Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine !

Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abt. Fussball

03.10.2022

SVL I

Verdiente Niederlage nach schwachem Spiel
Das „Kellerduell“ der Verbandsliga zwischen dem SV Langensteinbach und der TSG Weinheim hatte sich diesen Namen redlich verdient. Denn was beide Mannschaften an spielerische Qualität zeigten, war einfach viel zu wenig, um in dieser Liga bestehen zu
können. 
Die Gäste waren über die gesamte Spielzeit das aktivere Team, das deutlich mehr Chancen hatte, die in der ersten Halbzeit das eine oder andere Mal von SVL Keeper Eirinikos zu Nichte gemacht wurden. Dass es trotzdem zur Halbzeit 1:0 für den SVL stand, lag an zum einem an der Flanke von Paulo Koffler, die sich hinter dem Weinheimer Torhüter ins Tor senkte und zum anderen an der schlechten Chancenverwertung der Gäste. Wenn man mit der Defensive der SVL Abwehr noch einigermaßen zufrieden sein konnte, war die Offensivabteilung an diesem  Samstag quasi nicht existent. Und letztlich kann man auch kein Spiel gewinnen, wenn man in 90 Minuten nicht eine einzige Chance herausspielen kann. 

Lange Zeit sah es sogar so aus, dass man das 1:0 über die Zeit retten konnte, da die Weinheimer trotz deutlich engagierterem und aggressiverem Auftreten auch keine spielerischen Glanzpunkte setzen konnten. In der 63. Minute gab es dann nach  einer Tätlichkeit die rote Karten für einen Weinheimer Spieler und vollkomen überflüssig (und zurecht) auch für SVL Stürmer Louis Elvis. Und wie schon einige Male vorher, hat man sich dann letztlich mal wieder selbst geschlagen und durch einen billigen Elfmeter den Gästen zum Ausgleich in der 85 Minute verholfen. In der Nachspielzeit musste man dann auch noch das für die Weinheimer nicht unverdiente und gut herausgespielte 1:2 einstecken.

Und so verlor der Letzte der Verbandsliga zuhause gegen den Vorletzten und geht schweren Zeiten entgegen.

Nächstes Spiel: Freitag, 07.10.2022 um 19:30 Uhr beim 1.FC Bruchsal

SVL II

Souveräner 3:0 Erfolg der „Zweiten“
Auch diesen Sonntag konnte die Truppe von Andreas Krauth die Tabellenführung weiter ausbauen und das bei einem Wetter, was jedes Fußballerherz höher schlagen lässt: Regen und ein nasser Platz.
Die Anfangsphase spielte sich fast ausschließlich in der Hälfte der Gäste aus Oberweier ab, mit vielen guten Kombinationen und Torabschlüssen der SVL Truppe. In der 10. Minute brachte dann Patrick Feißt den Tabellenführer durch einen stark platzierten
Freistoß in Führung. Der SVL machte weiter Druck und so brachte dann Romeo Zarcone, welcher kurz vorher frisch aufs Feld kam, Patrick Feißt in Position für das 2:0. Bis zur Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen und die Gäste kamen auch zu ein paar
Toraktionen, welche aber keine allzu große Gefahr für das Tor von Heiko Knösing waren und so ging es dann mit einem verdienten 2:0 in die Halbzeit.
Mit dem Pfiff zur zweiten Halbzeit griffen die Gäste an und setzten die Abwehrreihe von Christian Rau gut unter Druck, was dazu führte, dass Emre Altinbas den Ball nicht richtig klären konnte und somit in Bedrängnis kam, was zu einem Elfmeter für die Gäste führt. Eine super Chance für einen Anschlusstreffer der Gäste, welche sie aber nicht nutzen konnten. Nach kurzen Schock ging es wieder nach vorne für den SVL, der zahlreiche weiter Chancen liegen ließ, bis Raphael Martin in der 75. Minute das 3:0 erzielte.
Trotz vieler ungenutzter Chancen alles in allem wieder ein sehr starker Auftritt des SVL, der durch diesen 3:0 Erfolg weiterhin Tabellenführer bleibt.

