Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine !

Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik

Laternenzeit

06.11.2022

Nach einem langen Sommer ist es nun wieder herbstlich geworden. Die Blätter an den Bäumen haben sich verfärbt, einige sind schon herabgefallen und es raschelt, wenn wir durch das Laub laufen. Auch die Tage sind kürzer und es wird schneller dunkel am Abend. Am Morgen ist öfters Nebel über den Wiesen und es gab auch schon den ersten Raureif auf den Dächern. In dieser Zeit ziehen wir uns wieder mehr in unsere Häuser zurück und es gibt andere Tätigkeiten als im Sommer. Wir genießen es Kerzen anzuzünden und machen es uns drinnen gemütlich.

Im Kindergarten haben wir verschiedene Laternen gebastelt. Dabei können die Kinder sehr gut mit Farben und Techniken, hell und dunkel experimentieren. Jede Laterne wird zu einem individuellen Kunstwerk.

Das Laternelaufen hat schon lange Tradition. In Verbindung mit dem Martinsfest ist es in vielen Gemeinden ein jährliches Ereignis, das die Kinder lieben. Das Tageslicht wird weniger und wir tragen unsere Laternen singend in die Dunkelheit. Vielleicht singen wir, um uns im Dunkeln ein bisschen Mut zu machen. Besonders gut können wir das erleben, wenn wir im Wald oder an Stellen unterwegs sind, wo es wenig künstliche Beleuchtung gibt. Das Licht wirft Schatten und Bäume und Sträucher erscheinen ganz anders als am Tage. Verbirgt sich dort etwas? Es ist spannend, wie sich alles verändert hat. Beobachten sie doch mal, wie unterschiedlich jedes Kind sich dabei verhält.

Termin zum Vormerken: Am Freitag, 25.11.22, findet um 20:00 Uhr das Adventsgärtlein statt, wozu wir alle interessierten herzlich einladen. Näheres in der kommenden Ausgabe.