Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine !

Karlsbader Mitteilungsblatt

SV Langensteinbach

Abt. Fussball

31.10.2022

SVL I

SVL - FV Fortuna Heddesheim 2:7 (1:1)

Am Ende war es ein mehr als gebrauchter Tag für den SVL gegen den erwartet starken Gegner aus Heddesheim. Und das obwohl alles ganz gut begann… gute Trainingswoche, bestens Fußballwetter und einige Zuschauer hatten den Weg zum Walter-Kronenwett-Platz gefunden. 

Fortuna kam voller Selbstvertrauen aus Siegen gegen andere Spitzenteams wie Eppingen, Bruchsal und Zuzenhausen. Doch siehe da, nach einer kurzen Phase des Pressings, kam der SVL zu ersten Torchancen. Und eben eine dieser Chancen nutze Dominic Riedel in der 15 min direkt eiskalt. Nach einem schönen Pass von Jeanot Soja umkurvte unsere Nummer 10 den Torhüter und konnte zur umjubelnden Führung einschieben. Endlich mal eine Führung und das Team von Jens Wolfinger machte es in der Folge gut. Kollektive Defensivarbeit, Aggressivität und einfache Bälle ließen den Gästen wenig zu. Zudem gab es immer wieder Entlastung und nach einer guten Offensiv-Kombination hatte Dominic Riedel das 2:0 auf dem Fuß. Doch der Winkel wurde recht spitz und der wuchtige Gästekeeper Dennis Broll hielt gut. Kurz vor der Pause gab der SVL dann leider die Führung aus der Hand. In der 44. Minute funktionierte die gemeinsame Arbeit nicht,  gleich an drei Stellen folgten Unachtsamkeit und der Ausgleich durch den eingewechselten Luca Sterling. So ging es in die Halbzeit und man konnte mit der Leistung in den ersten 45 min in Summe zufrieden sein.

Was dann allerdings in Halbzeit zwei folgte ließ alle Beteiligten und Zuschauer in kollektiver Ratlosigkeit stehen. Alles, aber wirklich alles, was in der ersten Halbzeit gut war fehlte plötzlich und auch die lautstarke Standpauke des Gästetrainers schien Wirkung zu zeigen. Heddesheim kam innerhalb von 8 min (50. bis 58.) zu drei einfachen Treffern per Elfmeter und aus dem Spiel heraus. Es folgten hängende Köpfe und noch mehr Unordnung und die Komplett-Ausgabe des Teams. Bis zur 71. Minute stand es 1:6 und die Heddesheimer-Spieler feierten schon auf dem Platz den folgenden Ausflug zum „Oktoberfest“. Verständliche Partystimmung, wenn man mit dem Bus anreist und ein Schützenfest veranstalten kann. Kurz vor Ende kam der SVL nochmal zum Anschluss durch Andy Surgota. Ein schöner Treffer, der hier auf jeden Fall erwähnt werden soll. Das 2:7 und somit der Endstand viel in der 85 Minute. 

Dann war es aber auch genug und das Schiedsrichtergespann beendete das Spiel frühzeitig nach genau 90 Minuten. Ohne Worte, eine unglaubliche schlechte zweite Halbzeit und ein auch in der Höhe verdienter Sieg.  

Der SVL muss sich schnellst möglich berappeln, denn am Dienstag 01.11. spielten wir beim FC Germania Friedrichtstal (Ergebnis stand erst nach Redaktionsschluss fest).

Am Samstag (05.11.2022) dann um 14:30 Uhr das Duell des Letzten gegen den Vorletzten der Verbandsliga. Ein Heimsieg ist Pflicht und bei entsprechender Unterstützung von Außen durchaus drin. Also, alle auf in den Sonotronic-Sportpark!

SVL II

Die Zweite konnte ihr Heimspiel durch einen Doppelschlag nach der Pause durch P.Feißt und L.Becker mit 2:0 gegen SPG Burbach/Pfaffenrot mit 2:0 gewinnen. Am Dienstag trat der derzeitige Tabellenführer beim SV Bad Herrenalb II an, da Ergebnis finden Sie auf unserer Homepage. Am Sonntag kommt es dann um 12:30 Uhr zum absoluten Topspiel der Kreisklasse C4 gegen unseren Nachbarn aus Spielberg. Erster gegen Zweiter! Derby!

SVL Jugend

B-Jugend

Im Heimspiel gegen den Tabellenführer Daxlanden überzeugte man vor allem in Halbzeit zwei und egalisierte eine 0 - 2 Rückstand noch zum verdienten 2 - 2

C-Jugend

Die C1 setzte im Heimspiel gegen die SG Karlsruhe ihre Serie fort und gewann verdient mit 3 - 0

Unser C2 war am Samstag bei den JSG Bergdörfern in Stupferich zu Gast. Verletzungsbedingt fehlten Spieler und wir traten ersatzgeschwächt an. In der 1. Halbzeit ließen wir uns zu oft von schnellen Kontern des Gegners überrumpeln und bei unseren eigenen Torchancen hatten wir kein Glück, so dass wir in der Pause mit 5:0 hinten lagen. In der zweiten Halbzeit standen wir besser, so dass wir uns schließlich leider mit 7:1 geschlagen geben mussten. Ömer schoss den Ehrentreffer und das Spiel war wirklich besser, als das Ergebnis anzeigt.

D-Jugend

Bereits am letzten Donnerstag konnten unsere Jungs mit einem 3 - 1 Sieg zu Hause gegen TSV Spessart erfolgreich die Hinrunde abschließen.