Nächstes Spiel: Sonntag, 16.10.2022 um 13:00 Uhr zuhause gegen den TSV Etzenrot

SVL Jugend

A-Jugend

Zum zweiten Heimspiel erwartete unsere A Jugend die JSG Ettlingen 2. Bei nasskaltem Wetter starteten unsere Jungs gleich bestimmend. Jordi Laaß konnte nach einer Ecke einschieben. Luís Schröder erhöhte mit einem tollen Schuss zum 2-0. Leider gab man nun das Spiel etwas ab. Zuviel Einzelaktionen und zuwenig Passspiel zeigte sich den Zuschauern. Lars Becker erhöhte trotzdem noch bis zur Pause auf 3-0. In der zweiten Hälfte presste man nun besser. Jordi Laaß und Lars Becker dreimal stellten mit ihren Treffern den hohen Sieg her.

D-Jugend

Am verregneten Samstag hatten die Mannschaften der JSG und des SVL Glück in eben jenen 2 Stunden zu spielen, die regenfrei waren. Mit großen Erwartungen lief man beim Tabellenletzten auf und hoffte auf viele Tore. Schnell bestätigte sich die Hoffnung, dass wir das Spiel dominieren würden. Wir hatten einige gute Chancen - doch lediglich Emir konnte diese in der 6. und 19. Minute souverän nutzen. Halbzeitstand 0:2Kurz nach Wiederanpfiff fielen sodann gleich 3 Tore in 3 Minuten. Felix traf gleich 2 Mal hintereinander - Simon schloss sich an. Weitere vergebene Chancen folgten, was leider mitunter zu Unmut führte. Die Gegner wussten die Unruhe zu nutzen und trafen zum 1:5. Ärgerlich hierbei, dass der wie immer souveräne Andreij am Boden liegend den Ball schon hatte und sich durch den sich durchsetzenden Stürmer verletzte. Doch er biss die Zähne zusammen und spielte weiter. Einige Minuten später nutze Noah, der insgesamt ein spitzen Spiel machte, einen langen Ball unseres Keepers zum 1:6. Felix, der auf eigenen Wunsch seit der Halbzeit im Sturm spielte, belohnte die Mannschaft kurz darauf mit seinem dritten Treffer im Spiel. Kurz vor Schluss schloss sich Emir ihm an und traf zum Endergebnis 1:8.Sicher wären noch einige Tore mehr drin gewesen - was nicht zuletzt 2 unerwähnte Pfostenschüsse belegen. Doch vor lauter Torberichten soll auch die Leistung von Benjamin nicht unerwähnt bleiben, der ein tolles erstes Spiel für den SVL absolvierte. Ebenso Lars, der wie immer hinten nichts anbrennen ließ.

Gehen wir also hoffnungsvoll und gestärkt in das nächste Spiel.

F-Jugend

Aufgrund des schlechten Wetters musste der F-Jugendspieltag in Hohenwettersbach vergangenen Samstag leider kurzfristig abgesagt werden, was zu großer Enttäuschung bei den Kindern führte.In einer sehr spontanen Aktion organisierten wir einen Testspieltag für den folgenden Montag beim SVL. Mit dem SC Wettersbach (1. und 2. Mannschaft) sowie dem SV Hohenwettersbach konnten zwei Nachbarvereine als Teilnehmer gewonnen werden, so fanden sich am Montagmorgen insgesamt 6 Mannschaften beim SVL ein. In schönen und abwechslungsreichen Spielen kamen die sehr zahlreichen Zuschauer voll auf Ihre Kosten und alle eingesetzten Spielerinnen und Spieler hatten großen Spaß.

Einen besonderen Dank an dieser Stelle an die vielen Helferinnen und Helfer aus unserer F-Jugend Elternschaft, die durch ihre spontane und großartige Unterstützung auch eine Bewirtung ermöglichten und für ordentlich Einnahmen in der F-Jugendkasse sorgten. Ein weiteres großes Dankeschön geht vor allem auch an unsere Gäste vom SC Wettersbach und dem SV Hohenwettersbach, die innerhalb von 48 Stunden 3 Teams organisiert hatten und so den Spieltag überhaupt erst ermöglichten!

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik