ins lange Eck zum Endstand 1:2 war leider nicht haltbar. Insgesamt eine tolle Leistung von beiden Mannschaften - doch Sieger ist die Mannschaft, die mehr Tore schießt.

E-Jugend

Beim Heimspieltag der E1 hatten wir es gegen die Mannschaften aus Linkenheim, Rüppurr und Neureut zu tun. Das erste Spiel gegen Linkenheim mussten wir, trotz zwischenzeitlichen Ausgleich, mit 1:3 aus der Hand geben. Im zweiten Spiel gegen Rüppurr hatten wir leider mehrfaches Latten und "Wembley-Tor" Pech und waren die geschlossenere Mannschaft. Jedoch stand am Ende ein 1:2 gegen uns (auch mangels Intervention des VAR...). In Spiel 3 hieß unser Gegner Neureut. Endlich wurde unser Aufwand belohnt und wir konnten nach dem fünften Lattentreffer des Tages dann doch durch einen schön herausgespielten Angriff das 1:0 erzielen, was letztendlich auch den verdienten Endstand bedeutete. Alles in allem eine tolle, kämpferische und teilweise auch spielerische Leistung unserer Mannschaft. Auch der Elternschaft gebührt ein Extralob, welche eine hervorragende Organisation und Bewirtung sichergestellt hat!

Die E2 zeigte beim Spieltag bei Germania Neureut eine geschlossene Mannschaftsleistung. Das erste Spiel gegen die SG Karlsruhe war eng umkämpft, wobei wir am Schluss mit 7:6 die Oberhand behielten. Im nächsten Spiel gegen Germania Neureut waren wir deutlich überlegen und ließen dem Gegner beim 15:1 nicht den Hauch einer Chance. Das letzte Spiel gegen eine starke Rüppurrer Mannschaft wurde unglücklich mit 1:3 verloren, wobei sich der Gegner bei ihrem starken Torhüter bedanken konnten, welcher unsere Stürmer zur Verzweiflung brachte.

Tolle Leistung der gesamten Mannschaft!

F-Jugend

Auch am 2. Spieltag in Mutschelbach, zeigte unsere F1 erneut eine sehr starke Leistung. Das 1. Spiel gegen den Gastgeber ATSV Mutschelbach, wurde mit zum Teil sehr sehenswerten Kombinationen, mit 6:1 gewonnen. Gegen den SC Wettersbach konnte man in einem sehr engen Spiel mit 2:1 als Sieger den Platz verlassen. Im 3. Spiel, gegen den ASV Durlach, tat man sich zu Beginn etwas schwerer, gewann dann aber doch noch recht deutlich mit 4:0. Den Abschluss des Spieltags gab es dann im Spiel gegen den SV Hohenwettersbach. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe - am Ende kam es zu einem leistungsgerechten 2:2 Unentschieden. Somit verbuchte man 3 Siege und 1 Unentschieden an diesem Spieltag, wirklich klasse!.

Auch unsere F2 Juniorinnen und Junioren zeigten zum Teil sehr tolle Leistungen in Mutschelbach. Das Spiel gegen den SC Wettersbach 2 wurde sehr knapp mit 0:2 verloren. Die Spiele gegen den ASV Durlach 2, den SV Hohenwettersbach 2 und gegen den ATSV Mutschelbach 2, hatten alle leider einen etwas bitteren Beigeschmack. Alle 3 Teams verstärkten ihre F2 Junioren mit Spielern aus der 1. Mannschaft, was für unser Team natürlich etwas schade war. Trotzdem schlug sich unsere F2 wirklich hervorragend. Gegen Mutschelbach lag man sehr lange in Führung, ebenso im Spiel gegen Hohenwettersbach. Alles in allem boten auch unsere Jungs und Mädels einen tollen Auftritt, macht weiter so!

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik