Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine !

Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abt. Fussball

17.10.2022

SVL I

Einmal mehr Punkte verschenkt
Wegen schlechter Platzverhältnisse musste man bei regnerischem Herbstwetter im Spiel gegen Neckarau auf den Walter-Kronenwett-Platz ausweichen. Die Gäste waren von Anfang an das aktivere Team und die SVL Truppe war bedacht erstmal die Defensive zu
stabilisieren. In einer chancenarmen ersten Halbzeit war es dann die Mannschaft von Trainer Jens Wolfinger, die nach einem Riedel Freistoß durch Alphan Demir etwas  überraschend mit 1:0 in Führung gehen konnte. Zu viele Fehler im Spielaufbau auf beiden Seiten sorgten dafür, dass es kein richtig gutes Verbandsligaspiel wurde und die wenigen Chancen meist durch individuelle Fehler entstanden. So auch in der 38. Minute, als Neckarau nach einem langen Ball in den Strafraum zum 1:1 Ausgleich kam. Ein richtig guter Angriff kurz vor der Pause bedeutete das 2:1 für den SVL durch Paulo Koffler mit
seinem 4. Saisontreffer.
Halbzeit zwei war insgesamt etwas besser und die Angriffsbemühungen auf beiden Seiten wurden etwas druckvoller und gefährlicher. Nach ein paar brenzlichen Situationen im SVL
Strafraum, war es schließlich Niko Paschaloglou der zum 2:2 für Neckarau ausgleichen konnte. Praktisch im Gegenzug die erneute Führung für den SVL, als Dominic Riedel nach einer schönen Einzelleistung zum 3:2 vollenden konnte. Und wieder einmal schaffte es die Heimelf nicht diesen Vorsprung über die Zeit zu retten. Eine viertel Stunde später fiel zum dritten Mal der Ausgleichtreffer für Neckarau. Etwas überzogen kurz vor Ende der Partie dann noch die rote Karte für Vittorio Calli, der dem SVL jetzt auch noch fehlen wird. Insgesamt ein gerechtes Unentschieden, das aber in der jetzigen
Situation für den SVL definitiv zu wenig ist.
Nächstes Spiel: Freitag, 21.10.2022 um 19 Uhr beim 1 FC Mühlhausen

SVL II

Verdienter Sieg der Zweiten
In einem mehr als turbulentem Spiel gegen den TSV Etzenrot eroberte die „Zweite“, zumindest wieder kurzfristig, den 1. Tabellenplatz der C-Klasse, Staffel 4.
Das Spiel hatte kaum begonnen und schon stand es 1:0 für den SVL. Alexander Fritz drückte am langen Eck stehend einen Pass von Patrick Feißt in die Maschen. Eine Glanzparade von Keeper Heiko Knösing verhinderte vorerst den Ausgleich für Etzenrot, die sich als sehr starker Gegner im SONOTRONIC Sportpark präsentierten. Dem 1:1 kurze Zeit später folgte die erneute Führung für die Krauth/Rau Truppe, nachdem Patrick Feißt einen Elfmeter zur 2:1 Halbzeitführung verwandelte. Nach dem 3:1 in der 53 Minuten durch Simon Wallisch schien das Spiel für den SVL gelaufen zu sein. Etzenrot drückte aber mächtig aufs Tempo, kam immer wieder gefährlich vor das SVL Tor und schaffte nach einem Freistoß in der 73. Minute den 3:2 Anschlusstreffer. Jetzt wurde es immer turbulenter und hektischer mit vielen Fouls auf beiden Seiten. Leider lies sich die SVL Truppe immer wieder provozieren und so wurde es eine Schlussphase die geprägt war von vielen Unterbrechungen und auch zu wenig Entlastungsangriffen auf Seiten des SVL.

