Gemeindewahlausschuss hat das amtliche Wahlergebnis der Wahl des Gemeinderats und der Wahl der Ortschaftsräte in Auerbach, Ittersbach, Mutschelbach und Spielberg festgestellt

>> zum Ergebnis

Karlsbader Mitteilungsblatt

ARCHIV: VfR Ittersbach

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Sportkegler

23.05.2023 – 01.06.2023

Landesmeisterschaften der Sportkegeler in Lampertheim

Am Wochenende des 20. und 21. Mai fanden die BKBV-Landesmeisterschaften auf den Bahnen des VLK Lampertheim statt.

Der VfR war mit vier seiner sechs Aktiven am Start.

Bei den Senioren B konnte Michael Weinmann am ersten Tag überzeugen und mit 419 Kegeln einen guten vierten Platz erspielen. Am zweiten Tag lief es nicht mehr ganz so gut aber mit 390 Kegeln und 809 Holz insgesamt konnte er seinen vierten Platz halten. Gratulation.

Bei den Herren gingen Oliver Abercrombie, Andreas Kraske und Thorsten Metz ins Rennen. Oliver konnte 926 Kegel erspielen und zeigte gegen starke Konkurrenz, dass auch in kleinen Vereinen gute Kegler zu finden sind. Andreas und Thorsten kamen leider nicht so gut zurecht. 871 und 854 Kegeln waren nicht das was sich beide vorgestellt hatten.

Für den zweiten Tag konnte man die Startzeiten so anpassen, dass man morgens um 9.00 Uhr zu dritt antreten konnte. Wie befürchtet lief es am zweiten Tag über die ungewohnte Distanz (doppelte Wurfzahl wie im Ligabetrieb) nicht mehr besonders. Oliver rettete 883 Kegel ins Ziel und wurde mit 1809 Kegeln Siebter.
Andras spielte 853 und mit 1724 den achten Rang. Thorsten kam mit 807 Holz gerade noch so über die Runden und belegte mit 1661 den neunten Rang.

Dabei sein ist alles und zum Rundenausklang war man zumindest einmal bei einer Landesmeisterschaft vertreten.

Um mehr geht es aber überraschend für Michael. Da zwei besser platzierte Sportkameraden ihren Qualifikation zurückgegeben haben, startet Michael am 17. und 18. Juni bei den Deutschen Meisterschaften der DCU, wieder in Lampertheim. Ein toller Erfolg für ihn.

Allen Startern ein Dankeschön für ihren Einsatz und Michael Gut Holz bei den Deutschen!