E-Jugend

Beim Heimspieltag und zugleich letzten Spieltag der Hinrunde präsentiere sich unsere E1 in hervorragender Verfassung. Vier von fünf Spielen konnten gewonnen werden. Gegen Neuburgweier gab es nach anfänglichen Schwierigkeiten einen doch souveränen Sieg.
Auch in Partie 2 gegen den TSV Spessart konnten wir einen stets ungefährdeten Sieg einfahren.
Deutlich knapper waren die Partien gegen Bruchhausen und Spielberg, welche sich lange auf Augenhöhe befanden, am Ende aber dennoch den SVL als verdienten Sieger hervorbrachten.
Einzig die letzte Partie gegen die äußerst spiel- und laufstarken Sportfreunde aus Forchheim mussten wir nach anfänglicher Führung aus der Hand geben. Hier war leider kein Kraut gewachsen.

Am Ende bleibt dennoch ein erfolgreicher Heimspieltag als toller Abschluss der Hinrunde in Erinnerung!

Es spielten: Moritz, Damiano, Tania, Elias, Lenny, Toni

Ein spezieller Dank gilt wie immer an der Stelle der mithelfenden Eternschaft, ohne deren Unterstützung für die Kinder und den Verein die Umsetzung eines solchen Events nicht möglich wäre!!

E2: die Jüngeren des Jahrgangs spielten in Rüppur ihren Spieltag. Trotz Absagen Zweier Teams konnten sechs Spiele erfolgreich gestaltet werden.

F-Jugend

Zum Abschluss der Vorrunde hatte unsere F1 ihren Spieltag beim SC Wettersbach. Im ersten Spiel gegen die Gastgeber wirkte man noch etwas verschlafen und hatte mit 0:1 das Nachsehen. Dabei ließen die Jungs einige guten Chancen liegen, zumindest ein Unentschieden wäre in diesem Spiel möglich gewesen. Danach wachte das Team aber spürbar auf. Gegen den ATSV Kleinsteinbach gewann man das 2. Spiel mit 6:3. Famos spielte Samuel dabei auf, ihm gelangen 5 Treffer, das weitere Tor für den SVL erzielte Luis Gropp.

Einen starken Gegner hatte man im Spiel gegen FC Südstern 2. Vor allem Jakob und Hamudi konnten in dieser Begegnung sehr gute Leistungen in der Abwehr zeigen, das Spiel wurde mit 2:1 gewonnen, Luis und Finn waren die Torschützen. Das letzte Spiel in dieser Vorrunde gegen den SV Jöhlingen war nochmal ein richtiger Härtetest für unsere F1. Relativ früh ging man durch Samuel mit 2:0 in Führung, doch der Gegner zeigte sich hartnäckig und glich das Spiel zum 2:2 aus. Toni bewahrte danach den SVL mit ein paar großartigen Paraden vor dem Rückstand. Zum Ende gaben die Jungs dann nochmal alles und Luis erzielte den viel umjubelten Treffer zum 3:2. Den Deckel auf das Spiel machte dann kurz vor Schluss David, mit einem sehenswerten Treffer zum 4:2.
Die ganze Vorrunde hinweg, außer beim eigenen Heimspieltag, konnte unsere F1 wirklich sehr überzeugende Leistungen zeigen. Die Jungs lieferten zum Teil begeisternde Spiele ab und sind eines der stärksten Teams in ihrer Staffel – weiter so!

Auch die F2 hatte ihren Abschluss beim SC Wettersbach. Das erste Spiel gegen die 2. Mannschaft der Gastgeber war ein Spiel, welches von der ersten bis zur letzten Sekunde hin und her ging. Simon im Tor zeigte sehr starke Paraden, davor hielten Matteo und Nele die Abwehr zusammen. Im Angriff agierten zu Beginn Liam und Mica. Nach dem ersten Blockwechsel kamen Lia, Jonas, Valentin und Gianluca aufs Feld. Das erste Tor erzielte der SC Wettersbach, welches jedoch durch Jonas ausgeglichen wurde. Lia brachte den SVL dann mit 2:1 in Führung. Trotz großem Einsatz unserer F2, gelang dem SCW kurz vor Schluss noch der Ausgleich, alles in allem ein gerechtes Ergebnis.
Das Spiel gegen den ATSV Kleinsteinbach war ohne Bedeutung, da der Gegner mit einem Großteil seiner 1. Mannschaft antrat.
Im Spiel gegen FC Südstern 3 traf man dann wieder auf einen Gegner auf Augenhöhe. Durch ein kurioses Tor ging Südstern in Führung, aber unsere Jungs & Mädels hielten super dagegen. Kurz vor Schluss hatte Nele noch die Riesenchance zum Ausgleich, aber ihr Schuss konnte vom Torwart gehalten werden.
Im letzten Spiel gegen einen starken Gegner aus Jöhlingen lag man nach kurzer Zeit mit 0:5 zurück. Zum Ende wurde das Team durch Luis verstärkt, was der Mannschaft deutlich Sicherheit gab. So konnten Lia und Simon noch 2 Tore - zum Endstand von 2:5 erzielen. Auch die F2 verabschiedet sich nun in eine lange Winterpause. Gute Leistungen konnte unsere F2 in der Vorrunde immer in den Spielen zeigen, in denen es gegen „echte“ F2-Teams ging. Mit etwas mehr Konzentration und körperlichen Einsatz; wird auch die F2 in der Rückrunde sicherlich einige gute Ergebnisse einfahren können.

Rubrik-Archiv anzeigen

Alle Artikel der Rubrik