In der 84. Minute dann die endgültige Entscheidung, nachdem Aron Philipp mustergültig von Patrick Feißt bedient wurde und souverän zum 4:2 einschieben konnte. Das Ende war dann weniger schön, zumal sich Etzenrot als schlechte Verlierer erwies und es zu vielen
Rangeleien auf dem Platz kam, bei denen auch einige Spieler von uns daran beteiligt waren. Vollkommen unnötig „Rot“ gab es dabei für Faeq Bahaman. Schade, dass ein richtig gutes Spiel mit einem verdienten Sieg der Zweiten letztlich so enden musste.

Nächstes Spiel: Freitag, 21.10.2022 um 18:30 Uhr bei SSV Ettlingen II


SVL Jugend

A-Jugend

Nachdem es unter der Woche einen Wechsel auf der Trainerbank war, hofften alle mit einem Sieg auch etwas Ruhe in den Abschluss der Woche zu bekommen. Leider startete allein die Vorbereitung zum Spiel schon sehr unglücklich. In der Nacht auf Samstag meldeten sich gleich drei Spieler krank. Somit musste der neue Trainer Jan Rapp mehrmals umstellen. Im Spiel startete man dann auch sehr unaufmerksam und fing sich gleich ein Gegentor ein. Die Mannschaft brauchte in der hektischen Partie ziemlich lange um auszugleichen. 15 min verschoss man erst einen Elfmeter. Fünf Minuten vor Schluss gelang dann Lars Becker mit dem nächsten Elfmeter endlich der verdiente Ausgleich. So blieb es bis zum Schluss.

B-Jugend

Trotz vieler Verletzten ein verdienter Heimsieg mit 3:2 gegen den Dritten der Liga, Post Südstadt KA.

C-Jugend

Einen ungefährdeten Heimsieg hat sich unsere C1 am Wochenende erarbeitet.

Eine klare Ansage und eine konsequente Umsetzung, hat uns einen 9:0 Heimsieg gegen den Bulacher SC gebracht. Ein guter Start in den Anfangsminuten und der stete Willen, das Spiel zu gewinnen, hat uns zu einem tollen Ergebnis beflügelt . Den 4:0 Pausenstand besorgten Mazar, Levin Baysal, Levin Bozkurt und Mourice. Ohne nachzulassen, ging es in der zweiten Hälfte direkt weiter. Keine Chancen zulassen war das Ziel und die Mannschaft hat sie super umgesetzt. So belohnten sich unsere Jungs mit 5 weiteren Toren durch Mourice, 2x Levin Bozkurt, Aryan und Mazar. Ein in dieser Höhe verdienter Sieg war absolut in Ordnung und auch verdient.

D-Jugend

Im Spiel der D-Jugend am Kerwesamstag empfingen wir zu Hause den Tabellendritten aus Bruchhausen bei Nieselregen und verloren wieder knapp und unglücklich mit 3:4.
Eine leicht veränderte Aufstellung sollte ein offensives Fußballspiel fördern. Doch auch der Gegner war offensiv gut aufgestellt und traf in der 11. und 13. Spielminute kurz hintereinander. Der SVL bewies mentale Stärke und hielt nicht nur dagegen, sondern verkürzte in der 17. Minute auf 1:2 durch Henry. Leider musste dieser kurz darauf mit Knieproblemen ausgewechselt werden. Beide Mannschaften erspielten sich weitere mitunter sehr gute Chancen - eine leichte Tendenz seitens SVL war jedoch zu erkennen.

Nach der Pause spielte Felix wieder im Sturm und bedankte sich direkt mit dem Treffer zum 2:2. Leider beweis nun auch der Gegner Stärke und lief wiederholt gegen uns an. Wieder waren es wenige Minuten, als der Gegner gleich um 2 Tore auf 2:4 erhöhte. Der stark spielende Andreij beendete den Erfolgskurs des Gegners mit einer tollen Parade und wir kamen durch Simons Treffer wieder an den Gegner heran.
Da Bruchhausen ohne Auswechselspieler angereist war, hätten wir nun Ausdauer beweisen können - doch neben individuellen Konditionsdefiziten war mit sich näherndem Spielende der Druck für den SVL womöglich zu groß. Unruhe und vermehrt individuelle Fehler ließen kein gutes Spiel mehr zustande kommen. Die Mannschaft hat insgesamt sehr gut gekämpft - doch im dritten Spiel nun wieder knapp verloren zu haben, nagt freilich an der Moral. Bleibt zu hoffen, dass die Freude am Spiel nicht zu sehr darunter leidet - die Mannschaft hat Grund genug, stolz auf die bisherige Leistung zu sein.


