Spontanes Impfen in der Beckerhalle geht weiter
> neue Impftermine !

Karlsbader Mitteilungsblatt

ARCHIV: TSV Auerbach

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

www.tsv-auerbach.de

05.12.2022 – 12.12.2022

www.tsv-auerbach.de

Unser Hauptsponsor IN-Software GmbH präsentiert die Spielberichte

SG Daxlanden – TSV Auerbach 0:0

Nullnummer im Jagdgrund

Bei eisigen Temperaturen und leichtem Nieselregen reiste unser Kreisligateam am zweiten Adventssonntag zur SG Daxlanden, wo sie die unnötige Heimniederlage gegen den KIT SC vergessen machen wollte. Chancen dafür waren genug da, doch der Ball wollte einfach nicht ins Netz, sodass die Null nach 90 Minuten sowohl hinten als auch vorne stand. In der ersten Hälfte versuchten sich vor allem Marco Grgic mehrfach aus der Distanz und Pascal Pfeiffer mit einigen Abschlüssen. Darüber hinaus setzte Kay Moser mit einer starken Einzelaktion im Sechzehner (34.) ebenso ein Ausrufezeichen wie David Pitz, dessen Schuss noch zur Ecke gelenkt wurde (44.). Neben der mangelnden Auerbacher Zielgenauigkeit konnten sich die Hausherren vor allem bei ihrem Schlussmann Tim Dannenmaier bedanken, der das ein oder andere schon sicher geglaubte Tor mit einigen Glanzparaden noch verhinderte.

Das gleiche Bild bot sich in Halbzeit zwei. Im Blickpunkt waren stets die Auerbacher Angreifer, die allesamt in Dannenmaier ihren Meister fanden. Mit zunehmender Spieldauer ließ dann die Konzentration in der Defensivarbeit des TSV zusehends nach und auch die SG kam zu zwei gefährlichen Abschlüssen (77./90.), die jedoch ebenso wenig den Weg ins Tor fanden. In der letzten Minute der Nachspielzeit war es dann endlich soweit und der Ball zappelte im Daxlandener Gehäuse. Der Treffer von Kapitän Pfeiffer fand jedoch aufgrund eines vermeintlichen Handspiels in der Torentstehung keine Anerkennung, auch wenn der Beschuldigte vehement argumentierte, den Ball mit der Brust und nicht mit dem Arm weitergeleitet zu haben. Es half alles nichts, schlussendlich trennte man sich torlos von der SG Daxlanden. So richtig zufrieden war damit angesichts des Chancenwuchers niemand im Auerbacher Lager. Es bleibt aber zumindest positiv festzuhalten, dass hinten endlich mal wieder die Null stand.

SV Völkersbach I – TSV Auerbach II 3:0

Die Partie in Völkersbach mussten wir kurzfristig aufgrund akutem Personalmangel leider absagen.

Vorschau:

Die letzte Partie vor der Winterpause bestreitet unsere 1. Mannschaft am kommenden Samstag, 10.12.22 beim TV Spöck. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.