Die Telefonanlage im Rathaus Ittersbach ist ausgefallen. Somit sind die Rathäuser sowie Garten- und Umweltamt und Technischer Dienst NICHT über die Telefonnummer des Ortsnetzes Marxzell (07248 / 9144-XXX) erreichbar.

Sie erreichen die Dienststellen aber über die parallel im Rathaus Langensteinbach betriebene Telefonanlage unter der Telefonnummer des Ortsnetzes Karlsbad (07202 / 9304-XXX). Die Durchwahlnummern der einzelnen Mitarbeiter bzw. Rathäuser oder Ortsverwaltungen sind in beiden Ortsnetzen identisch.

Sobald die Störung behoben ist, informieren wir wieder. Lt. Telekom soll es sich aber um einen Kabelschaden handeln.

Karlsbader Mitteilungsblatt

ARCHIV: SV Langensteinbach

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Abt. Fussball

24.04.2023 – 24.10.2023

SVL I

Der SVL präsentierte sich recht stark und hätte aufgrund der zweiten Halbzeit sogar ein Unentschieden verdient gehabt. Eines der besten Spiele des SVL in dieser Saison endete allerdings mit einer 1:3 Niederlage gegen Mühlhausen.  Wieder einmal war Thorben Stadler die Lebensversicherung für den Ligazweiten. Mit seinen Saisontreffern 24 und 25 trug er maßgeblich zur Halbzeitführung bei. Torschütze für den SVL war zum zwischenzeitlichen 1:2 Paulo Henrique Ursino Koffler. In der zweiten Hälfte zeigte dann der SVL, was in ihm steckt. Teilweise wurde der Gegner dominiert und lediglich die schlechte Chancenauswertung stand dem Anschlusstreffer und vielleicht sogar einem verdiensten Punktgewinn entgegen. Natürlich hatten die Gäste auch gute Kontergelegenheiten, alles in Allem wäre aber ein Punkt durchaus verdient gewesen. So blieb es bei der Niederlage.

SVL II

Leider reichte es unserer „Zweiten“ nicht zu einem Sieg gegen den Spitzenreiter SSV Ettlingen II, der wohl nun Meister der Liga wird. Nun bleibt dem SVL noch die Vizemeisterschaft und damit die Teilnahme an der Relegation als Ziel, die es gilt , zu erreichen. Tore für den SVL II in einer unterhaltsamen und einem Spitzenspiel würdigen Begegnung, vor zahlreichen Zuschauern, waren Patrick Feißt und Henrik Bediako.

SVL Jugend

Spielberichte vom letzten Wochenende

F-Jugend

Zum Auswärtsspieltag nach Bad Herrenalb ging es am letzten Samstag für die Teams der F-Jugend.

Die F2 startete im Spiel gegen den ATSV Kleinsteinbach2. Der frühe Rückstand konnte schnell aufgeholt werden. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel, sodass es am Ende ein leistungsgerechtes 3:3 gab.
Gegen das Mädchen-Team der SpVgg-Durlach konnte dann ein 8:0 Sieg bejubelt werden. Hier zeigte sich die F2 spielerisch überlegen und war zudem sehr treffsicher.
Im dritten Spiel war dann der SC Wettersbach2 der erwartet schwere Gegner. Trotzdem wehrte sich das SVL-Team nach Kräften. Es gelang hier zumindest noch der Anschlusstreffer und so konnte die Niederlage auf 1:3 begrenzt werden.
Danach ging es gegen die SV Bad Herrenalb-Mädchen. Die schnelle Führung war ein guter Start und diese wurde anschließend sogar noch ausgebaut. Allerdings konnte das Team die Konzentration nicht hochhalten und so war die Führung leider schnell dahin. Trotzdem kämpfte alle gemeinsam und so konnte am Ende doch noch ein 4:3 Sieg erzielt werden.
Im letzten Spiel hießt der Gegner SV Bad Herrenalb2. Hier war die Konzentration dann leider gänzlich abhandengekommen. Dazu noch die ungewohnten sommerlichen Temperaturen, sowie flinke und spielstarke Gegner waren letztendlich zu viel. Die Niederlage mit 0:10 war somit verdient.
Heute spielten für die F2: Lilly, Romy, Nele, Gabriel, Gianluca(2), Felix(2), Jakob S.(3), David(5), Leo(3).

Im Anschluss spielte dann die F1 im ersten Spiel gegen den SC Wettersbach. Dieser war hellwach und kam schnell ins Spiel. Der SVL
dagegen war noch schläfrig und nicht auf dem Platz anwesend. Somit kam es zur deutlichen 1:5 Niederlage.
Mit dem Willen es von nun an besser zu machen, spielte sich die F1 in einen waren
Torrausch und konnte verdient mit 7:0 gegen Durlach-Aue gewinnen.
Der SV Bad Herrenalb war im Anschluss der nächste Gegner. Nach schneller 3:0 Führung kam Herrenalb wieder zurück ins Spiel. Hier konnte dann Torhüter Luis Gö. die guten Chancen der Gastgeber zum Anschlusstreffer immer wieder verhindern. Und auch vorne fielen nun wieder die Tore für den SVL. Somit war das 10:3 am Ende hochverdient.
Auch im letzten Spiel des Tages gegen den ATSV Kleinsteinbach war die F1 dann nicht mehr zu bremsen. Total verdient konnte hier ein 8:2 Sieg eingefahren werden.
Für die F1 waren heute am Start: Toni, Elias(5), Fabio(6), Tim(3), Luis Gr.(4), Marius(4), Samuel(4), Jakob R. und Luis Gö.

E-Jugend

Unsere E1 erwischte nach zweiwöchiger Osterpause einen Sahnetag.
Im ersten Spiel gegen den Gastgeber Bulacher SC gelang uns nach zwischenzeitlichem Ausgleich noch ein souveräner 4:2 Sieg. Spiel 2 gegen unsere Nachbarn aus Ittersbach endet klar und verdient mit 7:0. In der letzten Partie des Tages gegen den FC Busenbach wusste man ebenso zu überzeugen und fuhr einen souveränen 6:1 Sieg ein.

Ein großes Lob an alle Kinder für deren spielerischen Einsatz und Siegeswille am heutigen Tag.
Weiter so!!!

Es spielten: Moritz, Romeo, Jona, Arda(2), Elias, Sammy(4), Lenny(6),  Damiano(2), Tania(3)

Die E2 erwischte hingegen keinen guten Start nach der Osterpause: Ersatzgeschwächt mussten wir ohne Ersatzspieler nach Hohenwettersbach fahren. Das erste Spiel gegen Forchheim war sehr ausgeglichen und es ging hin und her. Am Ende hatte Forchheim etwas mehr Glück und gewann mit 2:1, wobei wir mit der letzten Aktion eigentlich noch den Ausgleich hätten schießen müssen!
Das zweite Spiel Busenbach mit ihren vier sehr lautstarken Trainern verloren wir am Ende mit 2:5. Wir konnten das Spiel lange offen gestalten doch gegen Ende war der fehlende Wechselspieler deutlich sichtbar. Im letzten Spiel gegen eine aus E1 und E2 gemischte Hohenwettersbacher Mannschaft war die Luft draußen und wir verloren 0:3.
Die Mannschaft hat in jedem Spiel super gekämpft und alles aus sich heraus geholt. Ein großes Lob auch an Marijan. Er stand heute das erste Mal im Tor und hat seine Sache sehr gut gemacht.
Es spielten: Marijan, Raik, Noa, Nikolai, Oskar (1) und Amelie (2).

D-Jugend

Unsere SVL D-Junioren waren am Samstag zu Gast beim Tabellenzweiten TSV Palmbach. Trainer George wollte dem Gegner von Anfang an offensiv entgegentreten. Die Mannschaft folgte der 1-2-4 Taktik und ging direkt zu Beginn ins Pressing. Entsprechend spannend startete das Match - zumal der Gegner offensichtlich ebenfalls offensiv startete. Der SVL erspielte sich mehr Chancen - konnte aber keine davon nutzen. Leider war es Palmbach, denen der erste Treffer in der 18' gelang. Es machte sich zusehends Unmut und Frust beim SVL breit - insgesamt blieb man aber weiterhin überlegen. In der Pause folgte eine Ansprache, welche die Zuversicht stärken sollte und ein 1:3 in Aussicht stellte. Die Aufstellung wurde korrigiert und sichtlich motiviert starteten die Jungs in die zweite Hälfte. 2 Minuten nach Wiederanpfiff war Stürmer Isaac aufmerksam, schnappte sich einen unpräzise gespielten Ball, lief aufs Tor und verwandelte sicher. Keine weiteren 2 Minuten später kam Benni über die Seite angedribbelt und brachte den SVL in Führung. Nun machte sich beim Gegner der Unmut breit. In der 46' bahnte sich dann der lauffreudige Henry von außen seinen Weg in die Mitte und traf den langen Innenpfosten. Wieder war Isaac zur Stelle und schob schlicht über die Linie. Isaac hatte im weiteren Verlauf noch 2 weitere Torläufe ab der Mittellinie, deren Abschluss aber jeweils mittig auf den Torwart platziert waren. Glücklicherweise prallte der zweite aber zurück und Noah schloss zum 1:4 Endstand ab, nachdem er in Vorahnung mit vors Tor gelaufen war. Die Mannschaft hat eine tolle Moral bewiesen und sich den Sieg hoch verdient.
Es spielten Andrej, Finn, Leon, Luuk, Levi, Nico, Isaac(2), Benjamin(1), Lars, Henry, Felix, Noah(1)

C-Jugend

Nach einer langen Osterpause durfte die C Jugend endlich mal wieder ran und zwar beim Auswärtsspiel bei DJK Durlach. Auf schwerem und kleinem Platz war klar, dass hier nicht der spielerische Leckerbissen zu erwarten war. Mazar brachte ins dann früh in Führung. Irgendwie schien man sich nun schon sicher. Dies zeigte sich in zwei leichtsinnigen Fehlern, die zu torgeschenken an den DJK führten. Plötzlich lag man hinten. Nun den Schalter wieder umlegen ist natürlich nicht so einfach. Zum Glück konnte Leon mit dem Halbzeitpfiff ausgleichen. Zweite Halbzeit spielten wir auf ein Tor, aber es wollte nichts gelingen. Zehn Minuten vor Ende konnte Mazar endlich auf Sieg stellen und Radu stellte mit dem Schlusspfiff den 4-2 Endstand her. Mund abputzen und weiter gehts.

B-Jugend

Herrliches Wetter, gute Platzverhältnisse und zahlreiche Zuschauer, die perfekte Bühne für unsere B1-Jungs, um einen hochverdienten Auswärtssieg in Eggenstein einzufahren.

Von Beginn an spielte nur der SVL und drückte den Gastgeber tief in die eigene Hälfte und liess in der ersten Halbzeit keine einzige Torchance zu.
Trotzt unserer mangelnder Chancenverwertung und zwei verschossenen Elfer, war der 0-4 Pausenstand absolut verdient.

Im zweiten Abschnitt plätscherte das Spiel vor sich hin und wir kamen, durch den dritten und letztendlich verwandelten Elfmeter zu einem sicheren 0-5 Endstand!

Tore SVL: Ole, Maurice, Noah, Niki Wolf und Joey

A-Jugend

Leider konnte unsere A-Jugend die guten Eindrücke vom Spiel unter der Woche nicht bestätigen. Gegen erwartet spielstarke Jungs aus Reichenbach hieß es am Ende 5:0 für den TSV. Vorallem in der ersten Halbzeit ließ man leider viele Attribute vermissen die trotz angespannter Personalsituation gegen so einen Gegner von Nöten sind. So war man mit dem 0:4 gut bedient. Postiv bleibt die 2. Halbzeit da die Jungs sich nie ihren Schicksal ergaben und bis zur 90. Minute nur noch einen sehenswerten Freistoßtreffer zu ließen.
Mund abputzen und weiter gehts!!