E-Jugend

Die E1 konnte heute bei regnerischem Wetter in Karlsruhe 2 von 3 Spielen gewinnen. Das erste Spiel gegen Eggenstein dominierten wir, gingen früh in Führung und konnten bis zu einem Endstand von 4:0 erhöhen, hatten dabei aber auch etwas Latten- und Pfostenglück. Das zweite Spiel war wesentlich umkämpfter und wir hatten zwischenzeitlich Schwierigkeiten die Spieler aus Forchheim im Griff zu behalten. Mit Kampfgeist und einer guten Teamleistung schafften wir allerdings einen 3:2 Erfolg. Das letzte Spiel ging gegen den Karlsruher SV 2, der mit zwar durchweg jüngeren, aber hoch talentierten Spielern auflief, sodass wir uns trotz eines harten Kampfes mit 3:5 geschlagen geben mussten. 


Bei ebenfalls regnerischen Wetter spielte unsere E2-Jugend am Samstag beim SSV Ettlingen. Die Kinder mussten heute das erste Mal in ihrer Karriere auf einem Hartplatz spielen. Im ersten Spiel gegen Ettlingen hatten wir noch Anpassungsschwierigkeiten mit dem Platz, konnten das Spiel jedoch verdient mit 1:0 gewinnen. Das zweite Spiel gegen Wolfartsweier waren wir klar überlegen und gewannen am Ende mit 8:0.
Da mit Forchheim eine Mannschaft kurzfristig abgesagt hat spielten wir nochmals gegen Ettlingen. Dieses Mal gewannen wir mit 6:3. Tolle Teamleistung!!!

F-Jugend

Jugenspieltag in Jöhlingen
Das erste Spiel der F1 gegen den ASV Durlach ging mit 10:0 recht deutlich an den SVL. Im zweiten Spiel gegen den ATSV Mutschelbach gingen beiden Mannschaften mit einem umkämpften 4:4 vom Platz. Das letzte Spiel gegen FC Viktoria Jöhlingen konnten wir mit 7:3 für uns entscheiden und somit endete dieser Spieltag der F1 hochverdient ohne Niederlage.

Die F2 nahm ebenfalls am Spieltag in Jöhlingen teil. Leider haben am Morgen des Spieltags 2 von 4 Mannschaften kurzfristig ihre Teilnahme zurück gezogen. Somit wurde der Spieltag nur zwischen dem FC Viktoria Jöhlingen und dem SVL bestritten. Kurzfristig einigten sich beide Mannschaften ihre Teams aufzuteilen und somit aus je zwei Teams insgesamt wieder vier Teams zu machen (mit kleiner Unterstützung der F1 Jugend). Somit konnte jedes Team 3 Spiele bestreiten. Beide Mannschaften des SVL zeigten hervorragende Leistungen und es konnten alle Spiele gegen Jöhlingen gewonnen werden.

Vorschau der SVL Jugend

Freitag den 21.10.22
C2 Junioren beim SVL gegen JSG Mutschelbach/Wilferdingen um 19.00 Uhr
B2 Junioren in Berghausen um 19 Uhr
A Junioren in Wilferdingen/Mutschelbach um 19 Uhr
Samstag den 22.10.22
F1 und F2 Junioren im Heimspieltag beim SVL ab 09.30 Uhr
E1 Junioren beim Spieltag in Leopoldshafen ab 09.30 Uhr
E2 Junioren beim Spieltag in Neuburgweier ab 09.30 Uhr
D Junioren beim SV Spielberg um 11.00 Uhr
C1 Junioren beim SVK Beiertheim 2 um 13.00 Uhr
B1 Junioren bei der JSG Malsch um 15.30 Uhr.
Viel Erfolg an alle Teams

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik